Bilder Spielermäuse im Test: Razer Naga und CM Storm Sentinel im Vergleich

  • Razer Naga
  • CM Storm Sentinel
  • Razer Naga Verpackung
  • Razer Naga
  • Ringfinger-Ablage
  • Sehr ausgeprägte Rückenpartie
  • Viel Papierzugaben im Lieferumfang
  • Razer Naga
  • Liegt gut in der Hand
  • Griffiges Mausrad und Navigationstasten
  • Ungewöhnlicher Nummernblock in Daumenposition
  • Razer-typischer Materialübergang
  • Teflon-Ring sorgt für gutes Gleiten
  • Typisch blaue Beleuchtung
  • Nummernblock ebenfalls illuminiert
  • Erreichbarkeit trotz 17 Tasten gut
  • Tastentrainer für den Nummernblock
  • Pulsierende Rückenlogo-Beleuchtung
  • LEDs separat deaktivierbar
  • Sehr knapper Naga-Treiber
  • Razer Naga Treiber
  • Razer Naga Treiber
  • Razer Naga Add-On-Download
  • CM Storm Sentinel Verpackung
  • CM Storm Sentinel
  • Gestrecktes Mausdesign
  • Separate Tasten ohne Schalenstruktur
  • Lieferumfang ohne Dokumentation
  • Ausgeprägte Daumenablage
  • Gewichtefach zur Masseerweiterung
  • CM Storm Sentinel
  • Beleuchtete Heckpartie
  • Beleuchteter Frontboden
  • Vier Teflonfüße sorgen für Gleitvermögen
  • OLED-Display zur dpi-Anzeige und Logo-Ausgabe
  • Sieben verschiedene Farben und viele Kombinationsmöglichkeiten
  • Sehr umfangreicher Sentinel-Treiber
  • Profile anlegen
  • Umfassende Beleuchtungsoptionen
  • Ausgeprägter Makro-Manager
  • Ausgeprägter Script-Manager
  • Sentinel Makro-/Script-Library
  • Update-Funktion
  • Download-Portal der Sentinel
  • Bewertungsübersicht
  • Razer Naga und CM Storm Sentinel
  • Neuer Naga Treiber