Spielermäuse im Test : Razer Naga und CM Storm Sentinel im Vergleich

, 56 Kommentare
Spielermäuse im Test: Razer Naga und CM Storm Sentinel im Vergleich

Die Auswahl technisch aufgebohrter Computermäuse, die als potente Spielerwerkzeuge an den Mann gebracht werden wollen, hat in den letzten Jahren beeindruckende Dimensionen angenommen. Für nahezu jede Gesinnung und Handhabungsform, sieht man einmal von adäquaten Linkshänderumsetzungen ab, haben die renommierten Hersteller mittlerweile passendes Getier präsentiert. Nichts desto trotz gelingt es ihnen von Zeit zu Zeit, mit überraschenden Umsetzungen die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Ein solches Moment konnte Traditionshersteller Razer jüngst für sich verbuchen, denn mit der Naga erweiterte man die eigene Produktpalette um eine speziell auf Rollenspieler abgestimmte Maus, die mit einem Zwölf-Tasten-Block in Daumenposition das MMO-Gaming in neue Geschwindigkeitsebenen heben soll. Abseits extravaganter Nieschenprodukte der etablierten Mausfabrikate versuchen auch immer wieder Neulinge im Segment, ein kleines Stück vom großen Gaming-Kuchen zu erhaschen. Ein prominentes Beispiel dafür liefert Coolermaster mit seiner aktuellen Gaming-Marke CM Storm, unter deren Banner die Stentinel-Spielermaus ihr Debüt gibt. Wir haben uns sowohl die Razer Naga als auch die CM Storm Sentinel zur Kurzbetrachtung ins Haus geholt, um ihre Konzepte vorzustellen.

Technische Eckpunkte

Razer Naga CM Storm Sentinel
Razer Naga
Razer Naga
CM Storm Sentinel
CM Storm Sentinel
Abmessungen 69 x 41,6 x 116 mm 83,6 x 40 x 135 mm
Gewicht 142 Gramm 139 - 161,5 Gramm
Kabellänge 200 cm 180 cm
Tastenanzahl 16 + Mausrad 7 + Mausrad
Beleuchtung ja (blau) ja (7 Farben wählbar)
Abtastung 5600 dpi Laser (3,5G) 100 – 5600 dpi Twin-Laser
Max. Beschleunigung 50 G 50 G
Max. Geschwindigkeit 6 m/s 6 m/s
USB-Signalrate 1000 Hz 1000 Hz
Füße Teflon-Gleitring 4 Teflon-Füße
Besonderheiten Addons für Rollenspiele
Beleuchtung deaktivierbar
Interner 64-KB-Speicher
5 x 4,5g Gewichtsanpassung
OLED-Display & DPI-Setting
Beleuchtung deaktivierbar

Preislich manövrieren beide Modelle typischerweise im gehobenen Bereich der Spielermäuse. Während für die Razer Naga gut 70 Euro verlangt werden, wechselt die CM Storm Sentinel bereits für knapp 60 Euro den Besitzer.

Auf der nächsten Seite: Razer Naga