27" Monitor muss her, aber welcher?

Derual

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
141
Hallo Leute,

mein 22"er ist mir mittlerweile zu klein und ein 27"er muss her.

Hab mich jetzt mal umgeschaut und einige Modelle in die engere Wahl gezogen:

Acer S271HL (http://geizhals.de/acer-s1-slim-led-s271hlabid-et-hs1he-a01-a794890.html)

BenQ GW2750HM (http://geizhals.de/benq-gw2750hm-9h-l8nlb-qbe-a778378.html)

Samsung S27B550V (http://geizhals.de/samsung-syncmaster-s27b550v-ls27b550vs-a745106.html)

Asus VS278Q (http://geizhals.de/asus-vs278q-90lmf6101q01081c-a835801.html)

ASUS VE278N (http://geizhals.de/asus-ve278n-90lmb5101t00021c-a806933.html)

Der Unterschied der Asus-Geräte ist die Reaktionszeit (Q 1ms, N 5 ms). Mehrkt man diesen Unterschied beim zocken, oder ist das nur Marketing?

Hat jemand von euch Erfahrungen mit einem dieser Modelle gesammelt? Könnt ihr ein bestimmtes Modell besonders empfehlen oder ist eins davon irgendwie schlecht?
Mein Budget liegt bei 250€.

Wäre für eine Entscheidungshilfe sehr dankbar.
 

puro

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
610
Entweder einen mit 2560x1440 oder einen guten 23". Würde mir keinen 27" mit FullHD kaufen.
 

HeLlWrIteR

Commodore
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.668
FHD auf 27" ist wirklich nicht zu empfehlen, viel zu grobkörnig. Aber die Erfahrung muss man leider selber machen :)
 

Derual

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
141
Mh, das Problem ist, dass mein Rechner für WHQD nicht potent genug ist. Glaube ich zumindest.

Hab einen E8400 mit einer 6770.

Einen neuen Rechner wollte ich mir erstmal nicht zulegen.

Ich sitze ca 1m vom Monitor entfernt, ist das zu nah für 27" FHD?

24" wäre in meinen Augen ein zu kleiner Sprung. Lohnt sich ja kaum :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Toms

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
6.262
Hmm ich denke mal, wenn due auf einen 24" IPS setzt, ist das von der Farbdarstellung und vom allgemeinen Eindruck ein viel viel größerer Sprung als wenn du nur die Diagonale erhöhst
 

Derual

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
141
27" mit 2560x1440 wäre natürlich cool, aber da müsste ich meinen Rechner aufrüsten. Mh, eigentlich ein guter Grund da mal wieder Geld reinzustecken ;-)
Was für eine Hardware wird denn benötigt, um diese Auflösung flüssig mit Bildern zu versorgen? Mittlere Details würden mir reichen.
 

tree-snake

Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.007
Also entweder jetzt ordentlich auf 27" IPS-LED mit 2560x1440 oder noch etwas warten und den 22" benutzen bis du das Geld hast.
Dann hast lange Zeit in Sachen Bildschirm ausgesorgt.

Wenns fürs Arbeiten ist halt derweil notfalls nen zweiten güsten gebrauchten 22" daneben stellen.

Korea LG IPS oder die Samsung PLS sind sehr zu empfehlen. Top Bild besser als Asus oder Acer.
 

Phantom2k

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.502
Der Unterschied der Asus-Geräte ist die Reaktionszeit (Q 1ms, N 5 ms). Mehrkt man diesen Unterschied beim zocken, oder ist das nur Marketing?
ist nur marketing, theoretisch kann der mit 1ms sogar mehr schlieren als der mit 5ms. Außerdem ist der inputlag viel wichtiger wenns ums zocken geht und das geben die hersteller leider nie an.
 

LieberNetterFlo

Commodore
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.043
ich hab auch nur eine Radeon HD5770 und spiele aktuell StarCraft2, Diablo3, SimCity, League of Legends und sogar Skyrim auf voller Auflösung 2560x1440 :) (meistens mit ein paar reduzierten Effekten)
 

NOX84

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.481
@TE

Also ich bin mit meinem Dell 2709W mit 27 Zoll auf 1920x1200 Pixel mehr als zu frieden. Die Pixeldichte empfinde ich als nicht zu Grob!! Deshalb Rate ich die mal in einen Elektromark zugehen und mal Probe zuschauen ob dir die Auflösung von 1920x1080 bei 27 Zoll zu Grob ist oder nicht. Am besten du lässt dir aber den Normalen Desktop oder ein Spiel bzw. Internet kurz mal Zeigen da man bei Filmen nicht immer die Pixeldichte Beurteilen kann.
Wie weit Sitzt du denn vom Bildschirm weg? Bei mir sind es z.B. etwas über ein Meter da mein Computertisch schon 80cm Tief ist.

Natürlich ist eine Auflösung von 2560x1440 mit Sicherheit besser aber wenn du mit der Full HD Auflösung gut zurecht kommst wäre das P/L Technisch auch eine Alternative.


Mfg

Nox84
 

Derual

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
141
Ich bin von 22" TN Panel mit 1680x1050 auf 27" IPS Panel mit 2560x1440 aus Korea für nur 280 Euro und habe es nicht bereut :-)
Um welches Modell handelt es sich bei dir genau?

Also entweder jetzt ordentlich auf 27" IPS-LED mit 2560x1440 oder noch etwas warten und den 22" benutzen bis du das Geld hast.
Ich habe nicht gesagt, dass ich das Geld dazu nicht habe. Ich habe bloß gesagt, dass ich nicht geplant habe mehr als 250€ auszugeben ;).
Nach den Kommentaren hier komme ich allerdings ins Grübeln, ob ich mein Budget nicht doch erweitern sollte :).

ich hab auch nur eine Radeon HD5770 und spiele aktuell StarCraft2, Diablo3, SimCity, League of Legends und sogar Skyrim auf voller Auflösung 2560x1440 :) (meistens mit ein paar reduzierten Effekten)
Das sind auch so die Spiele, die ich in etwa zocke. Mittlere Details reichen mir völlig.


Mal zusätzlich dazu noch eine Frage: Wenn ich mir einen neuen Monitor kaufen sollte (Modell und Display-Art mal dahingestellt), wie kann ich den am besten in mein System integrieren?
Ich hätte gerne sowohl den neuen Bildschirm als Hauptbildschirm, als auch den alten als Zweitbildschirm, falls ich mehrere Dinge gleichzeitig machen möchte.
Zusätzlich dazu ist gerade mein Fernseher per HDMI am Rechner angeschlossen, was ich auch so beibehalten möchte.
Grafikkarte hat 1 x HDMI, 1 x DVI, 1 x Displayport.
Lässt sich das System, so wie ich es gerne hätte, mit der vorhandenen Grafikkarte realisieren, oder muss eine neue her? Evtl mit 2 x HDMI und 1 x DVI? Gibt es sowas?
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
14.767
Man sollte bedenken, dass man einen Monitor normalerweise recht lange behält. Über mehrere Grafikkarten hinweg. Da sollte man also auch etwas in die Zukunft planen.
Meinen letzten Monitor (23", 1920x1200) hatte ich immerhin ca. 7 Jahre lang. Der hat von einer alten Radeon 9800XT bis zur derzeitigen GTX580 alles mitgemacht.

Meiner Meinung nach ist es deshalb besser, den Monitor am Anfang aufgrund mangelnder GPU-Leistung nicht ganz ausreizen zu können und bei Spielen etwas die Details oder auch die Auflösung runterzudrehen, dafür dann aber bei den nächsten 3 oder 4 Grafikkarten einen Monitor zu haben, der die steigende GPU-Leistung auch wirklich umsetzen kann.

Deshalb hab ich mir letztes Jahr auch einen 2560x1440er (ASUS PB278Q) zugelegt. Spätestens mit der nächsten Grafikkarte wird der sich richtig auszahlen und hoffentlich bis gegen Ende des Jahrzehnts gute Dienste leisten. Dafür sind ca. 500 Euro dann auch keine allzu große Summe.
 

bemymonkey

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.499
Wenn das Ding nur zum Spielen ist, sind 1920x1080 auf 27" doch vollkommen OK... zum Arbeiten dagegen würde ich schon die höheren Auflösungen bevorzugen.
 

LieberNetterFlo

Commodore
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.043
ich hab das hier:

Modell: 27" QNIX QX2710 Evolution 2 ll 2560x1440 WQHD Samsung PLS Monitor Matte Screen (aus dem Limited Event 0-2 Dead Pixel)
Kosten: 273,50€ an den Händler, und 10,27€ EU Import Steuer
Lieferdauer: Montag verschickt, Mittwoch Morgen erhalten (inkl Versand, Flug, Zoll, etc etc)
Link zur eBay Auktion: http://www.ebay.de/itm/140936408736
Händler: hulustar

Bilder: https://www.computerbase.de/forum/threads/27-zoll-2560x1440-ips-monitore-aus-korea-fuer-300eur-teil-ii.1112463/page-37#post-13875340 und https://www.computerbase.de/forum/threads/27-zoll-2560x1440-ips-monitore-aus-korea-fuer-300eur-teil-ii.1112463/page-37#post-13875350
 

Scheitel

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.501
Hatte auch 3 Jahre lang einen 27" Mit FullHD. Wenn man weit genug weg sitzt, wie du ja auch mit nem Meter, dann sieht man auch keine Pixel finde ich. Bin aber jetzt aufn 29" Monitor umgestiegen und das ist... extremst besser :)
 

Derual

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
141
Mal zusätzlich dazu noch eine Frage: Wenn ich mir einen neuen Monitor kaufen sollte (Modell und Display-Art mal dahingestellt), wie kann ich den am besten in mein System integrieren?
Ich hätte gerne sowohl den neuen Bildschirm als Hauptbildschirm, als auch den alten als Zweitbildschirm, falls ich mehrere Dinge gleichzeitig machen möchte.
Zusätzlich dazu ist gerade mein Fernseher per HDMI am Rechner angeschlossen, was ich auch so beibehalten möchte.
Grafikkarte hat 1 x HDMI, 1 x DVI, 1 x Displayport.
Lässt sich das System, so wie ich es gerne hätte, mit der vorhandenen Grafikkarte realisieren, oder muss eine neue her? Evtl mit 2 x HDMI und 1 x DVI? Gibt es sowas?

Kann jemand zu dieser Frage noch was sagen?
 
Top