27-Zoll 2560x1440 IPS-Monitore aus Korea für 300€

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Irzig

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
82
Liebe Computerbase-Gemeinde,

seit Anfang 2012 kann man über Ebay einige technisch gut ausgestattete Monitore von verschiedenen Herstellern direkt aus Korea kaufen. Es handelt sich um 27"-Modelle mit IPS- oder PLS-Panels mit 2560x1440 Pixeln. (wobei auch 30"-Modelle mit 2560x1600 erhältlich sind.)
Interessant sind diese Monitore durch ihren vergleichsweise günstigen Preis und teilweise durch die Möglichkeit, sie mit 120Hz zu betreiben. Die in Deutschland erhältlichen 120Hz-Monitore besitzen alle nur TN-Panel.

Ich selbst bin im Februar/März 2012 auf diese Monitore gestoßen, habe diesen Thread dazu eröffnet und kurz darauf selbst einen gekauft. Seitdem (also inzwischen seit zwei Jahren) bin ich glücklicher Besitzer eines Yamakasi Catleap.

Nachdem der erste Thread mit 1.285 Posts zu unübersichtlich wurde, wurde im September 2012 der zweite Thread zu dem Thema eröffnet. Dies nahm ich auch zum Anlass, eine kleine Übersicht zu schreiben - sie befindet sich im unteren Teil dieses Posts. Seitdem wurde sie allerdings nicht mehr überarbeitet, deshalb stimmen einige Sachverhalte inzwischen nicht mehr.

Der Nutzer ottoman hat sich hier die Mühe gemacht, einige aktuelle Informationen zu sammeln - insbesondere zu den PLS-Monitoren von Qnix und X-Star sowie zum 120Hz-Betrieb mit AMD und NVidia. Stellvertretend für alle Leser sage ich an dieser Stelle Dankeschön :)

Aber trotz aller Hilfen: Wer sich so einen Korea-Monitor kaufen will, sollte sich vorher gut informieren. So ziemlich alle Fragen wurden schon irgendwo in diesem Thread beantwortet. Alles zu lesen schafft man vielleicht nicht, aber zumindest die letzten 10-15 Seiten sollte man schonmal angucken ;)


Liebe Grüße und viel Spaß

Irzig

___________________________________


Überblick: 27-Zoll 2560x1440 IPS-Monitore aus Korea für 300€

Hinweis: Diese FAQ stammt wurde zuletzt im Oktober 2012 aktualisiert und ist teilweise veraltet!

Für alle, die Einleitung oben übersprungen haben: Gehe zurück auf Start, und ziehe keine 2000€ ein! :)


Panel

Die Monitore verwenden allesamt IPS-Panel von LG, mit einer Größe von 27 Zoll und einer Auflösung von 2560x1440 Pixeln. Solche Panels werden grundsätzlich auch in den vergleichbaren Geräten von Dell und Apple verbaut.
Allerdings ist nicht jedes Panel gleich, so wie überall gibt es auch hier gewisse Qualitätsschwankungen in der Produktion. Dell und Apple nehmen nur Panel, die als "A+" eingestuft werden, also perfekt sind. In den Korea-Geräten finden sich hingegen meist "A-"-Panels, also mit leichten Fehlern. Das können zum Beispiel Pixelfehler sein, oder auch ein leicht verschobener Farbton.
Damit eignen sich diese Monitore vielleicht nicht für professionelle Fotografie etc., aber im heimischen Gebrauch machen sie trotzdem einen sehr guten Eindruck.

Weiterhin handelt es sich um spiegelnde Bildschirme, also ohne Anti-Glare-Coating, und sie besitzen eine LED-Hintergrundbeleuchtung.

Es gibt auch noch 30"-Modelle mit 2560x1600, die lohnten sich aber bisher nicht so sehr.



Modelle

Die Unterschiede zwischen den Modellen liegen beim Gehäuse, der Eingangs-Elektronik, der Stromversorgung und der Hintergrundbeleuchtung. Davon abgesehen sollte es kaum Unterschiede geben.
Die drei bekanntesten Modelle sind folgende:

- Achieva Shimian QH270 (Ebay)
- Yamakasi Catleap Q270 (Ebay)
- Crossover 27Q (Ebay)

Das waren die ersten, die international verfügbar waren, und sind daher am verbreitetsten und inzwischen bewährt.
Der Achieva ist qualitativ wohl etwas besser als der Yamakasi. Der Aufpreis des Crossover wird durch ein Alu-Gehäuse und einen besseren Standfuß gerechtfertigt. (Der ist bei den anderen beiden etwas wackelig)

Inzwischen gibt es fast eine Schwemme von Angeboten diverser Hersteller. Die sind vielleicht sogar besser, aber nach entsprechenden Erfahrungsberichten muss man schon suchen. Hier eine Liste:

- Crossover 27Q Blade (Ebay, im Gegensatz zum anderen Crossover mit Kunststoff-Gehäuse und mit Lautsprechern)
- First FSM-270 (Ebay)
- 3View PCBANK PB2700 (Ebay)
- Fineforce 27" LED (Ebay)
- MOTV M270LED Q7 (Ebay)
- Potalion 2710QW (Ebay)
- Matrix Neo 270WQ (Ebay)
- Qnix QX2700 (Ebay)
- iMON 270 (Ebay)
- Topsync 2710QWB u.a. (Ebay)
- Wecube ST2770W (Ebay)



Bezugsquellen & Zoll

Man kann die Bildschirme bei verschiedenen Händlern auf Ebay kaufen. Bezahlt wird dann per PayPal.
Bei manchen Händlern kann man auf Anfrage auch direkt (ohne Ebay) bestellen, das spart ~10€. (siehe hier)
Inzwischen gibt es auch vereinzelt Angebote auf Amazon.

Die auf Ebay zu erhaltenden Geräte werden direkt aus Südkorea verschickt. Daher wird beim Zoll noch die Einfuhrumsatzsteuer von 19% des Kaufpreises (inkl. Versand) fällig (bzw. 20% in Österreich). Zoll hingegen musss nicht gezahlt werden, da es sich um einen Monitor für Computer handelt (TARIC-Nummer 8528510090). Falls doch welcher berechnet wird oder sonstwie zu viel verlangt wird: beschweren!

Wenn sich der Zoll mit der mitgeschickten Rechnung zufrieden gibt, übernimmt das Versandunternehmen die Formalitäten und kassiert das Geld dann bei Auslieferung bzw. schickt eine Rechnung. Dabei fällt meist noch eine Gebühr von um die 10€ an.
Falls die Rechnung fehlt oder den Zollbeamten unglaubwürdig erscheint (z.B. weil der Warenwert zu niedrig angegeben wurde), bekommt ihr eine Benachrichtigung in den Briefkasten und müsst das Paket bei eurem nächsten Zollamt abholen. Dann am besten Rechnung und Taric-Nummer vorlegen.
Oft werden die Monitore mit einer Wertangabe von 200$ versendet, so kommen sie auch meist durch den Zoll.

Außerdem verlangt PayPal recht hohe Gebühren bei der Umrechnung. Wie man das umgehen kann, steht in diesem Post. Dann führt eure Bank die Umrechnung durch - die will zwar auch Gebühren, aber wahrscheinlich weniger als PayPal.



Preise

Hier mal zwei Beispielrechnungen. Bitte beachtet, dass ich die nicht ständig aktuell halten werde, sie sollen nur als grobe Orientierung dienen.

günstigster Achieva Shimian von "Dream-seller": 283,90$
Umrechnung in Euro laut Ebay: 219,96€
mit PayPal-Wechselgebühren: ca. 227€
mit 19% EUSt: 270€
Endpreis: ca. 280€

Crossover 27Q mit Pivot & Perfect Pixel von "accessorieswhole": 499,98$
Umrechnung in Euro laut Ebay: 387,37€
mit PayPal-Wechselgebühren: ca. 400€
mit 19% EUSt: 476€
Endpreis: ca. 486€

Verglichen mit herkömmlichen Angeboten (Geizhals):
Hazro HZ27WC ab €479,00 (ähnlich zu den Korea-Modellen!)
HP ZR2740w ab €527,00
Dell UltraSharp U2713HM ab €532,32
Apple Cinema Display ab €834,00



Garantie

Viele Verkäufer bieten einen kostenlosen Austausch, wenn der Monitor defekt ankommt, und außerdem eine einjährige Garantie.
Ob sich diese problemlos nutzen lässt, ist natürlich eine andere Frage.
Bisher wurden hier im Forum Netzteile und LED-Driver kostenlos ersetzt, und es gab Rabatte für diverse Beschädigungen. Die erste Rücksendung ist aber noch in Arbeit.
Bei einer Rücksendung sollte man unbedingt vorher den Zoll kontaktieren, damit man für das Austauschgerät nicht nochmal zahlt.



Netzteil

Die Monitore können grundsätzlich ohne Weiteres mit dem mitgelieferten Netzteil hier betrieben werden. Wenn etwas anderes gesagt wird, bezieht sich das auf USA/UK.
Die Netzteile haben monitorseitig einen Stecker mit 4 Pins. Falls es getauscht werden soll, muss man also auf die richtige Polung achten.



Eingänge

Ein Großteil der Bildschirme besitzt ausschließlich einen DualLink-DVI-Eingang. DualLink ist nötig, da die Bandbreite eines SingleLink-Anschlusses für die hohe Auflösung nicht ausreicht.
Teilweise steht in den Auktionen, dass bestimmte Grafikkarten nicht funktionieren. Bis jetzt ist mir aber kein einziger Fall bekannt, wo das ein Problem war. Solange die Karte einen DL-DVI besitzt (wie ziemlich jede halbwegs moderne), sollte es funktionieren.

Es liegt dann auch ein passendes Kabel bei, welches mit 1,5m aber nicht allzu lang ausfällt.

Es werden auch sog. "Multi"-Modelle verkauft, die dann auch über HDMI und VGA verfügen. Allerdings gibt es zwei Haken: 1. der Preis ist höher und 2. steigt durch die zusätzliche Elektronik der Input-Lag an, was sich besonders in Spielen negativ auswirkt. (Was ist Input-Lag?) Hier werden zwei Varianten des Hazro verglichen.

Andererseits ist es sehr umständlich, die DVI-only Monitore über HDMI oder DisplayPort anzuschließen. Bei DP kann zwar ein DVI-Signal mitübertragen werden, aber nur SingleLink. HDMI ist grundsätzlich zwar auch voll kompatibel mit DVI, und kann in neueren Versionen auch die benötigte Auflösung übertragen - allerdings geschieht dies über einen höheren Signaltakt, der vom Monitor nicht unbedinbgt unterstützt wird. (mehr)
Funktionieren sollte es mit einem aktiven DisplayPort-Adapter für 50€ aufwärts. Diesem hier zum Beispiel: LogiLink Mini DisplayPort und USB to DVI Adapter
Bei Laptops wäre auch eine eGPU-Lösung für den ExpressCard-Slot eine Möglichkeit.



Ausstattungsvarianten

Zu den verschiedenen Modellen gibt es oft auch noch unterschiedliche Ausstattungsvarianten:

Es gibt Modelle mit integrierten Lautsprechern, das sind vermutlich beim Catleap die Modelle ohne SE und beim Achieva die ISPBS bzw. IPSMS.

Manche Varianten besitzen vor der Bildfläche einen zusätzliche Glasscheibe (sog. "Tempered Glass"). Diese bietet Schutz vor Beschädigungen und Schmutz. Allerdings befand sich häufig etwas Dreck/Staub hinter der Scheibe, deshalb wird von dieser Variante oft abgeraten.

Die meisten Modelle besitzen kein On-Screen-Display, man kann dann am Gerät nur Helligkeit und ggf. Lautstärke ändern. Alles andere lässt sich aber auch per Grafikkartentreiber einstellen.
Vermutlich haben ausschließlich die Geräte mit mehreren Eingängen ein OSD.

Vom Crossover gibt es Pivot-Modelle (Crossover 27Q LED-P). Diese sind dann gleichzeitig auch höhenverstellbar.

Löcher für eine VESA-Halterung sind auch vorhanden - beim Achieva Shimian und beim Crossover ohne Probleme, beim Yamakasi Catleap muss erst die rückwärige Blende entfernt werden.



Perfect Pixel

Einige Händler bieten gegen Aufpreis Geräte an, die auf Pixelfehler geprüft wurden. Dabei muss man jedoch sehr darauf achten, was wirklich garantiert wird. Man muss auch unterscheiden:

dead pixel = Ein Pixel, der kein Lebenszeichen von sich gibt - also schwarz
stuck pixel = Ein steckengebliebener Pixel - weiß, rot, gün, blau

Eine Statistik findet sich hier.



Übertakten

Im Februar wurde eine Variante des Catleaps verkauft, die auch bei einer höheren Bildwiederholrate als 60Hz funktionierten. Je nach Grafikkarte ließen sich 85-100Hz erreichen. Das bringt vor allem in schnellen Shootern Vorteile, selbst bei einem eher als langsam geltenden IPS-Panel.
Nachdem eine neue Elektronikrevision diese Möglichkeit wieder zunichte machte, sind inzwischen wieder spezielle OC-Monitore zu erhalten, die bis 130Hz funktionieren sollen. Gegen entsprechenden Aufpreis sind sie auf 120hz.net zu erhalten.
Möglicherweise wird es in Zukunft auch noch Austauschplatinen geben, sodass man sein 60Hz-Modell zum 120er umbauen kann.

Was 120Hz bringen, könnt ihr z.B. hier lesen.



Erfahrungen und Bilder

Eine komplette Übersicht mit gekauften Modellen, beliebten Verkäufer, Links zu Fotos und Erfahrungen und Zollinformationen gibt es hier:
http://wwwpub.zih.tu-dresden.de/~s1750098/Korea-IPS/monitor-liste.html



Links

mehr Foren-Threads:
- overclock.net Achieva Shimian QH270 and Catleap Q270
- overclock.net Yamakasi Catleap Monitor Club inkl. Anleitung für Wandmontage
- overclock.net Yamakasi Catleap Q270 (100hz guaranteed)
- hardforum.com

Testberichte:
- Test des Achieva Shimian QH270 bei Prad
- playwares.com

Sendungsverfolgung:
- EMS/DHL: track-trace.com
- FedEx: ferdex.com
Bei FedEx nicht wundern, wenn der Monitor in Köln ankommt und dann nochmal nach Paris geht - das scheint normal zu sein.
FedEx-Kundenservice: 06107 6840660

Reparatur (auf eigene Gefahr!):
- fiepende Spulen (Bild der Platine)
- Backlight Bleed, andere Variante
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Beitrag aktualisiert.)

xii

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
265
Kannst ja dann mal berichten wie er ist, und ein paar ordentliche Bilder machen.

Ich finde nur den Achieva IPST 27" interessant. Grund dafür ist, dass er der einzige mit den für mich nötigen Anschlüssen ist (VGA, DVI, HDMI).

Ein paar ordentliche Bilder und Nahaufnahmen der Anschlüsse wären interessant. Auf den Bildern die man so sieht, sieht es aber schon arg nach Billigst-Materialien aus. Was bei dem Preis jetzt kein Wunder ist. Ich vermute aber, dass die Verarbeitung der Innereien auch nicht besser sein wird. So gibt es auf Youtube Kunden-Videos wo die Bildschirme das pfeifen anfangen wenn man Fenster scrolled etc.

Aber wenn das LG-Panel ordentlich ist, würde der sich hier am Spiele-Rechner trotzdem ganz gut machen.
 

KoreaEnte

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.352
Korea hat doch die gleiche Steckdosen wie wir, wieso sollte da ein anderes Stromkabel benötigt werden?
 

Irzig

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
82
@JackFox:
Wie gesagt, ich weiß echt noch nicht, ob ich's machen werde. Wenn ja, werde ich euch auf jeden Fall teilhaben lassen ;-)

Modelle mit den drei Anschlüssen gibt es aber auch andere, beim Catleap z.B. die mit Stichwort Multi, beim Achieva find ich grad keine.
Fotos gibt es im overclock.net-Forum schon ein paar, unter anderem hat auch jemand mal ins Gehäuse reingeschaut (im 1.Post auf den "How to mount the Catleap"-Spoiler klicken).
Kannst du zu dem Youtube-Video mal nen Link geben? Finde nur Werbevideos und ein Unboxing.


@KoreaEnte:
Stimmt, danke. Die Hinweise in den beiden Foren beziehen sich ja auf USA/UK. Hab's korrigiert.
 

Spawnilein

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
121
Die Yamakasi haben auch Auktionen laufen wo man einen Preisvorschlag abgeben kann.
350 US-D werden Aktzeptiert.
So geht der Monitor für etwa 265 Euro übern Tisch.
Eigentlich ein Wahnsinnspreis ... ich trau mich nur nicht zu bestellen :(
 

Dreamliner

Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
8.027
Die Monitore sehen echt super aus! :)

Würde mich über Erfahrungsberichte freuen,falls jemand sich traut :D
 

robi-wan

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
69
Lieber Irzig

Bin per Zufall auf deinen Beitrag gestossen und hielt das ganze erst für einen etwas schlechten Scherz. habe mich gestern Abend dann durch die Beiträge vom OC-Forum gekämpft (ja habe jeden Beitrag gelesen) und heute bei einem Preisvorschlag von 360 USD bei red-cap den CATLEAP Q270 SE gekauft. 350 USD wollte dieser Händler übrigens nicht akzeptieren.

Habe in den letzten Wochen ewig überlegt was ich mir zulegen soll: IPS 24 Zoll oder TN 27 Zoll oder doch lieber IPS 27 Zoll, was mir aber dann doch zu kostspielig war. Nun habe ich einen IPS 27 Zoll Monitor 2560 x 1440 mit ~95 Hrz für 360 USD ersteigert. Eigentlich zu schön um wahr zu sein. Das grosse positive Feedback aus dem Forum hat mich dann letzlich aber doch überzeugt.

Hier übrigens noch zwei reviews von einer koreanischen Webseite:
http://translate.google.com/translate?sl=auto&tl=en&js=n&prev=_t&hl=en&ie=UTF-8&layout=2&eotf=1&u=http://www.playwares.com/xe/index.php?mid=maingame&page=2&category=19628503&document_srl=21449157
http://translate.google.com/translate?sl=auto&tl=en&js=n&prev=_t&hl=en&ie=UTF-8&layout=2&eotf=1&u=http://www.playwares.com/xe/index.php?mid=maingame&page=3&category=19628503&document_srl=20925987

Werde euch dann auch gerne berichten was aus dem Kauf geworden ist, wenn es dann mal soweit ist.
 

Nolle

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.843
@ Robi

Ich freue mich auf deinen Bericht/Test, hoffe das du wirklich was von dir hören lässt. Das wäre hier für viele Interessant. Schön das sich mal jemand getraut hat :)
 

Trusten

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
460
Bin aufjedenfall mal gespannt was so berichtet wird.

Eine frage hätte ich jedoch noch(eventuell habe ich´s ja übersehen)

Kann man bei dem CATLEAP Q270 den Standsockel+Fuß komplett abnehmen?
Wenn man ihn nämlich an die Wand hängen sollte und unten schaut noch der Sockel raus ... schaut bissen doof aus ...
 

dowant120hz

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
557
hab schon 2 davon bestellt
momentan ist das ganze beim deutschen zoll
sollte wohl nächste woche bei mir sein
 

Darkwonder

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.609
Beim Preis bitte bedenken, dass man bei allem was von außerhalb der EU kommt Umsatzsteuer und Zoll bezahlen muss. So kommt man alleine durch die Umsatzsteuer bei dem für 260€ Modell auf ~310€ + Zoll kp wie viel da für TFT Bildschirme anfällt.

Aber interessant sind sie trotzdem :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Nothor

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
962
Zoll sind 19 %. Es gelten die gleichen Sätze wie bei der Mehrwertsteuer. Es gibt allerdings gewisse Mindestgrenzen, die ein Einfuhrwert erreichen muss um Steuerpflichtig zu sein.
 

Irzig

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
82
Die 19% sind die Einfuhrumsatzsteuer, die wird für kommerzielle Sendungen ab 22€ fällig. (für private Sendungen glaub ich sogar erst ab dem Doppelten, hier aber auf jeden Fall.)
Zoll kommt ab 150€ noch hinzu und ist von der Art der Ware abhängig. Den Satz kann man in der TARIC-Datenbank der EU nachschlagen. Wenn ich richtig liege, sind es bei Monitoren aber 0% (Warencode 8528510090).
Wer den Monitor bekommt, kann das ja vielleicht nochmal bestätigen.

Was mich dann auch noch interessieren würde: Was passiert bei den Modellen nur mit DVI-Eingang wirklich, wenn man versucht, eine nicht native Auflösung zu verwenden? Da dort kein Scaler vorhanden ist, sollte das ja nicht möglich sein, wobei 1280x720 eventuell doch funktionieren soll?
 

Darkwonder

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.609
Jap ab 150€ fällt Zoll an und ab 22€ + ~5€ die Umsatzsteuer.
Wenn der Zollsatz wirklich 0% ist, ist dann wirklich nen guter Deal :)
 

Irzig

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
82
Das mit dem Zoll setze ich lieber nochmal unter Vorbehalt. Ist ja kaum durchzusehen in diesem Zollsystem.

8528594090 Monitors with a screen of the liquid crystal display (LCD) technology
sind aus Südkorea mit 11.60% bezollt.
8528510090 Monitors of a kind solely or principally used in an automatic data-processing system
sind zollfrei.

Im schlechteren Fall wäre man dann ab 282,80€ * 1,116 * 1,19 = 375,57€ dabei.


Übrigens ist jetzt wie erwartet auch der Crossover 27Q auf Ebay aufgetaucht (http://www.ebay.de/sch/i.html?_nkw=crossover+27q). Sieht... etwas anders aus als die anderen beiden. Für 330€ bekommt man sogar ein Modell mit Pivot-Funktion.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dreamliner

Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
8.027
Freu mich auf eure Berichte :)

Ein 27er IPS ähnlich dem Apple 27er iMac Display wäre echt super.

Vor allem der Preis.
 

Sir_Hään

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
264
Hi!

Also ich bin ebenfalls auf der Suche nach genau so einem Monitor und habe deshalb auch gleich mal abboniert. Nachdem die Sache mit dem Zoll aufgekommen ist, habe ich eben mit meiner zuständigen Zollstelle telefoniert und da hieß es, dass Monitore, die nicht Fernsehgeräte darstellen und nur zur Anzeige digitaler Inhalte vom PC genutzt werden, nicht extra bezollt werden.

Das heißt, dass auf den Kaufpreis (Preis + Versand) "nur" die 19% kommen. Allerdings war die Sache für ihn jetzt auch nicht zu 100% sicher und deshalb rufe ich jetzt nochmal im Zollamt Frankfurt an, da dort die Sendung ankommen wird.

Grüße
Ergänzung ()

Nachtrag:

Auch aus Frankfurt a.M. wurde mir bestätigt, dass auf PC Monitore kein weiterer Zoll anfällt. Wir wären bei einem Kaufpreis mit Versand von 290€ am Ende also bei ~345€.

Der Preis ist wirklich top und es kribbelt gerade in mir, auf den Sofort-Kauf-Button zu drücken ^^

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top