400-600€ für Studium, Freizeit und Zug

hovec

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
573
Hallo liebe CB'ler,

ich weiß die Themen häufen sich, aber auch ich suche ein Notebook für folgende Verwendungszwecke:
Studium: Office, Surfen, evtl. kleinere Bild- und Videobearbeitungen für zusätzliche Kurse
Freizeit: Musik, evtl. League of Legends, Surfen
Zug: der Akku sollte mind. 3 Stunden unter Benutzung aushalten.

Mein momentaner Favorit: http://www.cyberport.de/lenovo-g580-59387497---i7-3612qm-8gb-1tb-gt635m-dos-power-notebook-1C31-2ER_1688.html
Für 500€ eigentlich ziemlich gut.

Leider kein mattes Display, aber damit könnte ich leben, da ich den Laptop hauptsächlich in Innenräumen verwenden werde. Da ich leider auch zu Beginn viel pendeln werde, möchte ich mich nicht auf meinen heimischen Computer stützen müssen um eventuelle Arbeiten zu erledigen, beziehungsweise wenn ich umziehe zieht mein Computer auch um und dann sollte mein Laptop mich begleiten können, wenn ich in den Ferien mal nach Hause fahre oder zu meiner Freundin. Deshalb freue ich mich natürlich über jede Mehrleistung, ein vollwertiger Desktopersatz soll es aber nicht werden. Im Fokus bleibt die Officearbeit. Bei Video- und Bildbearbeitung geht es nur um Schnitt und ähnliches. Nichts professionelles.
Das einzige was mir sorgen macht, ist die Stabilität von diesen Notebooks.

Ansonsten: Mehr als der G580 sollte er am besten nicht wiegen, 2,6kg sind schon eine Menge zum Tragen, aber auf keinen Fall sollte der Bildschirm 17" oder mehr haben. Das ist mir zu groß.
 

Prokiller

Banned
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.980

honky-tonk

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.671
ich würde dir bei dem einsatzgebiet was noch leichteres ans herz legen. der i7 is schon ordentlicher overkill genauso die grafikkarte kann man sparen. die integrierte in den heutigen prozessoren is schon recht gut.

würde mal nach einem 12/13 zoll gerät schauen...und bei lenovo biste auch ganz gut aufgehoben.

geh mal auf notebooksbilliger.de und schau dich um...haben n ziemlich großes sortiment
 

hovec

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
573
Also 700€ wäre mir aufjedenfall ein Stück zu viel. Bei der Grafikkarte ist es natürlich gut, dass man die nicht benutzen muss, sondern zwischen Prozessorgrafik und dediziertem Chip umschalten kann (bei meinem Lenovo).
Ansonsten ist das Gewicht des ASUS schon attraktiv, scheint auch gut vearbeitet zu sein, allerdings gelöteter RAM? 3 Zellen Akku? Naja..

Bezüglich der Größe. 17,3" ist aufjedenfall zu groß, leider ist selbst 15" noch sehr unkomptakt. Aber an 12" kann ich mich auch nicht gewöhnen., das wird mir einfach zu klein. Ich nehme es lieber in Kauf etwas mehr zu tragen, als an 12" zu arbeiten. Hab die Bildschirmgrößen getestet und so mobil es auch sein mag, das ist für mich zu klein.

Edit: Gebrauchtkauf ist eigentlich nur Plan C für mich. Bekomme Geld dazugeschossen für den Laptop, soll aber dafür am Besten nen neuen kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Yann1ck

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.641
Du könntest über ein Acer Aspire V5 573G nachdenken, aber das ist schon fast overkill für dich. Außerdem ist es ein bisschen über Budget, aber sein Geld auf jeden Fall wert.

Das wäre dir optimale Ausstattung. Mit tollem Panel (FullHD, IPS) und sehr langen Laufzeit.
 

hovec

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
573
IPS,Full HD ist wirklich top. Andererseits sinds 150€ mehr und dafür schippe ich im Prinzip CPU Power zur GPU, wobei doch grade beim Haswell mit IGP ich super Laufzeiten und akzeptable Power hätte. Ich denke nicht, dass ich 650€ für diesen Laptop ausgeben möchte.

Wobei, umso mehr ich schaue.. freier mSata Board.. weiß wer was zu der Verarbeitung?
Das wäre dann der hier: http://www.meinpaket.de/de/acer-notebook-aspire-v5-573g-54208g50akk/p464924457/?traffic_source=GEIZHALS7&token=3433af
oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Yann1ck

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.641

hovec

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
573
15% Gutscheine gibts für 3-5€ im Normalfall. Das wären dann ca. 610€ - Damit nur 10€ über dem maximal Budget, aber immerhin noch 110€ teurer als der Lenovo. Aber naja, der Energieverbrauch vom Haswell kombiniert mit Full HD IPS ist unschlagbar. Die Tastatur gefällt mir nicht so gut wie die vom Lenovo(war im MM), aber ansonsten ein richtig gutes Teil. Leichter Overkill als Grafikkarte, aber gut, kann ich mich eher mit anfreunden als dass es mir zu lahm ist, die CPU sollte ihren Job schon machen.

Edit: Das einzige was mir noch sorgen macht ist die Verarbeitung. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Yann1ck

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.641
Dan musst du leider dein Budget überdenken. Die Verarbeitung ust nicht perfekt, aber wie du im Sammelthread lesen kannst reicht sie für den normalen Nutzer aus. Wenn du einen großen Unterschied bei der Verarbeitung willst kannst du mal bei Apple oder den Asus Zenbooks/N550 gucken, aber die kosten auch viel mehr. Auch die Samsung Series 7 ist besser, aber die kosten bei ähnlicher Hardware auch viel mehr.
 

hovec

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
573
Ich weiß dass ich nicht alles haben kann ;)
Ich überlege nur, ob ich es versuche mit dem Acer, oder ob ich lieber auf weniger Leistung zurückgreife, dafür aber eine bessere Verarbeitung. Mein Budget weiter aufzustocken wäre Geldverschwendung. Für das wichtigste reicht eigentlich fast jeder Laptop, ich möchte den aber wenn ich mal daheim bin und nicht in der WG, den dort auch nutzen, für evtl. ne runde League of Legends oder sowas. Das ist aber eher Luxus und macht auch ne HD4000 gut mit. An und für sich ist es eher der IPS Full HD Bildschirm der mir zusagt, ist einfach angenehmer sowas.
 
Top