News Acer denkt über Strategiewechsel nach

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Nach dem Wechsel an der Unternehmensspitze und den damit verbunden Veränderungen will Acers Aufsichtsratsvorsitzender JT Wang, der derzeit als Interims-Vorstandsvorsitzender fungiert, auch die Ausrichtung des taiwanischen Herstellers überdenken.

Zur News: Acer denkt über Strategiewechsel nach
 

FrAGgi

Commodore
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.173
Dann halten Acer Notebooks demnächste hoffentlich länger und machen weniger Probleme :)
Mein Erfahrung stützt sich auf einige Acer Notebooks in unserem Unternehmen.
 

ap0k.

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.342
Solang auch noch die typischen Acer Produkte angeboten werde, die besonders durch den Preis in den Fokus fallen, denke ich, dass dies der richtige Schritt ist.
Zwar wird Apple nicht die Qualitaetskrone durch Acer ab erkannt bekommen, aber Acer wirds sicher schaffen gute Produkte zur entwickeln.
 

ohman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
297
Die wollen sich hauptsächlich durch Software abheben, nicht durch bessere Hardware.
Dann wird man in Zukunft wohl noch einen größeren Heulkrampf kriegen, wenn man einen Acer-PC zum ersten mal startet, der mit irgendwelcher Software vollgemüllt ist...
 

Axzy

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
516
Also wenn die Notebooks weiterhin primär eher als Schminkspiegel fungieren, wird aus dem Vorhaben vorerst nichts.
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
22.013
In erster Linie wäre wohl wichtig, den Support zu verbessern. Der ist bei Acer nämlich unter aller Kanone. Im zweiten Schritt sollte man dann die Produkte selbst qualitativ verbessern. Immer noch mehr Features rein zu klatschen hilft keinem.
 

Pandora

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.261
Ja genau einfach weiter wie bisher auch die billigen Plastikbomber verscheuern und aufwerten durch völlig sinnfreie Software die das System ausbremst ...

Eigene Benutzeroberflächen und diese ganze sinnlose Software will doch wohl kaum wirklich irgendjemand haben und Clouddienste können nie gut werden wenn sie nur von einem Hersteller kommen und sich auf deren Geräte beschränken (Apple mal aussen vor)

Wenn sie sich abheben wollen gibt es 3 Punkte ... Design, Verarbeitung und Image ... und sonnst nichts
.
 
Zuletzt bearbeitet:

Desease

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
27
Vielleicht sollte man erstmal schauen für welche Produktreihe man sich entscheidet. Bei den Travelmates und Veritons kann ich seit mehreren Jahren von keinem gravierenden Problem sprechen (bis auf die Vorinstallation). Sowohl bei den Geräten als auch beim Service nicht. Bei 100 verkauften Geräten war einer mit defekter Festplatte dabei. Sämtliche Serviceaufträge wurden in unter 1. Woche abgewickelt.
 

Skyo

Ensign
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
161
Sich durch Software, statt durch gute Hardware abheben zu wollen ist die falsche Richtung, ganz klar.
Naja, noch mehr Gründe für eine frische OS-Installation nach Erhalt des Gerätes.
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.872
Ich glaube hier haben noch nicht alle verstanden warum genau. Mobile Software(zB. auf Notebooks) wird dank iPad&Co. immer schlanker und einfacher. Man möchte bei Acer offensichtlich von mehr&mehr Features auf ein schlankes Interface mit ähnlichen Diensten setzten.
 

DIJI2008

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.997
Also das Acer bashing hier gefällt mir auch nicht.

Kommt natürlich drauf an, was man kauft, aber mein Travelmate war vor einiger Zeit defekt (Bildschirm Backlight kaputt), angerufen, nette Hotline, netter Service, wurde am Tag drauf per UPS abgeholt und war 3 Tage später repariert zurück.

Nicht viel schlechter als der Dell pro Support.


Wie das bei Acers Consumer Linie allerdings aussieht kann ich nicht sagen.
 

Night-Hawk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
774
Also Apple als das ultimative Beispiel für Qualität heranzuziehen scheint mir ein wenig übertrieben. Nach den Erfahrungen mit meinem Monitor und dem was sonst noch so alles von Acer mitbekommt, war die Qualität genau der Grund für mich Acer den Rücken zu kehren und lieber ein paar € mehr in die Hand zu nehmen und dafür weniger Probleme zu haben.

Wenn die das nun wirklich durchziehen und den eigenen Ambitionen auch gerecht werden kann man eventuell Acer zukünftig wieder in Erwähgung ziehen.
 

Straputsky

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.501
Hängt, wie immer, von der Umsetzung ab. Noch mehr Bloatware braucht kein Mensch. Es könnten aber wirklich nützliche Dienste darunter sein. Wenn ich aber schon wieder was von "eigener Benutzeroberfläche" lese, dann sträuben sich mir schon wieder die Haare...
 
E

ewndb

Gast
Ja Acer, lol, ich kauf da wieder ein, nur dann gleich mit Garantieversicherung für 5 Jahre. In meinen Acer 5650 waren erst die Grafik, dann das Display, dann wieder die Grafik defekt. Und nun nach 4 Jahren bald komplett Ausfall da auf den getauschten Billigmobo die Kondensatoren kaputt sind. (Brauch einen Fön zum starten des Rechners). Achso, das DVDRAM ist natürlich pünktlich nach dem letzten Garantiefall kaputt gegangen... eine Odysee ohne Ende.

Im Ernst, wenn die wirklich was tun wollen geht das nur mit besseren Display, Tastatur und Hardware. Und genau ab dem Punkt wären wir bei apple ohne die 200€ fürs Apfellogo.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

martin-00s

Gast
Wahrscheinlich wollen sie ähnliche Programme wie von Lenovo (bekannt unter dem Namen Think Vantage) rausbringen.
Jedes Notebook ist mit allemöglichen Testversionen und Werbung zugepflastert,
schön wäre es wenn man die Wahl zwischen Windows nur mit Treibern und optional auswählen könnte welche Zusatzsoftware man nach der Installation/Recovery haben möchte.
Außerdem wären mal wieder echte DVD's angesagt, anstatt sich selber welche zu erstellen müssen.
 

EiRoGGe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
261
Einfach elegante Notebooks mit hochwertigen Komponenten bauen, die klein und leicht und keinen Mucks von sich geben, wenn man mit ihnen arbeitet. Sandy Bridge ist dafür endlich die ideale Basis, da man sich für Business-Geräte die dedizierte Grafikkarte sparen kann.
 

charras

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
257
ich habe nun schon 3 acer geräte gehabt und alle waren bisher ohne fehler und liefen immer absolut zufriedenstellend.
1.gerät war ein Acer 7730g mit T9400 und 9600m gt
lief 30 monate bei mir ohne auch nur irgendein problem zu haben
2. zweitgerät war ein acer 6930g mit p8400 und 9600m gt
dieses gerät lief bei mir 15 monate dann habe ich es verkauft,auch dort ohne ein geringstes problem.
3.gerät ist jetzt ein 15 zoller und zwar das 5742g,auch hier bisher absolut perfekt und hoffentlich weiterhin ohne probleme ;)

von daher :es gibt solche und solche geräte,probleme gab es auch mit meinen notebooks die stammten aber dann von anderen firmen (einmal asus und einmal samsung),wobei asus mit einer notebook rma sache bei mir über 2 monate gebraucht hat,deswegen heisst es auch für mich nie wieder asus
 
Zuletzt bearbeitet:

nukular8400

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.105
Ich höre in letzter Zeit immer mehr, dass die Thinkpads qualitativ sehr gelitten haben, seit da noch ein Lenovo vor dem Namen steht. Von deren grausiger Produktpolitik ganz zu schweigen. Mir wäre es nur recht, wenn Acer da in die Bresche springt, schon jetzt wäre ein Travelmate meine erste Wahl, aber Verbesserungen sind auch da noch gut möglich. Vor allem sollte endlich mal neue Modelle rauskommen!
 

loemnk

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
215
die meisten acer produkte die ich in den händen hielt waren schrott. verarbeitung - meh und hatte es schon mehrfach, dass alternative OS nicht outofbox laufen dank der leuchti-blinki-wlan-knöppen und was da noch alles für unnötiges zeug zum drücken gibt.

bitte acer, die menschheit kann keine weitere software, skins oder ähnliches von euch ertragen. es kann doch nicht so schwer sein vernünftige hardware zu fairen preisen anzubieten... .
 

nudelgericht

Ensign
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
209
Meiner Meinung nach muss Acer ganz massiv an der Qualität ihrer Notebooks arbeiten. Da hilft denk ich keine Software. Wie lautet der Spruch: wenn man Scheisse in Gold packt, bleibt es immernoch Scheisse.
 
Top