News Acer Predator Helios 500: Gaming-Notebook kommt mit Core i9, GTX 1070 und 144 Hz

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.599
#1
Nachschub für die Helios-Serie von Acer: Wem das Gaming-Notebook Predator Helios 300 bisher nicht schnell genug war, erhält ab Juni mit dem Predator Helios 500 eine potentere Alternative. Intels Core i9 und eine Nvidia GeForce GTX 1070 samt 144-Hz-Display sorgen für Vorschub. Das kleinere 300 gibt es fortan auch in Weiß.

Zur News: Acer Predator Helios 500: Gaming-Notebook kommt mit Core i9, GTX 1070 und 144 Hz
 
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
150
#2
Wenn mein 3770k schon die 1070 ins gpu-Limit laufen lässt, darf die Sinnhaftigkeit des i9 infrage gestellt werden.

Für die Thunderbold-Schnittstellen macht’s vielleicht noch Sinn aber so?
 

DriveByFM

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.694
#3
In weiß sieht es gar nicht so schlecht aus. 🤔
 

Hayyam

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
88
#5
Acer will das Predator Helios 500 ab Ende ??? zu Preisen ab 1.899 Euro auf den deutschen Markt bringen.

Hat sich hier eventuell der Fehlerteufel eingeschlichen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4.392
#8
Wenn schon HEDT im Laptop, warum nicht richtig obszön sein und Threadripper da rein quetschen?! :daumen:
 

Klikidiklik

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.027
#9
Einfach nur hässlich dieses Gamer-Zeugs. Warum müssen da bei den Luftauslässen unbedingt solche hässlichen Spoiler dran die eh keinen Nutzen haben?
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
10.538
#10
Weil das der Marktstandard ist und man sicher kalkulieren kann, wenn man sich daran hält.
Wenn man etwas so absurdes riskieren möchte wie gute Design, muss man schon Steve Jobs sein.
 

Satan666

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
412
#11
Dabei gibt es inzwischen doch für alle etwas.

Es gibt Gaming Notebooks mit:
- extrem auffälligem Design
- extrem Understatement Design
- sehr schlichtem Design
- 0815 Design
- Mischung aus auffällig und schlicht

Inzwischen sollte doch für Jeden Meckerhannes etwas dabei sein.
Das gilt übrigens für inzwischen jede einzelne Hardware Kategorie und dem Thema Gaming. Überall gibt es inzwischen eine sehr ausgeprägte Diversität.

Wo ist also das Problem ?!
 

Rou

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
1.089
#12

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
10.538
#13
Es ist halt ein Problem der klassisch marktwirtschaftlich geführten Unternehmen, dass etablierte Standards eingehalten werden, weil sie kalkulierbar sind. Jeder macht das nötigste und alles bleibt gleich.
Dadurch kommt dann halt jemand wie Razor und gewinnt mit einem halbwegs dezenten, modernen Design deren Kunden.



 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4.392
#14
Top