News Acer Helios 500: Gaming-Notebook auch mit AMD Ryzen und RX Vega

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.487
#1

tookpeace.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
331
#2
wow den 2700X in einem Notebook? Wird wahrscheinlich maximal auf 3.2-3.4 ghz laufen, trotzdem ein Statement!
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
790
#3
Ich erschrecke immer und immer wieder wenn ich sowas in einem Satz/Zusammenhang lese:

AMD + Notebook (+Vega)

Hört sich aber gut an ... macht Intel Druck
 

7hyrael

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.078
#4
würd mich ja nun interessieren, ob man die 2700X deshalb darin unterbringen kann, weil dort keine Zahnpasta verwendet wird und deshalb die Kühlung wesentlich effizienter ist, oder sind die mobilen CPUs von Intel gelötet?
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
2.062
#6

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
28.159
#7
Na auf die Kiste bin ich echt mal gespannt.
 

Obvision

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
589
#8
würd mich ja nun interessieren, ob man die 2700X deshalb darin unterbringen kann, weil dort keine Zahnpasta verwendet wird und deshalb die Kühlung wesentlich effizienter ist, oder sind die mobilen CPUs von Intel gelötet?
Mobile CPUs haben wie GPUs keinen Heatspreader. Die Kühlung (Vaporchamber/Heatpipes) sitzen direkt auf dem DIE
 

ayanamiie

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
551
#10

Oberst08

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
483
#13
Auf der Webseite von Acer steht aber nur was von 2700, also ohne X... Der ist mit 65W angegeben und den Vorgänger bekommt Asus in ihrem ROG auch problemlos gekühlt... Daher vermute ich eher, dass der ohne X verbaut wird...
Spannend wird die GPU, hier braucht es niedrigere Taktraten um mit weniger Spannung die Abwärme deutlich zu senken, sonst wird das im Lappy nix. Aber dann steht auch einer Vega Nano eigentlich nix im Weg...
Ich bin gespannt...
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
790
#14

Waelder

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.033
#15

dersuperpro1337

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
442
#16
Die einzigen für mich interessanten Notebooks gibt es leider nur mit Intel CPU und Nvidia GPU.
6 Kerne, bis 2.5kg, 15 Zoll und eine GPU auf dem Niveau einer 1050ti - 1060. Dazu natürlich kein Staubsauger.

Leider muss AMD noch eine Menge nachholen, was sich an diesem Backstein wieder zeigt:
Denn die einzigen Segmente, die AMD im Notebook Bereich zur Zeit bedienen kann sind Einsteiger / Office mit dem Ryzen 2200U - 2700U und lahmer iGPU oder die Trümmer mit Desktop Hardware drin, die zu schwer, zu laut und zu teuer sind.
Leider gibt es kein Zwischending, wonach ich genau suche. Bildbearbeitung und Videobearbeitung und etwas Gaming unterwegs - Aber bitte möglichst ohne Intel und Nvidia. Gibts leider nicht :/
 

Rage

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.422
#17
@dersuperpro1337 Da muss nicht AMD nachholen, sondern die OEMs. Ohne deren Unterstützung kann man sich alles, was AMD so macht, in die Haare schmieren.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.342
#18
hässlich wie die Nacht und einen Desktop-Prozessor - na dann viel Spaß bei Gewicht, Mobilität und Kühlung. AMD sollte endlich ein anständges Portfolio an mobilen und leistungsstarken Prozessoren launchen - das Potenzial ist doch da, warum nicht zeigen was man hat?
 

Cooder

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
874
#20
Top