Test Aerocool GT-S im Test

CaTFaN!

Pixelschubser
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.565
#1
Gehäuse von Aerocool stehen für eine extravagante, auffällige Optik. Der Big-Tower Aerocool GT-S zum Preis von 115 Euro muss im Test allerdings auch durch seine Funktionen überzeugen. Zumindest in Bezug auf den auf Papier gebannten Funktionsumfang könnte die Rechnung beim GT-S aufgehen. Wir machen den Test aufs Exempel.

Zum Artikel: Aerocool GT-S im Test
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.576
#2
wie alle aerocool gehäuse: hässlich. das ist aber ja bekanntlich geschmackssache ;-)

ansonsten bin ich allerdings enttäuscht, ich find für 115€ muss da einfach ein ziemliches bisschen mehr gutes Gehäuse her.

danke für den Test!
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.673
#3
eigentlich bin ich ja überhaupt kein fan solcher plastik-mesh-kinderzimmer-bomber
allerdings gefällt mir die farbkombination (besonders was den innenraum angeht) sehr gut, hab ich so noch nicht so häufig gesehen

zum verwechseln ähnlich (bis auf die front) http://geizhals.de/nox-xtreme-hummer-usb-3-0-a692680.html
 
Zuletzt bearbeitet:

MaxDev

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.005
#4
Sry, aber diese Plastikkombi geht mal gar nicht, Aerocool.

Leider wie auch alle Gehäuse von denen und für über 100€ hätte ich mehr erwartet!
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.693
#8
Wie cool, ein weiterer Plastikbomber-Test für die Kinderstube... :daumen:

Man gönnt sich ja sonst nichts! :hammer:

-

Man sieht es doch bereits an den "CB-Schwerpunkten" - Handy, Windoof, Konsole, dann kommen PC u. Komponenten...

-

ACH JA... ein (Smartphone) ist ja auch ein (PC)..... :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
626
#9
Unglaublich hässlich!!! Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Die Masse der News sind für geschmacklose Kiddis. Vielleicht wird es Zeit das Forum zu wechseln. Sehr schade. Ich bin seit vielen Jahren zwar meist passiv aber doch täglich hier. Aber man wird doch einfach älter. Auch wenn ich bezweifle, dass mich so ein Gehäuse jemals hätte begeistern können.
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.422
#10
Hihi.. aber die x-te lianli langeweile alu schuhkarton box wäre hier wieder als der heilige grahl der schlichtheit gefeiert worden. Find das design zwar auch net schøn... aber diese ignorante abneigung gegen plastik ist schon ein wenig dumm. Nur weil es gebürstetes aluminium gibt sagt das mmn nichts über die wertigkeit aus. Gibt auch hochwertigen kunststoff
 
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
788
#11
war ja wieder klar...jeder meckert über auffällige designs

ganz ehrlich: mir ist sowas tausend mal lieber als diese langweiligen, sich ständig wiederholenden und in meinen augen ziemlich hässlichen lianli gehäuse (das einzig tolle daran ist die qualität)
es gibt nunmal käufer die mögen es auffällig, es gibt käufer die mögen es schlicht...jedem das seine würd ich mal behaupten

was aber stimmt: der preis ist für die materialwahl definitiv zu viel (zumal die kunststoffqualität von aerocool doch eher schlechter ist)

Man sieht es doch bereits an den "CB-Schwerpunkten" - Handy, Windoof, Konsole, dann kommen PC u. Komponenten...
oh ja...wahnsinnig erwachsen...
 
Zuletzt bearbeitet:

soLofox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
351
#14
es tut mir leid, dass sich der tester so viel mühe gemacht hat, aber: POTTENHÄSSLICHES GEHÄUSE!

wer kauft denn so etwas? 13 jährige schüler die auf der LAN damit angeben wollen? ich find's unglaublich hässlich und dazu auch noch viel zu löchrig. und dann auch noch so teuer. echt heftig.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
12.420
#16
Ich finde, dass man über Geschmack nicht streiten sollte. ;)

Zudem gibt es ja noch weitaus krassere Designs als dieses hier. Die Abdeckung für die Laufwerksschächte hilft auch noch mal ordentlich. Damit sieht die Vorderseite schon deutlich "ruhiger" aus.
Jedenfalls auch nicht schriller, als die beliebten HAF-Gehäuse von Cooler Master.

Es wäre vom Design her nicht das Gehäuse, das ich mir persönlich anschaffen würde, aber ich würde auch nicht gleich jeden als Gamer-Kiddy abstempeln, dem es gefällt.

Ergänzung:
Ich möchte noch anmerken, dass ich diese Laufwerks-Abdeckung für eine ziemlich clevere Idee halte, die sich andere Gehäusebauer ruhig abschauen können.
Wer ein oder mehrere optische Laufwerke (oder ähnliches) braucht und regelmäßig benutzt, der lässt die Abdeckung einfach ganz weg.
Wer auf ein optisches Laufwerk nicht verzichten will, es aber nur alle paar Monate mal braucht, der baut die Abdeckung dran und nimmt sie bei Bedarf kurz ab.
Und wer gar kein Laufwerk einbaut, der lässt die Abdeckung einfach immer dran.

Die Alternative dazu wäre die übliche Front-Tür, aber die können lästig sein, wenn sie z.B. in die falsche Richtung aufgehen, oder nicht weit genug, oder zu weit (und dafür viel Platz neben dem Tower brauchen), man bricht sie ab, wenn man mit den Knie gegen kommt usw. und gerade bei Gehäusen die nicht zur absoluten Oberliga gehören, fallen die Türen auch oft sehr klapprig aus.

Diese Abdeckung ist da viel unkomplizierter und tut genauso gut ihren Job.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

geislpxs

Gast
#17
Mir gefällt es auch nicht. Aber ist es so schwer:
Zitat von aus den ersten Zeilen des Tests:
Dass derartige Gehäuse allerdings alles andere als eine Ausnahme unter deutschen Schreibtischen darstellen, zeigt ein Blick in Netz.

Ein guter Grund, den ebenfalls extravaganten Big-Tower Aerocool GT-S einem ausführlichen Test zu unterziehen
Ich finde die meisten Cases von LianLi auch nicht schön. Ich mag Silverstone. Das ist persönlicher Geschmack. Der Test wollte klären, ob das Gehäuse mehr bietet, als "extravagantes" Design. Das hat er getan. Ich verstehe eure "Kritik" nicht.
Für mich sind leuchtstarke LEDs ein NoGo. Für Andere ist das ein Kaufgrund. Deshalb bezeichne ich die trotzdem nicht als Kiddies.

edit: sucht euch doch ein anderes Forum. Lasst euren Drohungen Taten folgen. Vielleicht steigt dann endlich das Niveau in den Kommentaren,
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
25
#18
Wer sitzt heutzutage eigentlich in den Designerbüros?!
Ich krieg schon alleine vom hinsehen falten im Sack bei dem ugly case.
Mit Baumarkt Materialien kriegt man hübscheres Gehäuse hin mit weitaus besserem Effizienzgrad.
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
649
#20
...von den äußerlichkeiten mal abgesehn, find ich es besser, wenn man sich die lüfter selbst aussuchen kann und nicht erst, zu laut laufende fans, tauschen muß, die dann in irgendeiner ecke vergammeln. aber der hersteller des case`s möchte ja seine ware auch an den mann bringen. das beste an der ganzen sache, ist euer test und der platz, den allerdings fast jedes big case bietet !
gruß, uwe ! :rolleyes:
 
Top