News All-Digital Edition: Xbox One S ohne Laufwerk erscheint im April

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.735
Die von Microsoft unter dem Codenamen Maverick entwickelte Xbox-One-Konsole ohne optisches Laufwerk soll als „Xbox One S All-Digital Edition“ ab Mitte April vorbestellbar sein und im Mai regulär in den Handel kommen, wahrscheinlich weltweit zeitgleich. Das berichtet Windows Central.

Zur News: All-Digital Edition: Xbox One S ohne Laufwerk erscheint im April
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.567
Ich denke eher, der Preisdruck wird damit ausgeglichen. Die One S gab es zu Hauf für 180€ mit Spielen.
Wenn man hier das Laufwerk wegrationalisiert, ist der Preis gesünder.
 

RedDeathKill

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
945
Verständlich, da die meisten Medien ohnehin schon digital sind. Filme kaufe ich schon lange digital, allerdings gibt es immer wieder Nachteile. Man bindet sich an Stores und kann keinen Anbieter wechseln. Wenn man digitale Produkte weiterverkaufen oder seine Sammlung mitnehmen könnte, dann hätte ich kein Problem damit.

Langfristig stirbt der Gebrauchtmarkt für Singleplayer damit, denn für die neuen Multiplayer benötigt fast jeder einen Account oder sie sind ohnehin schon kostenlos. Immerhin kann der Preis für Spiele jetzt günstiger werden.
 

mfJade

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.767
Die Konsole wirft eh erst viel später gewinn ab - im falle der Xbox One wohl eher nie^^
 

Marcel55

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.841
Ich geb mal ne Schätzung ab:
99,90€ ohne Spiele.
 

RitterderRunde

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
101
Oh ein Gerücht wird hier als „Fakt“ verkauft? Soso
 

Kausu

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.345
Auf der einen Seite stimme ich den Kritikpunkten bzgl. Verkauf von Spielen, Mieten etc. zu ABER als PC Spieler ist mir etwas aufgefallen, was die ganzen Launcher bieten, was ich an der Konsole vermisse...

Ich spiele selten nur ein Spiel am Tag. Bei Steam bin ich in 5 Sekunden in einem anderen - bei der Konsole muss ich dauern wechseln. Natürlich kann man jetzt sagen "zu faul zum hochstehen" - aber man muss dauern die Discs bereit legen etc.

Ist es technisch nicht irgendwie möglich, dass man auf Konsolen auch schnell wechslen kann - ohne Spiele aus dem Shop zu kaufen?
 

Rickmer

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.960
Die Konsole wirft eh erst viel später gewinn ab - im falle der Xbox One wohl eher nie^^
Das war mal, aber mit der aktuellen Konsolengeneration war es (meines Wissens nach) eins der Designziele, das die Konsole nicht vom Hersteller mitfinanziert wird.

Das ist meine ich sowohl bei Microsoft als auch bei Sony der Fall seit der XBox One / PS4.
 

7eNd

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
984
Finde die Idee genauso mies wie ihre Ankündigungen vor Release der Konsole... always online, keine Gebrauchtkäufe, Kinect-Pflicht etc.

Ist zwar schon lange her und die Zeiten haben sich geändert, aber mich erinnert das etwas an die PSP Go.
Es werden ganz klassische Möglichkeiten, Konsolenspiele zu konsumieren, unterbunden, und das macht diese Konsole dann irgendwie schon obsolet.
 

iXoDeZz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
329
Da es die 1TB-Version inkl. UHD-Blu-Ray-Laufwerk und Spielen regelmäßig für 150-180€ gibt, sollte dieses Modell aus meiner Sicht nicht mehr als 120€ kosten, um ansatzweise attraktiv zu sein.
 

DonS

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
375
Naja, wenn die neue sich am UVP der One S Orientiert wird es, außer der geringeren Größe, anfangs sicher keinen Kaufgrund geben.

Habe meine One S mit Spielen für 150€ bekommen (500 GB) und auch so gibt es sie doch ständig als Bundle für um die 200€.
Zudem spart man sich einen UHD BD Player (zugegeben verliert dieser zunehmend an Bedeutung).

Die all digital müsste also bei 150 € und weniger ansetzen um überhaupt attraktiv zu sein.
 

Gaspedal

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.424
Ich habe sie mir WEGEN dem Laufwerk geholt, als UHD-Player mit Spielefunktion als nette Beigabe.
Und es gibt Leute die ihre Spiele nur digital kaufen um damit spielen zu können und kein UHD Player brauchen oder als nette Beigabe ansehen. In Zeiten von IPTV und Netflix sterben auch die Videotheken aus. Bei uns in der Gegend gibt es im 50km Umkreis nix mehr.
 

D4rk_nVidia

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.682
Nicht schlecht wobei ich finde das es teurer werden kann bei der Spiele Anschaffung, da die digitalen oft teurer sind.
Oder hat sich da bisher etwas geändert?
Auf dem PC sieht das wieder ganz anders aus.
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.656
hab das laufwerk in der x eig nur einmal benutzt, zum testen ob cod wirklich so mies ist.. ansonsten hol ich mir eig. nur noch keys für die xbox spiele, dank der day1 patches hat man ja keine vorteile durch die disk, ausser dem wiederverkaufen.

und die keys für xbox spiele kriegt man nach kurzer zeit für 50€, die disc kauft man für 70€ und verkauft man für 20-25€ bei roteerdbeere. da kann man auch gleich digital kaufen und kanns noch auf dem xbox one nachfolger zoggen.. g
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.026
Ich habe für meine ONE die meisten Titel direkt als Key gekauft. Mit den gleichen Vorteilen, die ich bei steam kenne: Günstig (evtl im Ausland) gekauft, Key per Mail bekommen und direkt losgezockt.

Spiele, die heute noch die Disc benötigen empfinde ich als lästig.
 
Top