Alten PC retten

Maximus93

Cadet 4th Year
Registriert
Dez. 2012
Beiträge
101
Hey und zwar wollte ich mal fragen, ob man meinen alten PC vielleicht noch für eine bestimme Anwendung tunen kann. Das Programm hat folgende Anforderungen:

Unbenannt-1.jpg

Mein alter PC hat folgende Komponenten:

Prozessor: Intel(R) Core(TM)2 CPU 6300 @ 1.86GHz
Mainboard: Asus P5VD2-MX
Grafikkarte: Keine vorhanden (onboard)
Arbeitsspeicher: 2,00 GB
Netzteil: Silentmaxx TS-450P14HE
Gehäuse: Thermaltake Soprano
Festplatte: Samsung HD160JJ ATA Device
Optisches Laufwerk: vorhanden
Betriebssystem: Windows 7 Professional 32bit


Also was mir selber natürlich sofort auffällt ist, dass ich 2 GB Ram zu wenig habe und keine Graka :D
Hättet ihr vielleicht eine Kaufempfehlung für diesen beiden Komponenten und sind möglicher Weise andere Komponenten ebenfalls nicht optimal?

mfg
 
Irgendeine Grafikkarte hast du, weil der Core2Duo keine hat.
Theoretisch brauchst du noch 2 GB RAM
 
Arbeitsspeicher würde ich mir einfach bei Ebay noch einen weiteren 2 GB Riegel holen.

Fertig.

Graka sollte die Onboard auch gehen.

Ansonsten einfach eine günstige nachrüsten.
 
Läuft der denn so? Das sind ja nicht die minimalen Anforderungen.
 
CPU hat VT-x, Chipsatzgrafik Via P4M890 ist von 2005/2006, sollte auch Open GL 2.0 können (2004) - Also Speicher aufrüsten, dann sollte es erst mal gehen. Eventuell auch mit den 2 GB , teste halt mal.
 
Wird sogar so laufen.
 
für einen emulator sollte man schon ram haben. kauf dir 2 weitere gb und gut ist.

außerdem wirst du eine extra grafikkarte (für opengl 2.0+) brauchen. deine unterstützt anscheinend nur opengl 1.2 (mit ein paar erweiterungen für 1.3 und 1.4).kauf dir eine günstige halbwegs aktuelle neu oder gebraucht. sollte auch nicht die welt kosten
zB: http://geizhals.de/xfx-radeon-hd-5450-passiv-hd-545x-zch2-a680048.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Bisserl wenig Speicher,
die Grafik könnte Probleme machen, gibt's da WDDM Treiber dafür und kann Sie DX9?

Ist die Festplatte ATA oder SATA, dachte da gabs mal was mit ATA Festplatten dass dafür erst ein Treiber benötigt wird ab Windows 8

1,5 GB freier Speicher auf der HDD ist Zuwenig, räum da mal auf. achso das ist das Programm...
 
Zuletzt bearbeitet:
@Pitt_G: opengl ist relevant, nicht directx. windows 7 läuft ja schon und wird unterstützt. kann er so lassen.

und was meinst du mit ATA? meinst du IDE? das hat man als otto-normalverbraucher vor sata verwendet.
die festplatte ist sata, falls du das meinst

edit: war zwar nicht wirklich die frage des TE. Aber deine cpu eignet sich super zum übertakten. also wenn der emulator zu langsam ist, kannst du das noch versuchen. mit einem 15€ kühler sollten egtl locker 3GHz drinnen sein statt deinen 1,86. hab ein recht ähnliches system gehabt und da ist von 1,8 auf 3,2 leicht gegangen. kannst du dich ja mal einlesen.
http://www.chip.de/artikel/Core-2-Duo-E6300-Die-neue-Schnaeppchen-CPU-3_20894684.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Also ich hole mir jetzt einfach 2 GB ram zusätzlich. Muss man da irgendwas beachten oder einfach kaufen? :D

Eine richtige Grafikkarte brauche ich wohl auch. Habe versucht 2 verschiedene Emulatoren zu installieren und bekomme bei beiden Fehlermeldungen bezüglich der Grafikkarte.

Nur da_reini hat bisher diese empfohlen: http://geizhals.de/xfx-radeon-hd-5450-passiv-hd-545x-zch2-a680048.html
Ist diese wirklich kompatibel mit meinem restlichen System oder gibts noch andere Vorschläge?
 
dein board hat einen pci-e 16 slot. und die vorgeschlagene grafikkarte braucht so wenig strom, dass jedes netzteil langt. also ja, ist kompatibel.
 
hab erst am Schluss gesehen dass es nicht um eine Weiterverwendung unter Windows 10 ging sondern nur um ein Programm
 
achso ok. dann ergibts sinn...
 
Da Dein MB nur 2 Slots hat, brauchst Du 2 x2GB DDR2 400/533/667. Nimm welche mit möglichst viel Chips (mindestens 8), der Chipsatz ist offensichtlich schon sehr alt.
 
puri schrieb:
Da Dein MB nur 2 Slots hat, brauchst Du 2 x2GB DDR2 400/533/667. Nimm welche mit möglichst viel Chips (mindestens 8), der Chipsatz ist offensichtlich schon sehr alt.

Ah danke für den Hinweis. Habe mal nachgeschaut und im Moment ist ein Slot belegt (2GB).
Was bedeutet denn dieses 400/533/667 ? :D
Hast du vielleicht einen Link mit einem geeigneten Arbeitsspeicher Riegel? :) Wär voll nett :)
 
das ist die geschwindigkeit mit der ram betrieben wird. schnelleren ram kannst du immer ein bauen. bei langsameren taktet der zweite riegel auch runter, obwohl er egtl mehr könnte.
lade dir mal cpu z runter schauen nach mit welcher geschwindigkeit der aktuelle ram riegel läuft. oder schau bei booten genau hin. oder im bios nach.
dann kauf einen zweiten riegel mit mind der gleichen geschwindigkeit.

wahrscheinlich wirst du einen mit 667MHz (sind 333Mhz und durch die DDR Sache effektiv doppelt so viel) drinnen haben
 
Der Riegel ist dann so teuer wie ein komplett neues System.
Keinen Pfennig würde ich in das Teil stecken!
 
Zurück
Oben