(Alter) Router - Was damit tun?

Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
608
#1
Hallo, liebe Leute!

Nach einem Tarifwechsel bei 1&1, samt neuem Router für umme, ist eine Fritzbox 7362 SL in meinen Besitz übergegangen und wird nicht mehr gebraucht. Das Gerät ist 8 Monate alt.
Daher meine Fragen an euch: Was würdet ihr mit dem Teil tun? Repeater? Freifunk? Verhökern? Was würde die Kiste bringen?

Danke und Gruß, Jan
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.348
#2
1) mal bunkern als ersatzgerät (zb familen/freundeskreis)
2) verhökern
 
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
1.680
#3
Verkaufen, für Freifunk sind die übrigens nicht geeignet und Repeater machen oft mehr Probleme als sie nutzen, man sollte sie vermeiden.
Bei sowas braucht es Fachkenntnis und Erfahrung, wann ein Repeater überhaupt eingesetzt werden sollte, oft werden die viel zu schnell empfohlen obwohl sie nichts bringen. Zudem sind sie eine reine Notlösung.
 

Phanos

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
979
#6
Ich z.B. nutze eine alte "FritBox 7270v3" von Nickel !

Hat das Teil für den Zweck nicht eine zu große Stromaufnahme ?
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
9.584
#7
Was wäre wenn dein neuer Router kaputt geht? Kannst du 2-7 Tage ohne Internet verkraften?
Falls nein, aufheben!
 

CaptainPicard

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
608
#9
Meinen letzten defekten Router hat 1&1 in weniger als 24 Std aufgetauscht. Es kam ein Mensch bis zur Haustür uns es gab altes Gerät gegen neues. Daher Sorge ich mich darum nicht.

Verkaufen, für Freifunk sind die übrigens nicht geeignet
Das wusste ich nicht. Besten Dank.

@Alle: Danke für euren Input!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.602
#10
Bei Ebay bekommste nen Fuffi dafür. Ich würd ihn aufheben:D
 

tek9

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5.384
#11
Du kannst die Fritze als Access Point verwenden um die Reichweite von deinen WLAN zu erweitern. Oder du nimmst die Fritze als WLAN Bridge um Geräte in dein WLAN zu bringen die nicht funken können.
 
Top