Alugehäuse Vor- und Nachteile

M

martin-00s

Gast
Hi,

ich überlege mir ein Alugehäuse zuzulegen, da ich mit Alugehäuse bisher noch überhaupt nichts zu tun hatte, kenne ich mich überhaupt nicht damit aus.

Was sind die Vor- und Nachteile gegenüber Stahl-Gehäusen?

Habe schon mal gehört das Alugehäuse kratzempfindlich sind, stimmt das und wenn ja
wie macht es sich bemerkbar? Hat jemand Langzeiterfahrungen?

Besonders gut gefällt mir das Lian Li PC-8N
http://www.caseking.de/shop/catalog...e/Lian-Li-PC-8NB-Midi-Tower-black::13336.html

Danke schon mal im vorraus.
 
Zuletzt bearbeitet:

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.846
vorteil gegen über was?

allgemein:

alu ist leichter als stahl kommt dafür aber schneller ins vibrieren, was wieder rum möglicherweise u lärm führt.

alu leitet die wärme besser ab

ob du nun ein lackiertes alu oder stahl hast ist vom kratz empfindlichen her egal, auser das gehäuse ist eloxiert oder so, da ist wiederum stahl besser
 

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
13.148
hiho :)

also besonders kratzempfindlich ... muss ich sagen bedingt ...
das liegt eher an dem lack bzw an dem gebürsteten schwarz lackiertem alu

also wenn man aufpasst, geht das alles ... an meinem PC-7F habe ich auf dem top cover leider mehrere kratzer, vom rumwerkeln, durch reizverschlüssen, knöpfen oder meine kette

aber alles in allem würde ich uneingeschränkt alu cases empfehlen
 

wazzup

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994
Das PC-8N ist klasse, verkatzen tut da bei normaler Behandlung nichts.
Meins sieht auch nach 1,5 Jahren noch aus wie neu. Imho das beste PC Gehäuse in der Miditower Klasse aller Zeiten.
Es gibt nur Vorteile, auser du missbrauchst deinen Tower gerne mal als Leiterersatz ;)

Die Wertigkeit, Optik und Haptik eines Lian Li findest du nirgends sonst im PC Bereich und kann schon fast mit Apple mithalten.
 

LesGrossman

Ensign
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
135
Hallo,

ich habe genau das Gehäuse und fasse mal kurz zusammen:

Vorteile:
- superleicht (wenn Du öfters mal auf Lan-Parties bist),
- geniale Aufteilung im Inneren,
- der Festplattenkäfig beinhaltet Gummies zum entkoppeln,
- extrem schick.

Nachteile:
- ohne Dämmung hört man jedes Geräusch aus dem Inneren,
- kommt aufgrund des geringen Gewichts schnell in Schwingung,
- das abnehmbare Frontteil ist zu locker und knarrt manchmal wenn das Gehäuse schwingt.

Die Nachteile lassen sich vielleicht aufheben indem bevorzugt silent-Komponenten bzw. passive Komponenten verbaut werden. Vielleicht hilft die auch eine Dämmung (bei Case-King verfügbar). Dennoch wird das Gehäuse extrem leicht bleiben. Ich überlege daher ernsthaft mir dieses Jahr noch so ein Gehäuse hier zu holen um endlich Ruhe zu haben. Freunde von mir haben auch Stahl Gehäuse und der Geräuschpegel ist schon merkbar niedriger. (Das meine GraKa ein wenig lauter ist als andere Modelle ist mir bewusst.)

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Huey Duck

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
451
Mit Lian Li machste nichts falsch. Ich habe auch eins und es sind kaum Kratzer zu sehen. Mit den richtigen Komponenten im PC ist auch dieser ruhig. Ich möchte kein anderes Gehäude mehr haben...

Gruß
 
M

martin-00s

Gast
Herzlichen Dank für die vielen Antworten

Ich habe im Moment einen Xigmatek Midgard,
das mit dem ganzen Meshgittern stört doch sehr beim sauber machen,
ich kann das Gehäuse alle 2 Monate mit einem Kompressor ausblasen.
In Kombination mit schwarzer Innenlackierung sieht innen immer schmudelig aus.
Da ich nicht mehr mit dem PC spiele brauche ich auch keine vielen Lüfter mehr,
außerdem möchte ich es auf sehr leise und sparsam trimmen.

In dem Gehäuse soll verbaut werden:
120mm Noiseblocker Lüfter 800-900 rpm
beQuiet Straight Power E8 450W
Gigabyte G41 Mainbaord Sockel 775
Intel Pentium E6300 mit 2x3,2GHz
Scythe Mugen 2 Rev. B
2x2GB Kingston HyperX
1 TB WD Green (später kommt noch eine SSD als Systemfestplatte dazu)
Grafikkarte ATI HD4350
mit dieser Konfiguration benötigt er 54W im Idle

an Weihnachten kommt dann vieleicht ein Ivy-Bridge (22nm CPU) rein
 
Zuletzt bearbeitet:

LesGrossman

Ensign
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
135
Mit der Konfiguration sollte es nicht all zu laut werden. Denke die Festplatte wird das einzige sein was du ab und an brummen hören wirst... natürlich solange du die SSD noch nicht hast :)

Ich würde dennoch zur bereits gedämmten Version greifen um sicher zu gehen. Aber evtl. bin ich auch negativ vorbelastet.

MfG
 

chu_

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.200
Nie wieder Lian-Li, das war eines der schlechtesten gehäuse die ich je hatte. Alles wackelt und alles vibriert mit sowas ätzendes.
 

DarthLeini

Ensign
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
225
Ich hatte das PC7 PLUS II nun das PC P50B und bin mit beiden Gehäusen überaus zufrieden.
Beim jetztigen stimmt der Einbau ohne Werkzeug 100%, nur zum fest anziehen der Mainboardschrauben hatte ich einen Schraubendreher verwendet und sonst nichts.

Die Vorteile wurden ja schon komplett genannt, es ist einfach leicht und gebürstetes Aluminium, dann noch eloxiert, sieht eben gut aus :)

Ich werd mir immer wieder ein Lian Li holen, der Tausch fand nur statt, da ich ein etwas größeres Miditowergehäuse wollte.
 

snaapsnaap

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.583
Ich hab mein PC7 SE III jetzt seit knapp 4 Jahren und das ist immernoch leise.
Die größten Schwachpunkte was Lautstärke angeht sind die Seitenteile und die Front, aber da kann man ganz leicht abhilfe schaffen.
An der Front einfach etwas dickeres, zB doppelseitiges Klebeband an die Halter, und die unteren Halterungen der Seitenteile einfach wieder etwas eindrücken sodass diese nicht schwingen können! Wenn man dazu nicht grad 3€ Lüfter mit Schrauben nutzt, die ihre Vibrationen auf das Gehäuse übertragen, sondern Gummi Entkoppler, entstehen zudem erst gar keine Vibrationen. Die Festplatten werden meist sowieso entkoppelt.
 
M

martin-00s

Gast
Wenn das Seitenteil nur an den Rändern aufliegt ist es normal das es schwingt,
ist selbst bei den stabilen Chieftec Gehäusen der Smart Serie so.

Ich habe das Schwingen der einen Seitentür durch ein Bumssinchen Türstopper gelöst,
das Seitenteil auf der Mainboardseite wird dann mit Bitumen Dämmmaten verstärkt.
 
M

martin-00s

Gast
Habe mir jetzt ein Lian Li PC-8N bestellt + Laufwerksblende für DVD LW

Lian Li bietet noch keine Blenden mit USB3.0 an, welche Hersteller haben das gleiche Design,
so daß man zur Not auch davon eine nehmen könte?
 
Werbebanner
Top