News Amazon: Daten von Alexa-Aufnahmen leben trotz Löschung weiter

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.321
Jetzt ist es amtlich: Amazon hat bestätigt, dass über den Alexa-Assistenten erstellte Sprachaufnahmen sowie zugehörige Protokolle so lange gespeichert werden, bis der Anwender eine Löschung veranlasst. Doch selbst dann ist nicht sicher, dass die nicht anonymisierten Daten vollständig von den Amazon-Servern verschwinden.

Zur News: Amazon: Daten von Alexa-Aufnahmen leben trotz Löschung weiter
 

cor1

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.479
War klar. Aber trotzdem sollte hier endlich mal der Gesetzgeber einschreiten, um mehr Transparenz zu erzwingen. Das ist keine Nebensache, die man erst auf Anfrage raus finden sollte, sondern sollte am besten gross und deutlich auf der Verpackung stehen.

Das bestätigt meine Entscheidung, von dem Zeug die Finger zu lassen.
 

Vollkorn

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
1.156
Schockiert mich nicht mehr, das hört man bereits zwei mal jeden Monat. Wenn das mal keine Strategie von Amazon ist :lol:
 

Moep89

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.773
Besteht nicht zumindest bei uns das Recht auf vollständige Löschung aller Daten auf Verlangen des Nutzers, sofern für diese Daten keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist besteht?
 

maxpayne80

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.469

yoshi0597

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
697
Aber, aber, aber die haben gesagt Datenschutz und alles wird gelöscht und so....

Wer jetzt immer noch der Meinung ist, dass die großen Konzerne a la Google, Facebook, Amazon, Microsoft (Bing z.B.) die ganzen Daten löschen, der soll bitte wieder seinen Alu-Hut aufsetzen :n8:
 

Phear

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.468
Alexa merkt sich also meine Rückfragen wann die Mülltonnen geleert werden und wie das Wetter morgen wird. Verdammt. Das kam unerwartet :evillol:
 

iGameKudan

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.376
Und die Leute steigen weiterhin bereitwillig auf diesem SmartHome-Zug auf und stellen sich immer mehr von diesen smarten Lautsprechern in die Wohnung.

Mich graust es schon vor der Zeit, wo SmartHome unumgänglich ist, weil das Teil der Wohnungsausstattung wird...
 

Der Nachbar

Commodore
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.871
Bei Bezos ist immer Tag 1. Morgen schon alles in der Zeitschleife vergessen, weil man es besser machen will.

Leider begreift man immer noch nicht was Kommunikationsverständnis bedeutet, sonst müssten wir selbst alle Gespräche mit anderen Menschen gespeichert haben. Sprachzusammenhänge begreifen schon Kleinkinder und Herr Bezos und seine Ki versteht nicht mal "Löschen".
 

DarkInterceptor

Captain
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
3.225
und wer von uns weis wirklich was alles an daten erhoben werden und welche nicht? werden telefonate mitgeschnitten und von computern überwacht? sms, mail oder andere digitale post "geöffnet" und gelesen? und sei es nur von einer KI die bei problemen an menschen weiterreicht.
 
Top