Test Amazon Fire HD 6 & 7 im Test

Dennis_Ziesecke

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
78
Mit den neuen Tablets Fire HD 6 und HD 7 richtet sich Amazon an preisbewusste Käufer. Mit einem sechs beziehungsweise sieben Zoll großen Display mit einer Auflösung von 1.280 × 800 Pixeln und einem 1,5 GHz schnellen MediaTek MT8135 kosten sie nur 115 bzw. 135 Euro. Im Test müssen beide Modelle zeigen, was in ihnen steckt.

Zum Artikel: Amazon Fire HD 6 & 7 im Test
 

trinity111

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.025
Sowohl die Smartphones wie auch die Tablets von Amazon sind eigentlich größtenteils völlige Enttäuschungen. Erst viel Wirbel darum, das Resultat kann dann die Versprechungen hinsichtlich der Qualität nicht einlösen. Die sollten sich lieber mal auf die Software für ihre Fire-Geräte konzentrieren, und die Hardware komplett jemanden anderen machen lassen.
 

Vasilev

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
485
sind Kampfpreise aber MediaTek und 1GB RAM :o :freak:
 

Darzerrot

Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
2.763
Von Amazon der Kindle Paperwhite ist super.

Das Amazon Fire TV geht so, weil der Store leider nicht soviel bietet wie der von Google und sonst paar ärgerliche Beschränkungen hat.

Dieses lässt sich auch auf die Tablet Reihe der Fire Modelle erweitern und ist für mich und denk ich mal viele andere ein absolutes no go. Auch wenn oft die HW usw. sehr nett ist.

Wenn Amazon sein eigenes Ökosystem errichten möchte, aber dann bitte auch anständig und nichts halbes.
 

fizzle

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.915
Ich glaube dieser aggresive Versuch von Amazon, in alle möglichen Bereiche einzudringen (Handy,Tablets,Set-Up Boxen) wird denen noch das Genick brechen. Das Geld was dort verschwendet wird sollten sie lieber dem Kerngeschäft witmen.

Wer will schon mit einem Amazon Handy rumlaufen? Oo
 

Pukesh

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
736
Man müsste mal n normales Android draufbügeln und schauen obs gescheit läuft. Wenn ja, dann sind die bestimmt für was zu gebrauchen.
 

CaptainCrazy

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.151
Sie sollten viel dringender, damit anfangen ordentlich Steuern in Deutschland zu zahlen!
Seit wann muss ein Unternehmen denn auf Verluste Steuern bezahlen? Davon mal abgesehen sind die großen deutschen Unternehmen wie VW und Co. auch nicht besser.

Zum Thema:

Mir gefallen die Geräte absolut nicht. Eine Geräte-Shop-Bindung mag ja beim Kindle mangels Konkurrenz funktionieren, aber Streamingdienste gibts mittlerweile wie Sand am Meer und auf ein zweites, dazu geschlossenes Android hat wohl kaum einer gewartet. Allerdings scheint mir die Akzeptanz beim Durchschnitts-Konsumenten recht hoch zu sein. Für mich ist es aber nichts. Das 6 Zoll-Gerät hat man vermutlich nur im Angebot weil die Version mit Werbung die 100 €-Grenze unterschreitet. Technisch aber nicht wirklich interessant (zumindest für mich).
 
Zuletzt bearbeitet:

Suxxess

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
6.794
Die sind sowieso noch nicht profitabel, vielleicht mal ein Geschäftsjahr ein kleines Plus, aber dann wieder zwei Jahre rote Zahlen. Ist aber wohl dem Expansionskurs geschuldet.
Sie könnten aber jederzeit wenn sie denn wollten. Im Gegenzug haben sie die Einzelhändler ruiniert die bisher ihre Steuern pünktlich bezahlt haben. Ich bezweifel daher, dass Amazon für Deutschland in der Hinsicht ein Gewinn ist.

Warum sollte man so ein Gerät hacken um ggf. Android drauf laufen zu lassen wenn man für einen ähnlichen Preis ein ordentliches Android Tab mit Speicherkartenslot bekommt? Obwohl 4 Kerne ist schon in Ordnung. Aber es geht ja noch besser ein 7" Windows 8.1 Chinatablet mit 4 Kern Intelprozessor bekommt man schon für 150 €. Da sollte man ggf. die 30 - 40 € mehr drauflegen und sich sowas kaufen. Dort ist man softwaretechnisch nicht so eingeschränkt.
 

trinity111

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.025
Im Gegenzug haben sie die Einzelhändler ruiniert die bisher ihre Steuern pünktlich bezahlt haben.
Ich würde es anders formulieren: Amazon hat die Zeichen der Zeit erkannt und voll auf die richtige Strategie gesetzt. Der Einzelhandel war in den letzten zwei Jahrzehnten zu unflexibel und konnte sich den neuen Marktbedingungen nicht anpassen, hat sich so selbst ruiniert und hat dabei den Trend zum Onlinehandel sogar noch zusätzlich befeuert. Das Endergebnis ist zwar auf den ersten Blick das Gleiche, aber man sollte Amazon nicht immer gleich den Schwarzen Peter zuschieben.
 

Luftdruck

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
70
Evtl. interessant für manche Käufer: Rooten ist beim FireOS 4 aktuell nicht möglich
 

Suxxess

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
6.794
Natürlich ist Amazon nicht alleine Schuld das wäre wirklich zu einfach. Aber man muss schon zugeben, dass sie ihre Marktmacht aktuell nutzen um ihren Markt zu sichern und auszubauen. Ein Amazon FireHD TV rechnet sich für 50 € doch nur wenn man mit den Inhalten später zusätzliches Geld generieren kann.

Ansonsten täte es auch ein Androidstockrom...
 

HaZweiOh

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.729
"Einstieg in Amazons Warenhaus" - damit ist eigentlich alles gesagt.

Wer ein Tablet sucht, und nicht nur ein Display für das zugenagelte Warenhaus der Krake Amazon, sollte ein paar Euro drauflegen. Und ein richtiges Tablet mit vollwertigem Android kaufen, am besten das Nexus 7 oder 9.

Das blöde ist, dass viele Einsteiger das nicht unterscheiden können und sich hinterher ärgern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Picard87

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.882
"You get what you pay for" - Im Endeeffekt ein subventioniertes Nexus 7 von 2012, das entsprechend verbilligt den Konsum von Amazon-Produkten ankurbeln soll. Nicht mehr und nicht weniger.

Für alle die sich aufregen: dann kauft es nicht.
 

philb0t

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
433
Besitze seit ca. einer Woche ein Kindle Fire HD 7 der vorherigen Generation. Habe mir das Gerät gekauft, um (grafikintensive) PDFs ordentlich lesen zu können (Belletristik übernimmt mein Paperwhite) und ab und zu Netflix zu schauen.
Das Ding war für Prime Kunden für 80€ zu haben und für den Preis hat es meine Erwartungen erfüllt. Die wichtigsten Apps findet man im Store (Netflix, bekannte Spiele, Mediatheken etc.) und man bekommt sogar ein Guthaben von 5€ für kostenpflichtige Apps geschenkt. Der Speicherplatz von 8GB (4-5GB frei) reicht mir, da man bei Netflix sowieso nichts speichern kann und PDFs keine abnormalen Größen annehmen.
Das Gerät ist sicherlich nicht das schnellste und die PPI werden nicht jeden begeistern, aber für 80€ auf jeden Fall in Ordnung. Im Gegensatz zum Surface RT der ersten Generation sind die Ladezeiten auch um ein Vielfaches besser.

Wer ein Tablet sucht, um es zu personalisieren und jeden möglichen Kram mitzumachen, der ist bei den Fire Tablets falsch. Wer damit ein bisschen lesen und Medien konsumieren will, kann nicht viel falsch machen. Zumindest, solange der Preis stimmt ;) Werbung kam bei mir bisher übrigens nur im Sperrbildschirm.
 
Top