News AMD investiert in MeeGo-Entwicklung

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.010
Zum Start der MeeGo Conference 2010 in Dublin hat AMD angekündigt, mehr zum Projekt MeeGo beizutragen. Das ursprünglich aus Teilen von Intels und Nokias Entwicklungen in dem Bereich einer Open-Source-Software für Handys, Tablets, Fernseher und mehr entstandene Projekt wird fortan personell und finanziell von AMD gefördert.

Zur News: AMD investiert in MeeGo-Entwicklung
 

auweia

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
991
AMD ist genau wie Intel (und diverse andere) schon länger bei der Linux Foundation engagiert. Unter diesem Dach wird MeeGo entwickelt das ursprünglich aus Moblin, dem Linux Projekt von Intel, und Nokias Maemo entstanden ist.
 

Tamahagane

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.609
Die sollen bitteschön Gas geben bei der MeeGo entwicklung, da sich scheinbar deswegen das Nokia N9 verzögert, auf das ich schon ewig warte...
 

Hatebreeder91

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
127
Bis AMD seine Tablet/Smartphone Prozessoren 2012 vorstellt, ist es dann marktreif und kann sehr wahrscheinlich auch die Vorteile der Prozessoren nutzen also Daumen hoch.
 
M

M@rco

Gast
AMD investiert in ein Linux Projekt, dass weitgehend die Zukunft des Handymarktführers Nokia bestimmen wird. Allein mit Intel, Nokia und AMD im Rücken dürfte Meego eine ganz große Sache werden. 2011 wird ein spannendes Jahr.
 
M

MacGyver

Gast
Ich persönlich glaube nicht an Megoo, denn es gibt schon das mächtige Android. Ehe Meegoo akzeptabel funktioniert und aufgeschlossen hat, gibts schon keinen Bedarf mehr dafür.
Von daher formulier ich die Überschrift mal um: "AMD schmeißt Geld zum Fenster raus"
 
M

M@rco

Gast
Meego hat einen anderen Ansatz als Android, den ich deutlich interessanter finde. Nachlesen kannst du das im Meego Wiki. ;)

@Ball_Lightning
Die N9 Entwicklung läuft unabhängig zur Meego Entwicklung, da das N9 sehr sehr wahrscheinlich auf Meego-Harmattan, dass praktisch Maemo 6 entspricht, basieren wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.327
Ich persönlich glaube nicht mehr dran, dass MeeGo an Android und Co. rankommt. Es kam einfach viel zu spät.
Ok bei Tablets ist Android auch sehr frisch, aber dennoch Google ist als erfahrener Softwareentwickler besser aufgestellt.

Man muss aber sagen, dass einige Größen bei MeeGo mitmachen. (Intel, AMD, Nokia, ASUS, Acer, Novell, Cisco, BMW)
 

=Floi=

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
550
die sollten lieber mal die grafikkarten treiber auf vordermann bringen und nicht da geld in den sand setzen. meego ist eh schon tot!
 

SkipOutLaw

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
824
Ich glaube schon, dass MeeGo eine Chance hat. Immerhin ist es die erste Linux-Distribution, die von einigen Major-Playern im IT-Bereich breite Unterstützung erfährt. Android ist im Gegensatz dazu keine Linux-Distribution der Linux Foundation, sondern eine Linux-Abspaltung durch Google.
Wer bei MeeGo mitmacht, läßt sein Know-How direkt bei Linux einfließen, bei Android profitiert in erster Linie Google. Eigentlich ist MeeGo ein Traum für alle, die schon viele Jahre über die Dominanz von Microsoft im Betreibssystemsektor geflucht haben. Aber anstatt das zu Begrüßen, macht Computerbase das Projekt mal wieder schlecht und treibt die Leute überall wo es irgendwie passt in Richtung Google. Als ob die besser als Microsoft agieren- vom Regen in die Traufe würde ich sagen.
Zudem hat MeeGo einen ganz anderen Ansatz als Andorid. Eben den Einsatz eines vollwertigen Linux auf Smartphones, Set-Top-Boxen, Netbooks, Autos, Tablets, etc.
Wenn es endlich mal so weit kommen sollte, dass die breite Anwender-Masse bequem mit Treibern und Support für MeeGo unterstützt wird, könnte Linux endlich den nötigen Schub bekommen, der schon so viele Jahre auf sich warten läßt.

MfG!
 

Tamahagane

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.609

m0o

Newbie
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1
MeeGo wird es schaffen da immer mehr Entwickler bei Android abspringen. Ich werde mir das N9 kaufen schon allein wegen dem Player, denn mit VLC-Player hat man endlichen einen der einfach alles abspielt.
So wie es im Moment aussieht hat Nokia aus den Fehlern die sie bei den Vorgängern der N9 gemacht haben gelernt.
Ich hoffe wirklich auf MeeGo, denn was gibt es besseres als ein schönes Linuxsystem auf dem Handy und dass passende Gegenstück auf dem PC.

mFg m.F.
 

chapp

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
26
Ich hoffe wirklich auf MeeGo, denn was gibt es besseres als ein schönes Linuxsystem auf dem Handy und dass passende Gegenstück auf dem PC.
Na is doch klar.. ein schönes Linux System auf dem Smartphone und das passende Gegenstück auf dem PC, im Auto, im Fernseher, im Tablet, in der Haussteuerung und auf dem Festnetztelefon. Und alles arbeitet schön zusammen.
 
M

M@rco

Gast
Ah danke, das wusste ich nicht. Dennoch ist es seit August wieder sehr ruhig geworden mit den News :(
Eine Ankündigung wird es erst 2011 geben, da Nokia ab sofort nur noch sehr kurze Zeit zwischen Ankündigung und Auslieferung verstreichen lassen will. Derzeit gehen eigentlich alle von einem Release im Februar aus. ;) Das "richtige" Meego für Smartphones wird erst im April als Final (1.2 wird die Version heißen) für Enduser erscheinen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thane

Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
7.707
Dass das hier bei Apple-Base eher schlecht gemacht wird, wundert mich auch nicht.
Wenn man allein Intel, AMD, Cisco und Nokia als Supporter sieht, ist das schon mindestens eine Nummer größer als Apple oder Google, was die Unternehmen dahinter angeht.

Wenn da jetzt mal richtig Bewegung rein kommt, könnte das richtig interessant werden. Ich bin gespannt, ob man bald erste Prototypen sehen kann :)
 

PunGNU

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
765
Sie kommen spät, aber nicht zu spät. Android ist gerade mal 2 Jahre alt, und richtig los ging es bei denen auch erst vor einem Jahr. Windows Phone 7 ist gerade auf dem Markt erschienen und bei der aktuellen rasanten Entwicklung der Smartphones müssen sowieso alle Systeme regemäßig überholt werden. Wenn Nokia/Intel/AMD alles richtig machen, hat Meebo guten Chancen die anderen Systeme einzuholen. Ich freu mich jedenfalls schon auf das N9. (Trotz HTC Desire)
 

crustenscharbap

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.624
Es ist noch lange nicht zu spät. Android ist sehr vielfältig, aber ich hab es mal selber gesehen, bedient und das OS konnte mich nicht überzeugen. Die Multitaskingfunktion ist ja unter aller Kanone. Da muss man in den System einstellungen und dann im task manager und zwischen den Apps zu wechseln und diese von dort schließen zu können. Es gibe einige Apps, die man nur per Task manager schließen kann. Das ist selbst Symbian im Vorraus. Android läuft auch nicht sehr flüssig. Das scrollen im Menü läuft selbst beim HTC Desire (1000Mhz) mit ca 20-25 fps. Das HTC Desire hat auch eine gute grafikkarte. Da sollte beim einfachen Menü schon 50 fps drin sein.

Also ich habe bei mein Cousin schon Maemo gesehen und das ist ja einfach der Hammer das OS. Windows Phone7 und IOS4 sind zwar schon sehr gute OS, aber eben nicht so umfangreich. Maemo hat die Vorteile von IOS (einfach bedienung, gute Darstellung, geschwindigkeit), sowohl die Vorteile von WP7 (flüssige Animationen, einfach Bedienung) und auch die Vorteile von Android (die Vielfältigkeit).


Wenn Nokia ein würdigen Nachfolger des N900 rausbringt, bin ich dabei. Es sollte schmaler sein (wie das E7) und eine schnellere CPU haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ruff_Ryders88

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.510
sowas höre ich doch gern... hoffe das das nokia N9 endlich wieder ein Handy wird das ich mir wirklich kaufen will. bisher führt mich nichts von meinem alten jedoch gut bewährtem N95 8GB weg.
 
Top