amd R9 380 kein Bild bei erstinstallation

Fouk

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
2
Hallo

ich habe mir eine neue Asus readon r9 380 Strix mit 4096MB zugelegt. Ich habe den alten Nvidea Treiber deinstalliert und auch DDU drüber laufen lassen. Danach habe ich die neue Grafikkarte eingebaut, habe alles angeschlossen auch den 1x8Pin Stromanschluss. Aber es kam kein Bild und der PC hat auch nicht richtig gebootet.

Mein System:
AMD Phenom II X4 965 mit 3.4GHz
8GB Ram
Mainboard AsRock 880gmh/u3s3
Netzteil Cooler Mater G550M mit 550 Watt
alte Grafikkarte Nvidea geforce 9600GT (der PC stand 2 Jahre ohne groß was zu zocken)
neue Grafikkarte Asus readon r9 380 Strix mit 4096MB

Danach habe ich die alte wieder eingebaut und erstmal ein BIOS update gemacht, ohne erfolg habe immer noch kein Bild bekommen. Anschließend habe ich die Onboard Grafik aktiviert und die neue wieder eingebaut. Wenn ich den Stromstecker an der Graka weg lasse bootet er ganz normal aber wenn ich ihn einstecke habe ich wieder das gleiche Problem (Bildschirm an OnBoard).
Nun bin ich alle möglichkeiten durchgegangen. Erstmal die Grafikkarte an einem anderen PC getestet, da funktioniert sie. Habe dann auch mal eine 660Ti mit 2x6Pin die eigentlich mehr Strom braucht an meinem PC probiert, die funktioniert auch. Um das Netzteil ganz auszuschließen habe ich die Grafikkarte mit einem anderen Netzteil betriebn als der Rest des PCs, hat auch nichts gebracht. Um alle möglichkeiten auszuschließen habe ich einen CMOS reset durchgeführt und mal alles unnötige abgehängt (Festplatte, Laufwerk), dann müsste ich ja wenigstens ins BIOS kommen, hat aber auch nicht funktioniert.
Also bleibt eig. nur noch das Mainboard. Habe schon gehört, dass es zu kompatibiltätsprobleme mit AsRock mainboards kommen kann. Kann es sein, dass mein Mainboard einfach zu alt ist? Kann mir jemand weiter helfen? Ich bin echt langsam am verzweifeln.
Habe gerade gesehen, dass das neuste BIOS update von 2011 ist. Heißt das jetzt ich muss mir ein neues mainboard kaufen? hab da eig. keine Lust drauf wollte Prozessor und mainboard erst so in 1 bis 1,5 Jahre wechseln. Gibt es da noch eine andere Möglichkeit?

Vielen Dank für eure Hilfe
 

GTMarkuz

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.428
Zuletzt bearbeitet:

Fouk

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
2
Vielen Danke @ GTMarkuz, jetzt funktioniert endlich die neue Grafikkarte :D
 
Top