AMD Radeon RX 550 oder Intel UHD Graphics 620

Simba123

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
2
Hallo ihr,
ich habe jetzt seit 8 Jahren ein Lenovo Ideapad z360 (i5 M460 2.53Ghz, 6GB RAM, 13,3"). So langsam schaue ich mich nach einem neuen Laptop um.
Ich studiere seit ein paar Jahren Architektur, das bedeutet ich brauche CAD, Photoshop, Office, InDesign, Illustrator,...
Ich habe aber nicht den Anspruch einen Desktop-Pc zu ersetzen. Trotzdem will ich möglichst viel Power.

Da ich mit Lenovo gute Erfahrung gemacht habe, hätte ich gerne ein ThinkPad. Ich schwanke zwischen einem E480 und z.b. einem X1.
Ich bin mir vor allem mit der Grafikkarte unsicher. Soll ich das E480 mit einer AMD Radeon RX 550, 2 GB oder
das X1 mit einer Intel UHD Graphics 620 nehmen? Welche Karte passt besser für mich?

Ich bin aber auch nicht zu 100% auf Lenovo aus, also gerne auch offen für Alternativen, im 14" Bereich.

Viele Grüße und lieben Dank!

1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?
- Ich studiere seit ein paar Jahren Architektur.

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?
- Mobil, muss kein Convertible sein

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?
- Keine Spiele

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?
- CAD, Photoshop, Office, InDesign, Illustrator, Rhino3D, Sketch Up


2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?
- 13-14 Zoll, keine 15. Da ich mobil sein will und zum Arbeiten einen externen Bildschirm benutze.

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?
- möglichst lange (min 4h), aber nicht Ausschlaggebend

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?
- Win10, aber brauche kein Betriebssystem

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?
- Nein

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?
- SSD, 16GB RAM

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
- max. 2000€, wobei es auch gerne 500€ sein dürfen
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
12.847
Nur intel iGPU würde ich nicht empfehlen.

Das E485 ist sicherlich der Tipp im Preiswerten Segment.

Im mittleren Segment deines Budgets kämen noch das Dell Latitude 5495 und HP Elitebook 745 G5 mit Ryzen in Frage.

Auch das T480s mit MX150 GPU wäre eine Möglichkeit
https://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-ThinkPad-T480s-i7-8550U-MX150-Max-Q-Laptop.287372.0.html

Am oberen Ende des Budgets und sozusagen "echter" CAD Laptop mit nochmal deutlich mehr Leistung als die Ryzens bei gleichzeitig kompakten Maßen wäre dann das Dell Precision 5530 einen Blick wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Simba123

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
2
Vielen Dank für die Antworten!

Das T480s mit der MX150 sieht sehr spannend aus. Was denkt ihr, soll ich nochmal 90€ drauflegen und auf 24GB RAM gehen?
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
12.847
eigentlich würde man sagen, wenn RAM aufrüsten, dann so dass gleich große Module drin stecken. also 2x16GB und nicht 16+8GB. So kann der RAM dann über die gesamte Größe im schnelleren Dual Channel Modus betrieben werden.
 

ildottore

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
278
Benutzt du gern einen Stift für Photoshop etc? Dann könnte sich das X1 Yoga am ganz oberen Rand deines Preisbereichs anbieten :)
 
Top