AMD Rayzer 2200G ausgelastet

Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
6
#1
Hey Leute ,
ich habe mir einen PC zusammen gestellt damit ich die meisten spiele zocken kann .
Problem ist nur das es immer wieder zu kleinen und auch größeren rucklern kommt bzw laggs. Dachte das es am Arbeitsspeicher liegt und habe daher von 8 GB auf 16 GB aufgerüstet . dennoch keine Besserung . mir ist dann aufgefallen das die CPU beim spielen komplett ausgelastet ist , alle vier Kerne meistens auf 100%. Eigentlich sollte die CPU doch ausreichen um spiele wie Pubg oder Sandstorm auf hohen Einstellungen zu spielen . hier mal mein system

AMD Rayzer 2200G
MSI 970 GTX 4Gb
MSI B350 Pro-VDH
Ballistik Sport 16 GB DDR4 2400 MHz
Xilence 530 Watt
 

Anhänge

Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
5.724
#2
du hast eine 4c/4t office cpu...
gaming mit "hohen Einstellungen", ein wunschtraum...
dazu noch extrem lahmer ram.
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
9.268
#3
Die CPU heißt Ryzen :)

Wieviele FPS hast du denn? PUBG ist z.b. recht fordernd was die CPU angeht. Sandstorm scheint dahingehend auch ne menge Leistung zu benötigen ... Der langsame DDr4 ist zudem nicht gerade optimal für einen Ryzen prozessor, das kostet im CPU limit einige FPS.

Warum hast du überhaupt eine APU verbaut wenn du noch ne Grafikkarte dazu steckst? Die nutzt man eig. nur ohne GPU als kleinst Gamingsystem im Einstiegsbereich

mfg
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
21.177
#4
Kann auch gut an der 970 liegen. Du hast da einen Auslastung von >3,5GB, die hat aber nur 3,5GB Speicher nutzbar. Die restlichen 512 MB sind extrem langsam angebunden. Wenn die benutzt werden, bricht alles ein.
Darfst dich bei Nvidia für diesen Betrug bedanken.

Die CPU ist zwar auch gut ausgelastet, aber du hast ja 67fps. Also mehr als genug. Wenn da was ruckelt, liegts am Speicher
 

EvilsTwin

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.077
#5
Du warst entweder garnicht oder schlecht beraten wie Du den PC gekauft hast.
Das Setup taugt leider nur rudimetär zum spielen, Einen modernen AAA Titel da in den höchsten/besten grafischen Einstellungen zu spielen ist unrealistisch.

Einstellungen runter bis es flüssig genug ist. Soo schlimm ist das meistens nicht.
 

Montana91

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
6
#6
Da ich Jahre lang keinen PC mehr gebraucht habe , da ich eher Konsole spielte hatte ich Lust mir wieder einen PC zusammen zu stellen . allerdings fehlte mir die nötige Kenntnis . is halt lange her :D . hab dann bei YouTube usw geschaut daher auch die CPU und der Arbeitsspeicher . wenn ich spiele habe ich so um die 50-60 FPs
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
9.268
#7
Das klingt für Pubg z.b absolut realistisch für die CPU , mehr kannste von ner 100€ Einstiegs CPU einfach nicht erwarten gepaart mit dem RAM ;)

Vielleicht vor dem kauf mal im Forum fragen, wenn du dich nicht auskennst. Auf Youtube sieht man auch viel Quark
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.649
#9
Ich setze das settting ja nicht auf max. Sondern teilweise hoch . Schatten und laub zb auf niedrig
Und deswegen limitiert auch die CPU und nicht die Grafikkarte. Aber selbst mit hohen Setting wirst du das ruckeln nicht wegbekommen. Was du eigentlich gebraucht hättest ist der R5 2600.
Ich würde schauen dass ich den 2200G verkauft bekomme und in den 2600 investieren.
Und vorher noch ein Biosupdate machen.
 
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
900
#10
Und das entweder CPU oder GPU auf 100% laufen ist normal und auch gut so! Du willst ja hohe FPS. Und deine Hardware hast du ja nicht gekauft, damit sie auf 50% läuft...
 

EvilsTwin

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.077
#11
Wie Du welches Spiel einstellen musst ist oft unterschiedlich. da kann es sich schon lohnen sich mal zu belesen dazu, wobei hier youtube auch als belesen gilt. Es gibt Einstellungen die sehen auf max. 2% besser aus, fressen aber >50% Leistung. Das musst Du eben herausfinden.
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
21.177
#12
Zum einen: Die CPU ist bei weitem nicht so schlecht, wie es manche hier hindrehen. Sie ist kein Highend aber durchaus brauchbar. Was spinnen manche hier eigentlich so rum?
bei solchen Framraten ruckelt auch nichts wirklich.
Entweder du verwechselst das mit Tearing, oder es ist eben der Speicher der GPU der vollläuft.
Vielleicht meinst du auch Nachladeruckler. Du hast ja keinerlei Infos zu deinem Massenspeicher von dir gegeben. Wenn das Spiel auf ner lahmen Festplatte liegt, dann kann das schon mal stocken
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
12.900
#13
Wie gesagt, eine "Office"-CPU mit nur 4 Threads, eine Grafikkarte mit einem Speicherproblem (wenn mehr als 3,5GB Grafikspeicher verwendet wird) und relativ langsamer Arbeitsspeicher.
Wenn darüber hinaus alles auf einer langsamen Festplatte liegt, sind deine Probleme vorprogrammiert.

Das diese Kombination aktuelle Spiele nicht auf höchsten Einstellungen schafft, ist nachvollziebar logisch.
Schlecht ist das alles nicht, es wäre aber deutlich besser gegangen.
 
Zuletzt bearbeitet:

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
21.177
#14
Jetz aber mal halblang. Das ist ein Quad-Core mit 4 Kernen und durchaus passablen Taktraten. Eine Office-CPU ist ein Pentium, Celeron oder Athlon. Was denkst du, wieviele mit einem Quadcore problemlos zocken?
Ihr hängt euch hier an dem Quatsch vom TE mit "hohen Einstellungen" total unnötig auf. Seine fps sind doch definitiv OK und passen nicht zur Aussage mit Rucklern und Laggs.
Spinnt euch mal aus und konzentriert euch auf das wirkliche Problem, anstatt an einem unsinnigen Satz.
 

Montana91

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
6
#15
Danke dennoch für eure Hilfe . wie gesagt es ist mindestens 10 Jahre her das ich mir selber einen PC zusammen gestellt habe. Die Erfahrung quasi auf null :D . Ich habe mal auf userbench den PC getestet und dort wird auch die Festplatte als Problem geschildert . es ist noch keine SSD Festplatte . da hätte ich wohl besser investieren sollen ...
 

Xes

Commodore
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
4.323
#17
Das ist tatsächlich schwer auszumachen:
Einerseits kann es wirklich sein, dass die CPU in manchen Situationen überlastet ist und deswegen die FPS einbrechen, dafür spricht die hohe Auslastung im Screenshot.
Andererseits kann es auch die GTX 970 mit dem knappen Speicher sein. Auch hierfür spricht der Screenshot mit 3,7Gb ausgelastet.
Nachladeruckler durch eine lahme HDD könnten es auch sein und zuletzt eventuell noch das Netzteil, da Xilence nicht nur gute Netzteile im Programm hat/hatte...
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
21.177
#20
und zuletzt eventuell noch das Netzteil, da Xilence nicht nur gute Netzteile im Programm hat/hatte...
Du hast jetzt quasi alles wiederholt, was ich geschrieben habe und dann noch etwas dran gehängt, was keinen Sinn ergibt. Wie genau soll ein Netzteil das machen? Da bin ich auf die technische Erklärung echt gespannt ;)
Ergänzung ()

Dann nimmst jetzt noch nen guten 50er in die Hand und holst dir eine 500GB SSD dazu. Dann entweder Windows dort neu draufinstallieren oder zumindest die Spiele dort ablegen.
Wenn du WIndows auf der SSD hast, ist alles gefühlt viel schneller.
Bei deinem Problem mit den Spielen reicht es aber aus, wenn nur die SPiele auf der SSD liegen.
Die HDD kannst für Bilder, Videos und sonstwas hernehmen. Aber Spiele und WIndows gehören da nicht dauf mMn
 
Top