Leserartikel AMD Ryzen - RAM OC Community

Dragonheart69

Ensign
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
130

iGameKudan

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
947
@ZeroCoolRiddler Werde ich dann mal ausprobieren, sofern ich mit meinen Timings ein stabiles Setup gefunden habe. Würde dann gerne mal vergleichen wollen, ob das knappere tRCDWR-Setup mehr Leistung ausspuckt oder nicht. ;)

Seit ich tRDRDSCL und tWRWRSCL auf 4 entschärft habe läuft das Kit aber eindeutig zuverlässiger. Gestern auf Anhieb halt 2x 4 Stunden lang - nur den Über-Nacht-Run (d.h. ab 8 Stunden), 20 Minuten Pause, Neustart und nen 1h-Run wegen warm-kalt sollte es dann packen (wenn die Kiste kalt ist, läuft sie auch mit 48Ohm an... :daumen:), damit ich es als stabil betrachte.

@Dragonheart69 Die Auswirkungen von AGESA 1.0.0.6 sind scheinbar völlig individuell - ich bin ja nun nicht der Erste, der mit AGESA 1.0.0.6 keine Vorteile bis eher Nachteile hatte. :heul:
 

ZeroCoolRiddler

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.504
@RYZ3N
Auch bei Intel bringt es nicht so wenig, aber das dauert noch etwas, bis das die breite Masse anerkennt.
Es gibt leider wenige Tests dazu im Netz, vor allem kaum mit richtigem RAM OC, eher mit seichten Timings.
Hier mal ein Test den ich auf die schnelle finden konnte. Da wurde sogar AMD und Intel getestet.

https://us.hardware.info/reviews/8269/3/the-benefits-of-fast-ram-with-intel-coffee-lake-a-amd-ryzen-2-dont-miss-out-on-performance-intel-coffee-lake-scaling-in-games
Ergänzung ()

@ZeroCoolRiddler Werde ich dann mal ausprobieren, sofern ich mit meinen Timings ein stabiles Setup gefunden habe.
Teste sie als erstes. Viele Timings bauen auf anderen auf, bzw stehen in Relation zueinander. Da kannst du noch so viel rumtesten, wenn 1 Timing zu scharf ist kriegst du das nie stabil.
 
Zuletzt bearbeitet:

cm87

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
3.868
Werde heute die alten 3533cl14 Werte mal mit dem Modbios testen und auch gleich mal schauen, ob ich dafür weniger Vdimm brauche. Zusätzlich werden da anscheinend mal die Subtimings angezogen.

Wenn es auch ausgeht, werde ich auch mal die 3600 testen. Ob cl14? Mal sehen, ob da alles noch mitspielt. Hab mit 3600 sogar ein XMP Profil mit 17-18-18-18 hinterlegt.
 

cm87

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
3.868
@RYZ3N würde ich ja gerne. Aber irgendwas limitiert halt immer. :daumen: Und bereits die 1,50V Vdimm bereiten mir unglaubliche Schmerzen

Hätte nicht gedacht, dass ich hier mal bei RAM OC die Worte von @HisN verwenden werde :D
Ergänzung ()

@ZeroCoolRiddler sieht so aus. Ich muss mir das XMP Profil nochmals ansehen, aber ich glaube es waren mit 17 und 18... Am Abend weiß ich mehr
 

RYZ3N

Commodore
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
5.027

iGameKudan

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
947
Teste sie als erstes. Viele Timings bauen auf anderen auf, bzw stehen in Relation zueinander. Da kannst du noch so viel rumtesten, wenn 1 Timing zu scharf ist kriegst du das nie stabil.
Gewiss will ich nicht behaupten, dass ich euch nicht glaube, bzw. dass ich mehr Ahnung hätte wie ihr - ganz im Gegenteil. Aber ich glaube auch, dass sich das bei jedem RAM-Kit bzw. in jedem System anders verhalten kann. Nur weil das RAM-Kit gleich gebinnt wurde heißt es ja nicht, dass immer am gleichen Punkt Ende ist. :D

Nach 1 1/2 Stunden lasse ich den aktuellen Run jedenfalls erstmal so weit laufen wie er kommt. Danach teste ich die Settings die du gepostet hast mal aus. Keine Sorge. :)

@RYZ3N Also ausm Kopf in der Reihenfolge könnte ich die Timings jetzt auch nicht aufsagen bzw. aufschreiben. Aber ich brauche mir fürs Eintippen ins UEFI auch nicht mehr aufschreiben, für welches Timing welcher Wert gedacht ist. :D Nur wirds schwer mit dem Merken verschiedener kompletter Profile, wenn man viel rumprobiert... :freak:

Mein 3466er-Setup habe ich jedenfalls nicht mehr sicher im Kopf (aber als UEFI-Profil und RTC-Screen... :daumen:).
 

Ned Flanders

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.231

Dragonheart69

Ensign
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
130
sooo.....nach dem BIOS update auf 1201 bin ich am testen ob meine DR Module endlich die 3333 MHz CL14-14-15-14-28-42 1T mit GDM on bei 1,38 VDimm und 1,0 Vsoc stabil rennen.....
TM5 ist mit 5 Loops ohne Fehler durch, AIDA lief 1 Std. ohne Fehler und Karhu rennt gerade bei 1000% ......bin gespannt wie ein flitzebogen...:-)

Grüße
 

RYZ3N

Commodore
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
5.027

hugo1985

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
77
Also mein Arbeitsspeicher ist so schlecht, Ich will nur einen Wert ändern und denke das brauchst dir jetzt nicht aufschreiben und 15 Sekunden später im Bios weiß ich nicht mehr was ich eigentlich machen wollte :)
 

Flynn82

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
1.803
Darum mache ich meistens direkt Fotos wenn die Gefahr besteht es zu vergessen :freak:
Mein Google Album ist mittlerweile inhaltlich mit 90% Fotos von Speicherwerten und Hardware voll :evillol:

So, auch hier nochmal:
Wer sein System hardcore testen will streamt Battlefield V.
Ich hab das gestern mal für ne Weile gemacht und war mehrfach überrascht. Erstens ist es möglich mit einem 2700x trotzdem noch absolut flüssig zu zocken, obwohl die Last ja auch schon ohne Stream ordentlich ist.
Zweitens erreicht man Temperaturen die mir selbst bisher beim Zocken fremd waren. Vor allem die CPU hat echt gelitten :skull_alt:
Und nicht zuletzt würde ich jetzt behaupten das System ist mit den aktuellen Settings wirklich stabil... :smokin:

2019-01-05 06_18_43-Task-Manager.png2019-01-05 07_15_55-HWiNFO64 v5.89-3515 Sensor Status.jpg2019-01-05 18_44_26-Ryzen Timing Checker 1.05.jpg
 

RYZ3N

Commodore
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
5.027
@Flynn82 streamen ist echt die Königsdisziplin in Sachen Spielelast und der 2700X ist darin ein Meister. Da sieht ein 8700K sehr alt gegen aus, denn die 8C/16T schlagen voll durch.

Die Temps und Last sind dabei nicht von schlechten Eltern, aber perfekt für einen Stabilitätstest.
 

Flynn82

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
1.803
Korrekt PE L2 und -0.05v.
Vdimm ist eigentlich 1.37v aber das C6H scheint eher a weng viel auszulesen - glaube nicht daran, dass so viel anliegt.

P.S. Vielen Dank
 
Top