News AMD Threadripper 3000: Erste CPU mit 16 Kernen in Benchmark aufgetaucht

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.957

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
27.846
Ich bin nach wie vor zufrieden mit meinem 1950X (3,8 GHz all Core bei 1,2 Volt) und seit meinem 4K Bildschirm bin ich in der Regel auch eher im GPU Limit als im CPU Limit, abgesehen von CPU intensiven Workloads.

Ich sehe also kein echten Grund warum ich auf TR 2 oder TR 3 upgraden sollte.

Edit:

Einziger Grund währe wohl bessere Energiebilanz bzw. Abwärme wobei ich das auch 2 mal Gegenrechnen müsste...
 

D@rk

Ensign
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
234
Next Gen. Threadripper =) Solangsam kommen ein paar Infos.
Hab schon angst bekommen als der TR auf der Folie verschwunden ist.

ik freu mir
 

Discovery_1

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.255
Moment mal. Ich blicke da nicht mehr durch. Der Threadripper ist der Highend-Prozessor von AMD für uns Normal-Ottos? Ist denn die Server-CPU Epyc quasi der Xeon von AMD? Sorry, für die blöden Fragen, aber ich möchte das mal endlich richtig verstehen. :D
 

Xedos99

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.836
@ Discovery-1 Genau so ist es ! Aber der Threadripper wäre auch ein Pendant zum Xeon.AMD hat es tatsächlich geschafft 3 Plattformen aus dem Boden zu stampfen.:daumen: Der Ryzen 3XXX ist halt die aktuelle Mainstream Variante. Wobei der ja auch schon Workstation Kriterien erfüllt. Intel wird hier auf absehbare Zeit nichts mit 16 Kernen zu bieten haben.. Auch ein Gerücht - AMD will bei der nächsten Generation 4 Threads pro Kern bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
27.846
@Discovery_1

Es geht so:

Ryzen 3, 5 und 7 --> Consumer
Threadripper --> High End Consumer / Workstation User
Epyc --> Server CPU

Bei Intel ist es:

Core iX --> Consumer
X### Chipsatz --> High End Consumer /Workstation User
Xeon Silver, Gold usw. --> Server

Threadripper ist, zumindest war es so bei der 1. Generation, die besten 5% der Ryzen CPUs auf einem Die mit mehr PCIe Lanes und mehr Cache. Ansonsten unterscheidet sich TR nicht von Ryzen.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
27.846
Mich interessiert ein kleiner TR, da ich deutlich mehr Lanes für USB und M.2 benötige. 16 Kerner und dann evtl sogar SMT aus die meiste Zeit.
Da würde auch ein 8 oder 12er gehen und du hättest je nach Spiel kein Problem mit der Kernenanzahl. Bei mir ist es z.B. Witcher 2 welcher mit 16 Kernen nicht startet.

@dark destiny

Sehr einfach - gar nicht. 64 Bit werden nicht mal ausgereizt da brauch man kein 128 Bit...
 

D_Ano

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
70
Mich würde die Energieeffizienz und die TDP interessieren... mal gucken wann die ersten Gerüchte die runde machen :)
 

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.707
Hallock seine Worte:
"If AM4 makes a "UP" with Ryzen 3000 Series, Threadripper has to do a "UP-UP" if you know what i mean"

64C/128T sind sicher.
nächstes Jahr dann 3T pro Core
Siehe IBM. (die können auch 3, 5, 8 Threads pro Core!)
Und woher kommt Lisa?
Natürlich IBM...

"Die Varianten mit 8-fach-Multithreading sollen den IBM-eigenen Power-VM-Plattformen (System i und p) vorbehalten bleiben. "
 

HardRockDude

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.192
@-Ps-Y-cO-
Das wird auf jeden Fall nochmal eine andere Hausnummer, wenn SMT mit 3 oder gar 4 Threads pro Kern kommt (Zen 3?). Für die Server-CPUs definitiv denkbar. Mal gucken, wieviel davon noch bei Threadripper abfällt und schlußendlich bei Ryzen :)
 

acab2

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
37
@Discovery_1
Bei Intel ist es:

Core iX --> Consumer
X### Chipsatz --> High End Consumer /Workstation User
Xeon Silver, Gold usw. --> Server
Ich denke, der Intel-Produktkatalog ist etwas länger. Die Core i sind dort sicher für die Hochfrequenzspieler vorgesehen, die Core X für die Hochfrequenzspieler mit mehr Geld und die Xeon-W für Workstation-Nutzer.

Quelle:
https://www.intel.de/content/www/de/de/products/processors/core.html
https://www.intel.de/content/www/de/de/products/processors/core/x-series.html
https://www.intel.de/content/www/de/de/products/processors/xeon/w-processors.html
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
27.846

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
27.846
@acab2

Ja man kann es nicht 1:1 Vergleichen, weil AMD einfach mehr Features hat. Im Prinzip unterscheided sich bei AMD nur die Kernzahl (Cache damit auch) und die PCIe Lanes. Bei Intel gibt es dann noch ECC Ja/Nein, Lanes, Kerne und AVX.
 

blub1991

Ensign
Dabei seit
März 2007
Beiträge
137
Moment mal. Ich blicke da nicht mehr durch. Der Threadripper ist der Highend-Prozessor von AMD für uns Normal-Ottos? Ist denn die Server-CPU Epyc quasi der Xeon von AMD? Sorry, für die blöden Fragen, aber ich möchte das mal endlich richtig verstehen. :D
Ryzen ist die Consumer CPU mit zwei Speicherkanälen und bis zu zwei Modulen mit bis zu jeweils 8 Kernen.
TR ist die Workstation CPU mit vier Speicherkanälen und bis zu vier Modulen mit bis zu jeweils 8 Kernen.
Epyc ist die Server CPU mit acht Speicherkanälen und bis zu acht Modulen mit bis zu jeweils 8 Kernen.

Die Module sind überall die gleichen. Was sich unterscheidet sind die I/O Chips.
 
Top