Notiz AMD: Treiber Crimson ReLive 17.1.2 erhält WHQL-Zertifikat

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
7.775
#1

Numrollen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.444
#2
Also ich muss ja sagen das AMD da die Nase ganz weit vorne hat. Wenn ich meine NV Systemsteuerung dagegen aufmache bietet sich mir das gleiche Bild wie zur Zeiten von 8800GTX oder sogar noch früher. Über die Hälfte der Optionen sind auch über Windows steuerbar, PhyX und 3D nutzt keine Sau. Klar, bei so wenig Features wirkt die Oberfläche so aufgeräumt und leer wie bei Intel.
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
971
#3
Zugegeben, nVidia könnte seine Systemsteuerung auch mal aufpolieren, andererseits funktioniert sie in der gegebenen Form wunderbar.
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
4.967
#5
@Neronomicon
Vielleicht liegt das auch an Deinem Rechner, wenn das mit der Systemsteuerung so lange dauert, bei mir geht das recht Fix!

Ich bin froh, das die Systemsteuerung nicht wie Hinky und Blinky bei AMD aussieht, aber über Geschmack lässt sich ja bekannter Maßen streiten. ;)
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.570
#6
Wobei ich nicht wüsste, wann ich das letzte mal das NV Control Panel geöffnet hätte. Treiber installieren und fertig. Was macht ihr da ständig drin? :D
 
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
112
#7
Das stimmt. Eigentlich schön übersichtlich, aber unendlich lahm.
Wenn der sich Zeit nimmt, um die Einstellungen zu übernehmen, denk ich manchmal, ich hab wohl den Schalter nicht richtig getroffenen ;)
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.761
#8
Wobei ich nicht wüsste, wann ich das letzte mal das NV Control Panel geöffnet hätte. Treiber installieren und fertig. Was macht ihr da ständig drin? :D
Ist ja nicht so dass die Oberfläche Perfekt wäre :D

Als ich mal bei einem Kollegen war durfte ich erstmal herausfinden wie man Downsampling bei Nvidia aktivieren kann.

Das fand ich nämlich ziemlich fragwürdig gelöst, durch die Notwendigkeit jede der gebotenen Auflösungen einzeln aktivieren zu müssen, warum nicht einfach eine Schaltfläche die DSR einfach aktiviert und in Windwows die Auflösung bereitstellt.

Ist zwar meckern auf hohem Niveau aber in Anbetracht, dass man im Spiel die Auflösung sowieso ändern muss ist das ziemlich blöd gelöst.

Im Crimson aktiviert man einfach nur VSR und fertig, schon kann man alle möglichen Auflösungen nutzen :D
 

MiamXD

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
862
#9
Naja, im Crimson nervt dafür, dass nicht alle Funktionen aus dem alten CCC übernommen wurden.
Mit Relive wurden vor allem die gerne bei CSGO benutzten Regelungen für Sättigung, Helligkeit und Kontrast ersatzlos gestrichen und auch nach über einem Jahr gibts noch die "Zusaätzlichen Radeon Einstellungen", die das alte CCC öffnen, wenn auch mit deutlich weniger Funktionen
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
971
#10
Das finde ich wiederum praktisch, dass man bestimmte DSR-Faktoren selektieren kann.
Aber zugegeben, dieses Menü könnte wirklich mal ne kleine Überarbeitung in Sachen Übersicht vertragen. Die grundlegende Optik kann gern bleiben oder man greift den Windows-10-Look auf.

Dass das nVidia-Controlpanel bissl braucht zum starten, kann ich bestätigen, aber es hält sich im Sekundenbereich.

Und AMD hättes mit dem Relive wirklich schaffen können, alle Einstellungen in das neue Controlpanel zu packen, statt den Ballast mit dem alten CCC weiter mitzuschleppen.
Ich muss aber gestehen, dass ich mich im neuen CP nicht so gut zurecht finde, aber das ist sicher nur eine Gewohnheitsfrage.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.164
#11
nv systemsteuerung ist zwar etwas lahm und hässlich wie die nacht dafür funzt sie :D

erinner ich mich an meine amd zeit zurück war das nicht immer der fall :D

was nutz dir ne schöne karosse wenn trabbi engine inside :evillol:
 

stoneeh

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.057
#12
Kann man jetzt bei ner 390 bereits Voltage und Speichertakt anpassen? Beim ersten Relive hat das alles nicht funktioniert.
 

Smagjus

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.474
#13
Vielleicht liegt das auch an Deinem Rechner, wenn das mit der Systemsteuerung so lange dauert, bei mir geht das recht Fix!
Ne, das ist schon ein recht verbreitetes Problem. Bei mir dauert das Aufrufen der Systemsteuerung 8 Sekunden und das Setzen der Einstellungen nochmal 4. Und das bei einer NVME-SSD und 32GB RAM.

Ist bei mir bisher auch immer so gewesen. Drei verschiedene Grafikkarten und Windows 7, 8 und 10 hat das Problem schon überdauert.
 

Shakyor

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
2.009
#14
Wenn AMD nun noch ordentlich das Vsync gebacken bekommen würden im Treiber, so wie es Nvidia auch tut, wäre der AMD Treiber dem von Nvidia weit voraus finde ich
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.222
#15
Bei mir lief der Treiber nicht richtig rund. Ich warte lieber auf ein Update, anstatt auf ein Windows Zertifikat. :D
 
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.446
#16
Das fand ich nämlich ziemlich fragwürdig gelöst, durch die Notwendigkeit jede der gebotenen Auflösungen einzeln aktivieren zu müssen, warum nicht einfach eine Schaltfläche die DSR einfach aktiviert und in Windwows die Auflösung bereitstellt.
Fänd ich nicht so gut. Ich möchte eigentlich für Downsampling nur die nächsten 2 vollwertig höheren Auflösungen im Spiel zur Auswahl haben. Genau das kann ich so einstellen. Wenn ich dann im Spiel bin muss ich nicht drölfzig mal den Pfeil nach rechts drücken um alle Auflösungen zu überspringen die ich eh nicht selektieren will, sondern nur maximal 2x. FullHD erkennt das Spiel automatisch und dann kann ich noch 2 Stufen höher.

Ich warte lieber auf ein Update, anstatt auf ein Windows Zertifikat. :D
Ist auch besser so. Das Windows-Zertifikat gerantiert dir ja nicht dass der Treiber mit der Karte und den Spielen 100% läuft, sondern nur dass er dein System in gegebenen (getesteten) Fehlerfällen nicht mit nem Bluescreen abschießt.
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
4.967
#17
Ne, das ist schon ein recht verbreitetes Problem. Bei mir dauert das Aufrufen der Systemsteuerung 8 Sekunden und das Setzen der Einstellungen nochmal 4. Und das bei einer NVME-SSD und 32GB RAM.
Ist bei mir bisher auch immer so gewesen. Drei verschiedene Grafikkarten und Windows 7, 8 und 10 hat das Problem schon überdauert.
Ich bleibe dabei, wenn das bei Dir so ist, dann liegt das an Deinem Rechner und Deinem System! Hier werden ja immer mal wieder Sachen behauptet auch was Nvidia Geforce Experience betrifft, die oftmals überzogen dargestellt werden.

Hier mal im Video, wie das mit der Systemsteuerung bei mir aussieht [i5 4690K, 16GB RAM / SSD Samsung EVO 850 256GB und Win 10 Pro 64Bit] und gerne kannst Du die Zeit mitstoppen, ich Wette das es keine 8 Sekunden dauert! ;)

Video:
https://www.youtube.com/watch?v=VtXGlyXCm-w
 

ODST

Commodore
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
4.266
#18
@Zotac2012
Schön, dass es dich nicht stört. Dennoch hast du mit deinem Video genau das Gegenteil bewiesen. Jeder Klick bzw. die Bestätigung einer Änderung dauert einfach zu lange. Man braucht verdammte 4 Sekunden bis man irgendetwas im Fenster anklicken. Das ist einem Rechner aus 2017 nicht würdig. Zudem noch dieses Ladezeichen, welches ich seit dem Umstieg auf eine SSD in keiner anderen Anwendung erblicken durfte - pfui! ;)
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.822
#19
Vielleicht liegt das auch an Deinem Rechner, wenn das mit der Systemsteuerung so lange dauert, bei mir geht das recht Fix!
Ich habe einen frisch aufgesetzten Rechner... Wenn ich die Systemsteuerung öffnen will dauert es auch 3,75sekunden (gerade gemessen)...
Und das mit i5 2500k mit einer 970 GTX
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
4.967
#20
@ODST
Es ging darum was der User Smagjus behauptet hat und das stimm einfach nicht, Sorry! Kannst Du mir zeigen, das die Einstellungen bei dem neuen AMD Treiber viel schneller sind? Ich habe keine AMD Grafikkarte, würde mich aber dennoch mal interessieren um wieviel schneller dort die Systemsteuerung reagiert? Aber ehrlich, ich könnte Dir ein paar Software Programme oder Games nennen, da ist die Nvidia Systemsteuerung dagegen mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs! Da sage ich nur Bäh Pfui :D

Allerdings muss man auch sagen, das AMD im Moment wirklich in vielen Dingen versucht, Verbesserungen vorzunehmen und mehr auf Kundenwünsche einzugehen [auch wenn noch nicht alles so klappt, wie man es sich wünscht]. Aber ich finde nur, hier wird doch arg übertrieben!
 
Top