Andere HardwareRat-Leidtragende?

WoisthierdasKlo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2019
Beiträge
363
So langsam habe ich das Gefühl dass der mir hier empfohlene HardwareRat Laden ein Saftladen ist.... vor 3 Monaten fing mein hier empfohlener HardwareRat 1000 Rechner an, merkwürdige Abstürze zu haben (s. z.B. mein Thread hier: https://www.computerbase.de/forum/t...-aus-luefter-auf-hochtouren-ez-debug.1951237/) und der WhatsApp-Support war auch nur sehr wortkarg und zögerlich... dann musste ich ihn einschicken. Dann hörte ich 2 Monate nichts, außer wenn ich direkt nachfragte. Auch immer nur sehr kurze Antworten. Dann kam er heute an und kein Zettel war dabei, keine Notiz, was denn nun kaputt am Rechner war und was gemacht wurde. Per Email meinten die, dass so ein Zettel dabei liegen müsste. Jetzt meinen die kurz Sorry (das erste Sorry während der ganzen 3 monatigen Konversation) und die melden sich morgen nochmal.

Die HDD wird mir jetzt gar nicht angezeigt. WTF ? Muss wohl mal den PC öffnen und danach suchen vllt haben die ja die HDD vergessen mit zu verschicken... >.<
Und die SSD scheint mir auch irgendwie mit Sachen gefüllt zu sein die ich nicht verstehe. 100 GB waren schon belegt im Vorhinein. Obwohl Windows neu aufgesetzt wurde. Unter "Benutzer" wurde mir eben auch noch ein Ordner, den ich nicht öffnen konnte, angezeigt, jetzt nicht mehr , nachdem ich die Daten aus dem Backup drauf gezogen habe... okay weird....
 
ich würde nach 1 woche schon nachfragen und auch eine Antwort erwarten!
2 monate ohne pc?
never
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bonanca und H3llF15H
Zitat von H3llF15H:
WTF ist jetzt die Frage?

Oder was ist dein Ziel?
Den PC ordentlich in Betrieb nehmen und herauskriegen, was das Problem war, und mich über diesen unprofessionellen Laden aufregen, der hier bisher immer empfohlen wurde...

Zitat von Cardhu:
@H3llF15H Ich glaub, er will sagen, dass Hardwarerat doof ist, weil es so lange gedauert hat.
Kann mir zwar 2 Monate nicht wirklich vorstellen und auch nicht, dass man so lange wartet.. Aber wer weiß das schon.

Äh ja ne es waren nicht 2 Monate aber über 1 Monat. Seit 15. Juli steht der PC bei denen rum. Nach 6 Tagen fragte ich nach einer Rückmeldung. Da wurde mir gesagt, der PC werde Anfang nächster Woche spätestens bearbeitet. Am 29.7. fragte ich wieder nach (von sich aus schrieben die nie) und da meinten die, dass der Fehler gerade schwer zu reproduzieren sei. Am 1.8. fragte ich wieder nach und bekam am 5.8. die Antwort, der PC sollte spätestens Anfang nächster Woche bearbeitet werden können. Am 17.8. fragte ich wieder nach und bekam die Antwort, der PC gehe am nächsten Tag in die Post. Nun ist er da. Aber die 1 TB interne HDD offenbar nicht, zumindest wird sie in der Datenträgerverwaltung nicht angezeigt.

Zitat von Thorque:
ich würde nach 1 woche schon nachfragen und auch eine Antwort erwarten!
2 monate ohne pc?
never
Ich musste ja eh studieren und hatte halt meinen iMac genutzt. Und war viel draußen bei dem Wetter.^^
 
Dann würde ich sagen wartest du mal ab, was sie sagen, was es denn war.
Dann schaust du in den PC rein, ob die HDD noch verbaut ist und sich ggf ein Stecker gelockert hat bzw nicht mehr angeschlossen ist an der HDD?!
Sporadische Fehler sind halt oft schwer zu diagnostizieren.
Falls es so war wie du sagst, ist es natürlich echt doof gelaufen. Kommt aber in so ca. jeder Firma mal vor.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Thorque
Und der PC wackelt gefühlt auch mehr als vorher... und wo finde ich die HDD überhaupt? Unten ist irgendwie so ein Bereich wo ich gar nicht weiß, wie ich den öffnen soll......
 
poste am besten mal ein foto von deinem gehäuse
normal macht man es seitlich auf und die Schraueben sind hinten
 
Ja, so ist es bei mir auch. Gehäuse habe ich ja in der Signatur stehen. Sollen wir das kurz via PN klären? (Evtl kurz einen Videostream via Webcam, dann kann ich das evtl. besser zeigen?) Oder soll ich eine Nahaufnahme machen vom unteren Teil vom Gehäuse? Oder ein kleines Video aufnehmen? Da du der Helfer bist, darfst du die Form der Darstellung wählen. :D
 
Zitat von WoisthierdasKlo:
Und der PC wackelt gefühlt auch mehr als vorher... und wo finde ich die HDD überhaupt? Unten ist irgendwie so ein Bereich wo ich gar nicht weiß, wie ich den öffnen soll......
schau mal auf dem mainboard, ob da ein sata kabel ist und verfolge wo es hingeht^^ oder stromkabel vm netzteil^^

ansonsten ist das ein shop der günstige gute rechner verkauft, wenn dann probleme auftreten 🤷‍♀️
das wird bei mindfactory nicht viel besser sein, wenn nicht reproduzierbar

aber klar, ärgerlich ist es, dann hättest es auch selber zusammenbasteln können und per geizhals/idealo die besten preise für die von z.b. hier empfohlenen teile..
 
ich würde gern ganz normal das über das forum hier im thread machen ;)
also am besten mal seitenwand öffnen und Foto machen von innen und von der Rückwand und hier einstellen

es kann sich beim Transport per Post irgendwo ein kabel gelöst haben.
bzw man müsste mal im Bios schauen ob die festplatte da erkannt wird.

hast die hdd zumindest mal optisch gefunden?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: WoisthierdasKlo
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Testa2014
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Testa2014
Zitat von Thorque:
ich würde nach 1 woche schon nachfragen und auch eine Antwort erwarten!
2 monate ohne pc?
never

Bringt meistens nicht viel, da die Firmen nicht nur den einen einzigen Rechner oder das eine einzige Bauteil zur Garantieabwicklung erhalten, sprich da wartet nicht ein spezieller Techniker darauf, das Käufer xyz eventuell einen Defekt reklamiert.

An sich sind 4 Wochen so die typische Dauer, die man einplanen sollte, besonders wenn man ggf. schon über die ersten 6 Monate hinaus ist und man sich schon in der "Umkehr der Beweislast" befindet.

Grundsätzlich weiß ich nicht so ganz, ob ich die Geduld von @WoisthierdasKlo besonders gut finden soll, da ich als Angestellter im Einzelhandel schon so oft ungeduldige Leute nach 7 Tagen vor der Theke hatte, wo denn ihr zur Reparatur eingesendetes Notebook sei - oder ob ich den Thread als reinen "ich kotze mich mal mehr oder weniger aus" Post sehen soll.

In deinem Fall, lieber @WoisthierdasKlo wäre wahrscheinlich ein Einschreiben mit Rückschein, welches eine genaue Fristsetzung (in der Regel 14 Tage) zum Beheben des Fehlers, sowie einwandfreie und ebenfalls fehlerfreie Rücksendung beinhaltet, das beste gewesen.

Habe den Händlernamen auch schon öfter hier gelesen, aber keine großen Beschwerden wahrgenommen. Sollten die sich häufen, hätte man mal wieder den Beweis, daß "Sparfuchs" beim Kauf und Zusammenbau nicht unbedingt immer ein guter Ratgeber ist.

Notfalls musst du den Rechner zur Nachreparatur nochmal einsenden, mit präziser Fristsetzung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: #.kFk und Thorque
Zitat von Thorque:
Naja, da habe ich ja schon selber geschaut. Eine Festplatte hätte ich da schon erkannt.^^
 
Schau mal unter der Netzteilabdeckung.
 
es geht nicht darum, ob du eine HDD erlenst, du weisst ja nicht mal wo sie sein könnte..

ohne aussagekräftige fotos werde ich meine Hilfe einstellen,
du solltest schon etwas kooperativ sein. alles andere kostet nur Nerven und Zeit...
und ich habe keine Lust blind im Heuhaufen rumztustochern ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Myron, Sa.Lt und #.kFk
Oranger Pfeil: richtig reinstecken. (SATA Kabel zur Festplatte)
Roter Pfeil: gucken was da so lustlos schief drin liegt, dazu Abdeckung abschrauben. Wenn das der Festplattenhalter ist , ist der PC Laden mehr als inkompetent.
Bitte mehr Fotos, danke
 

Anhänge

  • A46B77B3-C834-4483-AF0F-C764E01ABDB3.jpeg
    A46B77B3-C834-4483-AF0F-C764E01ABDB3.jpeg
    690,8 KB · Aufrufe: 276
  • Gefällt mir
Reaktionen: Thorque
Zitat von Thorque:
es geht nicht darum, ob du eine HDD erlenst, du weisst ja nicht mal wo sie sein könnte..

ohne aussagekräftige fotos werde ich meine Hilfe einstellen,
du solltest schon etwas kooperativ sein. alles andere kostet nur Nerven und Zeit...
und ich habe keine Lust blind im Heuhaufen rumztustochern ;)
Okay, sorry, wusste nicht, dass man da auch nach ner HDD suchen kann. Ist ja keine M2 SSD (da meinte ein Kumpel, dass die auch direkt aufm Mainboard sein kann).

Zitat von andimo3:
Oranger Pfeil: richtig reinstecken. (SATA Kabel zur Festplatte)
Roter Pfeil: gucken was da so lustlos schief drin liegt, dazu Abdeckung abschrauben. Wenn das der Festplattenhalter ist , ist der PC Laden mehr als inkompetent.
Bitte mehr Fotos, danke
Das war ich. Ich wollte die Abdeckung öffnen und habe dafür unten Schrauben gelöst. Die waren offenbar nur für das Netzteil. (Ist glaube ich das Netzteil.)

Die HDD habe ich mit Hilfe eines Freundes übrigens einlesen können. Die musste nur in der Datenträgerverwaltung als neues Volumen hinzugefügt und formatiert werden.

Zitat von Anoubis:
Mein Problem ist wie ich die aufkriegen kann. Daher, andimo3, kann ich leider auch keine weiteren Fotos machen, weil ich da ja gar nicht rankomme.^^ Ich kann natürlich drum herum nochmal fotografieren. Oder morgen bei Tageslicht nochmal selbst suchen...
 
Zurück
Top