Android-Smartphone bis ca. 250 €

Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
7
Hallo zusammen,

da ich mit der Zeit immer weniger zufrieden mit meinem Wiko Darknight (keine Updates und kleinere nervige Macken) werde, will ich mir demnächst ein neues Smartphone kaufen.

Was das Smartphone bieten sollte:
  • Android. Muss sein, da ich das Handy als Chromecast-Controller verwende
  • HD-Display mit 4-5 Zoll
  • gute Versorgung mit Updates (offiziell oder Custom-Rom) - Handys mit Mediatek-SoC kommen daher nicht in Frage
  • mind. 32 GB Speicher - intern oder per SD-Karte

Nice to have, aber kein Muss:
  • LTE
  • gute Kamera
  • gute Lautsprecher
  • überdurchschnittliche Akkulaufzeit (lade immer nachts auf)

Preislich sollte das Smartphone bei max. 250 € liegen.

MfG
 

hannez

Ensign
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
184
welches sony bis 250€ is denn dem moto g (2) vorzuziehen?
und warum?
 
Zuletzt bearbeitet:

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
17.743
ein sony ist einem motorola definitiv vorzuziehen.
Laut welcher Definition?

Etwas über der Grenze, aber als Info, Galaxy S4 für 299 EUR bei Sparhandy oder Base: http://www.mydealz.de/36804/samsung-galaxy-s4-ab-299e-oder-mit-activity-tracker-fuer-338e/
Es gibt mehrere Moto G mit SD-Kartenschacht. Das ohne LTE ist komischerweise das neuere mit besserer Kamera und größerem Display: http://geizhals.de/?cmp=1113330&cmp=1162405
Die Motorola bekommen schnell Android Updates (bis jetzt).
 

midnightcurfew

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
7
Das Moto G beobachte ich schon etwas länger. Würde auch ganz gut zu meinen Vorstellungen passen, wobei man beim Moto G LTE auf ne gute Kamera und beim Moto G 2014 auf LTE verzichten muss - anders gehts in dem Preissegment aber wohl nicht :/
Das Xperia Z wäre für 250 € wirklich ne Überlegung wert, danke für den Tipp!

Werde mir am besten alle nochmal vor Ort ansehen.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
17.743

midnightcurfew

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
7
Das Moto X gefällt mir an sich ganz gut, aber den Nachteil hast du ja selbst schon genannt: "nur 16 GB" und kein SD-Slot. Da ich mein Smartphone auch als MP3-Player verwende, reicht das leider nicht.
Und 6,4 Zoll sind leider wirklich zu groß, auch wenn die Specs genial sind^^
 

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
19.905
Ich würde das Sony Xperia Z1 Compact empfehlen. (Das Z Ultra ist dir ja zu groß :D) Das gibt es regulär für knapp 300€. Mit ein bisschen Glück und Durchhaltevermögen, kriegst Du es auch zu Deinem Budget. War in den letzten Wochen immer mal wieder im Angebot zu dem Preis.
 

trinity111

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.025
Ich würde hier ein LG L90 für 190 Euro vorschlagen.
Vorteile gegenüber dem auch genannten Moto G: wechselbarer Akku, deutlich bessere Kamera, erweiterbarer Speicher
 

midnightcurfew

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
7
War heute mal bei einem bekannten Elektrofachgeschäft und habe bei einigen Handys Hand angelegt.

LG L90: Find ich super schick, hat die perfekte Größe und die relativ geringe Auflösung ist mir selbst gar nicht aufgefallen. LTE leider nicht vorhanden und bei ROMs siehts auch (noch?) eher mau aus. Preis-Leistungs-technisch mein Favorit.

Moto G LTE: auch sehr griffig, schönes Display. Kamera ist aber echt schwach.

Xperia Z1 Compact: Technisch ist das Teil natürlich ne Bestie. Die Bauweise ist aber nicht sehr "filigran" und es wirkt etwas klobig. Ist mir selbst aber nicht so wichtig. Mal gucken, obs demnächst nen guten Deal gibt..

Insgesamt musste ich feststellen, dass man unter 300 Euro immer irgendwelche Abstriche machen muss (eher kleinere Sachen wie Wechselakku oder LTE). Vielleicht sollte ich wirklich nochn 50er drauflegen..
 

trinity111

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.025
Für das L90 gibt es schon erste ROMs: http://forum.xda-developers.com/lg-l90/development/rom-cyanogenmod-11-lg-l90-t2831541
Die Versorgung mit ROMs sollte in der Zukunft m.M. noch besser werden, da das Modell besonders außerhalb von Europa ziemlich beliebt ist.

Für 300 Euro kriegst du auch nicht viel mehr Smartphone als für 200 Euro. In erster Linie kriegst du in dem Preisbereich mehr CPU und mehr GPU Leistung, die du für deine Ansprüche aber echt nicht brauchst, wäre m.M. unnötig mehr investiertes Geld. Das LG L90 hat doch echt alles was du brauchst, einziger kleiner Nachteil ist die Auflösung (und evtl. das fehlende LTE), mich stört sie nicht, dich ja nach erstem Test auch nicht.
 

trinity111

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.025
Das glaube ich aber schon, für 300 € bekommt man das LG-G2, was in allem um mehrere Klassen besser ist als die für 200 €. :rolleyes::
Lies mal genauer was ich geschrieben habe: "In erster Linie kriegst du in dem Preisbereich mehr CPU und mehr GPU Leistung, die du für deine Ansprüche aber echt nicht brauchst"
Und nicht gleich drauf los posten ohne den Beitrag des Vorposters richtig gelesen zu haben :rolleyes:
 

okni

Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
7.896
Im Gegensatz zu dir habe ich es gelesen, und meine Antwort galt ganz alleine dir mit deiner unrichtigen Aussage. :rolleyes::
Man bekommt mit dem G2 da schon mehr wie eine wesentlich bessere Kamera und dazu eine überragende Akkulaufzeit sowie LTE, und 2 GB RAM usw...... ;)
 

trinity111

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.025
Im Gegensatz zu dir habe ich es gelesen, und meine Antwort galt ganz alleine dir mit deiner unrichtigen Aussage. :rolleyes::
Man bekommt mit dem G2 da schon mehr wie eine wesentlich bessere Kamera und dazu eine überragende Akkulaufzeit sowie LTE, und 2 GB RAM usw...... ;)
Was ja alles sehr viel bringt, wenn es nicht benötigt wird...
Die Kamera ist etwas besser, von "wesentlich" kann hier keine Rede sein.
Der einzige wirkliche Vorteil, der bei den hier genannten Nutzungsszenarien etwas bringen könnte wäre LTE.
Allerdings hat das LG G2 keinen wechselbaren Akku - für mich persönlich wäre das ein K.O.-Kriterium.
 

okni

Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
7.896
Allerdings hat das LG G2 keinen wechselbaren Akku - für mich persönlich wäre das ein K.O.-Kriterium.
Was bei dir ja auch der Hauptgrund dafür ist die restlichen 95 % der Smartphones nicht zu empfehlen und davon abzuraten, nur weil sie keinen wechselbaren Akku haben, und Tablets kann man dann laut deiner Definition erst garnicht empfehlen. :rolleyes::
 
Top