News AOC PD Agon Pro PD32M: 32"-UHD-Monitor mit Mini-LED, 144 Hz, HDMI 2.1 und 1.600 nits

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Registriert
März 2001
Beiträge
8.891
Mit dem Agon Pro PD32M haben AOC und Porsche Design einen 32 Zoll großen Monitor veröffentlicht, dessen technische Daten aufhorchen lassen. Mit Mini-LED-IPS-Display bietet er eine maximale Helligkeit von 1.600 cd/m² und ist nach DisplayHDR 1400 zertifiziert. Doch das sind längst nicht die einzigen Vorzüge des Monitors.

Zur News: AOC PD Agon Pro PD32M: 32"-UHD-Monitor mit Mini-LED, 144 Hz, HDMI 2.1 und 1.600 nits
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: flo.murr, SVΞN, MichaG und eine weitere Person
Uh. Das klingt erstmal sehr gut. Der Preis … naja … aber wenn man das mit dem Apple 27“ 60hz-Teil vergleicht jetzt auch nicht extrem übertrieben
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: qappVI, flo.murr, 2Stoned und 3 andere
Mag nett sein, auf jeden fall bei den ganzen Buzzwords nicht in die irre führen lassen, es ist weiterhin ein herkömmlicher "LCD" nur mit feiner abgestufter Hintergrundbeleuchtung bestehend aus kleinen LEDs

Die Bildpunkte selber sind ganz klar keine LED.

Wollte ich nur einmal hervorheben :-)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mydgard, Balisontrop, chrilliB und 13 andere
Bin auf einen Test gespannt, klingt sehr brauchbar - mal schauen wann die non Porsche Modelle erscheinen, 1500€ sind realistisch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: flo.murr und AntiPriester
In welcher Welt hat denn der Standfuß irgendwas mit Porsche Lenkrädern zu tun? Weil die drei Speichen haben?
Ohne dieses Marketing wäre das wahrscheinlich ein solides 1000€ Gerät.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mydgard, Leereiyuu, jdiv und 18 andere
Alexander2 schrieb:
bei den ganzen Buzzwords nicht in die irre führen lassen
LED Hintergrundbeleuchtung hat halt immer noch den Vorteil, dass sie richtig hell werden kann. Aktuelle OLEDs schaffen meist nur 600-800 nits in kleinen Bereichen, und sobald über 10% des Bildschirms hell werden, brechen die schnell mal auf 200-300 nits ein. Mini LED Backlight hat man diese Einschränkung nicht.

Ohne den Porsche-Aufpreis - meinetwegen sogar komplett ohne Standfuß - würde ich sofort zuschlagen. Die Specs sind fantastisch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mydgard, tehschlonz, 2Stoned und 4 andere
Das sind doch mal ordentliche Helligkeitswerte.
Auch HDR verdient hier diesen Namen.
Klingt insgesamt nicht schlecht. Ist auch nicht so gamermäßig trotz RGB, würde ich denken.

Porsche treibt den natürlich unnötig in die Höhe und hätte es nicht gebraucht.

Ob der sich wirklich auf für Grafiker eignet, muss sich zeigen.
Das Panel muss auch dazu passen.

Auch ansonsten sehen die Specs echt gut aus. :) Gefällt.

Am Ende ist der Preis natürlich echt happig.

Für einiger Hundert Euro eigentlich fast schon ein Nobrainer.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mydgard und Skidrow1988
Standfuß sieht leider furchtbar klobig aus. Aber die Specs klingen ja erstmal nicht so schlecht. Wobei die Frage nach den Dimming Zonen noch offen ist. Unter 2000 macht es kaum Sinn bei der Größe. Und wenn die Ansteuerung ähnlich schlecht ist wie bei Lenovo, dann fällt er sowieso durch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mydgard, lazsniper, IronAge und eine weitere Person
Eierlegende Wollmilchsau. Mich würde ein Review ja durchaus interessieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mr.Tentakeltyp, IronAge, Skidrow1988 und 5 andere
Ich nutze schon seit Jahren keine Monitor Standfüße mehr, alles hängt bei mir an einem Erogtron Monitorhalter. Wenn die jetzt aber auf die Schnapsidee kommen die Monitore wegen eines Standfußes 100-200€ teurer zu machen, bin ich raus. Die können aber mal Monitore ohne Füße anbieten, mittlerweile nutzen so viele Leute mehrere Monitore mit einem Ständersystem, das die Teile nur noch im Karton liegen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: raekaos, Klandrak, XCPTNL und 9 andere
Raptor85 schrieb:
Das sind doch mal ordentliche Helligkeitswerte.
Auch HDR verdient hier diesen Namen.
Klingt insgesamt nicht schlecht. Ist auch nicht so gamermäßig trotz RGB, würde ich denken.
Dachte auch erst das es doch mal nen gutes HDR Gerät ist, aber ips hat halt nur nen Kontrast von 1000:1 wenn überhaupt, was die Sache dann wieder ziemlich ins negative rückt. Im Datenblatt wird davon erst garnix geschrieben ^^
 
Leider finde ich bisher nicht die wichtigste Info: die Anzahl der Mini-LED Zonen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Metalyzed, Zeekuma, Whoracle und 6 andere
Wieviele Dimming Zonen hat er denn? Das fehlt mir irgendwie bei jeder Monitor News... das wichtigeste wird immer weggelassen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Zeekuma, rumpel01, Celinna und 2 andere
Wenn das selbe Panel verbaut ist wie beim Asus dann ist er nicht gerade der schnellste selbt mit 144Hz.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Averomoe
Ich denke, im Hinblick auf das Studio Display von Apple braucht der sich nicht verstecken, biete das Teil immerhin 144Hz, mini LED und zu guter letzt 97% DCI-P3 Farbraum. Naja aber absolut gesehen sind 1999€ zu teuer. bei 999 bis 1499€ kann man mal drüber nachdenken, aber so ist es dann doch zu viel, Studio Display hin oder her.
 
naja.. wenn man den AOC mit den selben bzw. sehr ähnlichen Specs von Asus und ViewSonic vergleicht, dann ist der Preis schon in Ordnung
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tehschlonz und Mr.Zweig
DriveByFM schrieb:
Wieviele Dimming Zonen hat er denn? Das fehlt mir irgendwie bei jeder Monitor News... das wichtigeste wird immer weggelassen.
Die Mitbewerber die @douron aufgezählt hat liegen laut Datenblatt bei 1152 Zonen. Wäre bei AOC dann auch wahrscheinlich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: IronAge und Tevur
Zurück
Oben