News Apple iPod: Nano und Shuffle eingestellt, iPod touch günstiger

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.648
#1
Apple hat den Verkauf des iPod nano und iPod shuffle über den Online-Store der Website eingestellt. Das Unternehmen hat die Einstellung der Produkte mittlerweile bestätigt und verkauft im Einzelhandel nur noch Restbestände. Unterdessen ist der iPod touch auf zwei Varianten mit 32 oder 128 GB und im Preis reduziert worden.

Zur News: Apple iPod: Nano und Shuffle eingestellt, iPod touch günstiger
 

BurningMaoam

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
70
#2
Sollte ich mir jetzt noch schnell einen zulegen, bevor mein 7 Jahre alter 64GB kaputt geht, oder hält Apple die noch was länger im Sortiment?
 

Janniator

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.637
#3
Wird es länger geben. Allerdings könnten die Restbestände an 64gb Modellen jetzt bei drittanbietern günstiger werden und eventuell ist ein Schnäppchen drin.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Fullquote des direkten Vorpsoter entfernt)
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.544
#4
Sollte ich mir jetzt noch schnell einen zulegen, bevor mein 7 Jahre alter 64GB kaputt geht, oder hält Apple die noch was länger im Sortiment?
Ich gehe davon aus das die verbliebenden beiden Modelle noch lange im Sortiment bleiben werden, ähnlich dem Macbook Air.

Auch heute gibt es noch Leute die nicht on iTunes weg wollen (oder können), aber auch kein Interesse an einem iPhone haben.
 

BurningMaoam

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
70
#5
Würde schon gerne von iTunes weg, aber es gibt halt nach 7 Jahren weiterhin keine vernünftigen Mp3Player mit viel Speicher, vernünftigem Akku und nahezu 0 Ohm Ausgangsimpendanz :freak:
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.342
#6
Wie kann man den iPod Shuffle einstellen? Jetzt hat mich Apple endgültig als Kunde verloren, einfach nur aus Hass. Wollen bestimmt ihre überteuerte Schrott Uhr an die Leute respektive Sportler bringen. Als ob man sich für die drei, viermal Joggen in der Woche so eine Fehlkonstruktion für 400€ ins Haus holen würde ...
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.498
#8
Ein iPod Classic mit 120GB war/ist mein einziger persönlicher Berührungspunkt mit apple. Weil er damals der günstigste(!) Player mit so viel Speicher war.
Das Ding hat auch viel mitgemacht und eine brutale Akkulaufzeit (ich habe tagelang vergessen, dass er noch lief und beim Fund hatte er noch immer >20%). Leider hat die HDD das ständige Autofahren nicht so wirklich vertragen und als ich ihn das letzte mal aus dem Schrank geholt hab, gab es Bildfehler im Display. Für das was eine Reparatur (bzw Teile) kostet, kaufe ich mir heute lieber eine 256GB-Karte fürs Handy.. Und hab noch was übrig.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
3.298
#9
Ach, iPods gibt es sogar noch (man hört/liest davon ja so gut wie gar nichts mehr), na, das erstaunt mich schon ein Bisschen, denn diese hatte ich schon länger als obsolet abgehakt :D ...
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.775
#10
Vermutlich haben mittlerweile auch die letzten Apple Nutzer festgestellt, dass das iPhone ja genau das gleiche kann wie ein iPod.
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
228
#11
Hatte mir damals den ersten iPod nano zum Geburtstag gegönnt. War maßlos enttäuscht aufgrund der geringen Lautstärke und Akkulaufzeit. Bis heute mein erstes und letztes Apple Produkt.
 

Stoosh2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
476
#12
Ich hab noch iPod's im Einsatz, komplette Musikbibliothek offline verfügbar, keine Belastung des Handyakkus und, was am besten ist, keiner stört mit Nachrichten oder Anrufen beim Musik hören 😂 Wenn die mal hopps gehen fehlen sie mir auf jeden Fall.
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.955
#13
Seitdem es Apple Music und Bluetooth Kipfhörer gibt, sind die einfachen iPods eben schwierig weiter zu entwickeln. Aber finde ich ok, einfache MP3 Spieler gibts immerhin von den chinesischen Marken genug.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.342
#14
Vermutlich haben mittlerweile auch die letzten Apple Nutzer festgestellt, dass das iPhone ja genau das gleiche kann wie ein iPod.
Genau, weil du auch gerne dein dickes schweres iPhone zum Joggen oder ganz allgemein zum Sport mitnehmen willst, anstatt den winzigen iPod Shuffle, den man an der Jacke nicht einmal merkt. Ich sehe schon, viele Sportmuffel hier unterwegs:D
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.498
#15
@just_fre@kin: Natürlich muss das iPhone mit :daumen:
Womit soll sich denn sonst der Fitnesstracker verbinden ? Die "Workout"-Selfies machen sich auch nicht von alleine. Du erwartest doch wohl nicht, dass man die erst nach dem Sport hochlädt. Weißt du wie ich da aussehe ?? :lol:
 

Weyoun

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
870
#16
Würde schon gerne von iTunes weg, aber es gibt halt nach 7 Jahren weiterhin keine vernünftigen Mp3Player mit viel Speicher, vernünftigem Akku und nahezu 0 Ohm Ausgangsimpendanz :freak:
Bei Null Ohm Ausgangsimpedanz hättest du einen Kurzschluss, der den Akku in Minuten entlädt und könntest keinen Kopfhörer anschließen, da der Strom dann nicht mehr durch ihn sondern durch den Kurzschluss fließen würde.;)

Du meinst wohl eher, dass man an den iPod Kopfhörer mit sehr niedriger Impedanz (in der Regel aber selten <32 Ohm) anschließen kann, ohne dass die Lautstärke unerträglich leise wird.;)
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.349
#17
Der letzte wirklich sinnvolle iPod war der iPod nano 6G mit Clip... das Ding war einfach perfekt wenn man Sport machte, aber auch wenn man einfach unterwegs war... die nächste Generation wurde schon wieder doppelt so groß... habe ich nie verstanden und daher auch lieber einen zweiten, gebrauchten 6G gekauft, als diesen neuen Quatsch, der überhaupt keinen Sinn machte...
Im ständigen "hübscher, besser, mehr" ist einfach der Sinn des "nano!!!" verloren gegangen und damit ist Apple das einfach selbst Schuld... und der Kunde muss drunter leiden...
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.303
#18
Ich sehe das nicht so. Die Leute hören Musik heute fast nur noch online oder über Musik-Apps wie Spotify. Jedes Mal wenn ich irgendwo einen iPod gesehen habe, habe ich mich gefragt wie die Leute damit noch klar kommen. Das normale MP3 Player aussterben war einfach eine Frage der Zeit. Da hat sich Apple mit seinen iPods ja noch vergleichsweise lang gehalten.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Fullquote des direkten Vorpsoter entfernt)
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.349
#19
@Ruff_Ryders88: Das mit dem Streaming mag vielleicht für Jugendliche korrekt sein, aber so ziemlich jeder der Sport macht und dabei Musik hören will, hat einen speziellen Mix und will ein leichtes Gerät dabei haben... Außerdem hat es schon seinen Grund, warum Streaming-Portale ihr Geld mit Downloads machen... und entsprechende Funktionen bekommt man in einen Nano auch rein. Und selbst hier finden sich Anfragen für kleine "MP3-Player", wobei der Begriff eher zu deuten ist, wie "Tempo" oder "Fanta"... es geht nicht um MP3, sondern Musik für unterwegs...
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.342
#20
Wie gesagt, für jede Zielgruppe ist der iPod (shuffle) mittlerweile sinnlos geworden - bis auf die Sportler. Und die müssen sich jetzt nach zumeist minderwertigeren Alternativen umsehen - oder wie ich gestern Abend einfach nochmal schnell ein Exemplar auf Vorrat kaufen, kosten ja nicht die Welt, das dürfte mich dann einige Jahre begleiten, mein aktuelles Modell läuft seit 2014 und wird sicher noch eine Weile funktionieren.
 
Top