Test Arctic Freezer 34 eSports Duo im Test: Kampfansage aus der Budget-Ecke

feidl74

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.288
Der Adapter ist keine Raketenwissenschaft. Da werden einfach nur die Spannung, Erdung und PWM-Signal weitergereicht, aber nicht das Tacho-Signal. Sprich alles um den Lüfter zu regeln, aber nicht die Rückführung von weiteren Lüftern, wie schnell sie denn drehen.

Anhang 931798 betrachten

Sieht man hier schön im Bild. Der eine Pin ist nicht belegt, wo so sonst eben das Signal wäre wie schnell sich der Lüfter dreht. Daher bekommst du deine komischen Werte wohl auch mit einem Einzelnen. Hast du das mal getestet? Auch im PWM-Modus, nicht DC im Bios? Hab hier 5 P12 PWM PST, zwei je mit einem anderen verbunden. Dazu auch noch zwei BioniX P120 PWM PST miteinander verbunden (vom eSports 34 Duo). Zwei verschiedene Mainboards konnten die RPM einwandfrei erkennen.

Oder reden wir gar nicht von PST, sondern ein anderer Adapter?
mit einem alleine läuft das tachosignal wunderbar, trotzdem ist es irritierend im HFInfo oder bios;). wie soll ich da z.b. wissen, wann einer ausfällt?
 

djducky

Captain
Dabei seit
März 2017
Beiträge
3.257

Duvar

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
609
Gabs ja jetzt für 19,99€ bei NBB (Wochendeal) in weißer Farbe und 1x Lüfter. Hab ich mir mal geschnappt für den 2.PC. Wird wohl reichen für einen 3300X^^ Ist aber echt mickrig das Teil, aber relativ schwer für die kleine Größe.
 

Hunky

Lieutenant
Dabei seit
März 2005
Beiträge
846
Der reicht selbst für den 3900. Und mikrig? Gefällt mir! Wenn ich da an meinen alten Macho B denke, wie er alles versperrte...
 

Duvar

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
609
Der reicht selbst für den 3900. Und mikrig? Gefällt mir! Wenn ich da an meinen alten Macho B denke, wie er alles versperrte...
Lol hatte auch davor einen alten Macho Rev A, der war im Vergleich riesig. Hab den Macho für 15 verkauft und für 20 den hier gekauft. Der Macho wr rund 7 Jahre alt und hat gute Dienste geliefert und kühlte noch richtig gut, aber wenn ich vergleichbare Kühlleistung mit solch einem sexy Zwerg erreiche, why not?
 

longusnickus

Ensign
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
131
so ein vergleich würde mir auch gefallen, also 3700X und dann:
eSports Single, Duo, 1x referenzkühler und der boxed Kühler.
Und nochmal drauf eingehen, ob das nicht abdecken der ganzen CPU beim ryzen 3xxx Auswirkungen hat.
um auswirkungen festzustellen, müsste man den kühler auch verschieben und testen. wäre interessant, aber ich weiß nicht, ob man das so einfach machen kann
aber die ryzen gibt es jetzt schon fast 1jahr, also ich denke, dass sie vielleicht schon eine andere halterung für ryzen gemacht hätten, wenn es etwas bringen würde
 

Agent500

Ensign
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
236
Hat mal einer der Arctic Freezer 33 eSports One Nutzer den BioniX F Lüfter gegen einen BioniX P getauscht?
Würde mich mal interessieren, ob das noch ein bisschen was an Leistung bringt?
 

alQamar

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.382
Gegen Arctic habe auch nichts gesagt aber Enermax D.F. Pressure hat Werte die bei weitem dem Noctua überlegen sind. Für Radiatoren ist der Wert: Luftdruck entscheidend.
Enermax: Luftdruck 0.82-4.81mmH₂O
Noctua: Luftdruck 2.34mmH₂O.
Man soll die Lüfter immer der Anforderung entsprechend auswählen.
Leider wurden in den verlikten Tests nie der Enermax D.F. Pressure gestestet.
Statischer Druck:
Bionix P120 2.75 mm H2O (@ 2.100 U/min)

Luftdruck, bei welcher RPM! Ich möchte keine 2000 rpm haben, ich fahre bei 300 bis max 1200 und dann lieber bei 70° C - 30 unter TMax als einen Staubsauger am Ohr zu haben.

Wenn ich mir die Zahlen ansehe ist Noctua ausnahmsweise mal nicht das Geld wert.
Der Statische Druck ist auch nicht entscheidend wenn man die Lüfter oberhalb vom Radiator anschraubt. Da gibt es ja Glaubenskriege ob blow oder nicht... man kann alles übertreiben. Wie beim Tuning.

Gerade die Arctic Bionix bzw. P-Series PWM mit der Weiche sind wirklich gut was den Statischen Druck und Geräuschkulisse angeht, und das bei der angegebenen Langlebigkeit und dem Preis.

https://www.arctic.ac/de_de/bionix-p120.html
Wer das Bionix nicht haben will. Der 5er Pack 120 oder 140 (P120 / P140 PWM PST) sind wirklich sehr gut für den Preis. Bionix sind noch leiser als die Standard P Lüfter. Hab ich selbst auch schon beides mal verbaut. Für das normale Ohr reicht das.
 
Zuletzt bearbeitet:

cool and silent

Captain
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
3.095
Bionix sind noch leiser als die Standard P Lüfter. Hab ich selbst auch schon beides mal verbaut. Für das normale Ohr reicht das.
Wenn man sich das Design und die Leistungsdaten mal gut anschaut und vergleicht - das dürfte mechanisch das gleiche Lüfterrad in unterschiedlichen Lüferrahmen sein. Die Motoren und deren Steuerung ist ebenfalls auf unterschiedliche max RPM ausgelegt. Für den Alltagsbetrieb bei mittl. Drehzahl bekommt man in beiden Fällen wohl das gleiche Produkt.
 

Thorque

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
739

alQamar

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.382
Es sind die gleichen Lüfter BioniX P120 PWM PST wollte nur nochmal auf den statischen Druck zu sprechen kommen.

@cool and silent
Ja technisch sind die Motoren und Rotoren gleich, die Verarbeitung ist jedoch etwas besser beim BioniX und eine Schalldämmung im Rahmen und Kabel sind gesleevted


Es gibt nur einen Nachteil.

Wenn man die nebeneinander anbaut z. B am radi muss man etwas Abstand lassen da sonst das gesleevte Kabel (nur BioniX) die Lüfter nen mü eindrückt und die Rotoren dann an der Innenseite des gummierten Gehäuses schrabben. Das hat Nerven gekostet es erstmal heraus zu finden da es sporadisch Drehzahl abhängig war.
 
Top