News ASRock-Mainboards: Phantom Gaming mit Z390-Chipsatz ersetzt Fatal1ty

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
847
#1

Recharging

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.610
#2
Na ja, ich denke von den vielen Jungen werden insgesamt nicht mehr so viele Herrn Johnathan Wendel alias Fatal1ty kennen. Zeitlich ist er mittlerweile in der Spielewelt ein Opa.

Hat mich also schon gewundert, dass sie den Namen bis dato geführt haben ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.437
#4
Ich habs doch gewusst - also doch das Ende der Fatal1ty Ära.

Okay zu Recht, der Jute ist ja schon seit Ewigkeiten Rentner :D
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.380
#5
Na ja, ich denke von den vielen Jungen werden insgesamt nicht mehr so viele Herrn Johnathan Wendel alias Fatal1ty kennen. Zeitlich ist mittlerweile in der Spielewelt Opa.

Hat mich also schon gewundert, dass sie den Namen bis dato geführt haben ...
Von der heutigen Generation kennen ihn sicherlich die wenigsten noch, der gute Johnathan ist ja auch schon Baujahr 1981.

Dennoch, eine Legende im eSports und einer der frühen Wegbereiter.

Fatal1ty Produkte fand ich immer ganz nett, aber nichts was man nicht anderweitig ersetzen könnte. Am Ende zählt die Hardware.

Die Aussage finde ich ganz lustig:

„Sportreporter Peter Schrager ernannte Wendel in einem Artikel auf FOXsports.com im November 2005 zur Nummer Zwei der gefürchtetsten Sportler, direkt nach Mike Tyson.“ :D

Quelle: Wikipedia

Liebe Grüße
Sven
 

Dandelion

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
335
#6
Fatal1ty... unweigerlich kommen Erinnerungen an GIGA GAMES hoch... Wow, wie geil das damals war!!! Battlefield 1942 wurde da noch gespielt... Mousesports, SK-Gaming, Fatal1ty... ich war irgendwas um die 13, es war 22:53 Uhr, es liefen Major-Turniere bei GIGA GAMES wo die verrückten E-Sportler begannen wahnwitzige *hust* Beträge zu verdienen. War es nicht Fatal1ty der mit Painkiller erstmals einen Betrag für einen Turniersieg in Höhe von 1 Million gewann?

Good old f******* times! :utminigun::schluck:
 
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
85
#7
aha dachte die Hirachie bei Asrock war bis vor kurzem:
pro
gaming
fatility


Aber scheint ja modern zu sein keine Hirachien mehr zu haben, mir egal kauf nix selbst schuld,
vor 11 Jahren brauchte man in der Mittelklasse noch kein rgb und so einen Scheiss, Mainboard Qualität war da mehr aussagend, ja gut das Asus mit Spawa Kühler hält schon seit 11 Jahren so was ist doch unschön.

Lieber RGB und minderwertige Qualität für den Preis damaliger Highend Boards und nach 3-4 Jahren ists hin,
btw. mein Asus Am2+ kostet bei Ebay heute 11 Jahre später noch immer teils 90€

Also teilweise mehr oder gleich viel wie der heutige Bling Bling Müll
 
Zuletzt bearbeitet:

ovi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
843
#8
Hab mich die Tage noch gefragt, was der wohl macht und dann gewundert, dass es immer noch die ein oder andere Produktreihe mit seinem Namen gibt, denn wenn man ehrlich ist, kennt den doch heute keiner mehr..
 

macmat

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2003
Beiträge
85
#9
Wieviele Z390 Boards will Asrock rausbringen?
Die gelisteten plus 9 weitere?😱
Wenn es mal wieder eins ohne den ganzen RGB Firlefanz geben würde....
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.351
#10
Hehe jetzt wird es Nvidia erstmal doch zum Bumerang das sie die Hersteller zu eigenen Namen für Amd drängen wollten ^^
Hoffe sowas machen noch mehr Hersteller
 
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
85
#12
Ich finde es sogar gut das die soviel machen und soviel Schrott mit RGB bringen,
mein Athlon 7750 BE, Asus Board und OCZ Ram (alles 2007/8) ist auf ebay mehr Wert als ein neues System:
mit 8GB DDR4, R5 1600 und Board

Alleine der OCZ DDR2 Ram geht auf ebay für mindestens 240€ weg:lol::lol:,
Sammler wissen was Qualität ist
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.430
#13
denn wenn man ehrlich ist, kennt den doch heute keiner mehr..
Darum geht es bei der Reihe ja auch längst nicht mehr, aber der Name hat sich bei ASRock eben für die gehobene Gamingreihe etabliert. Dass das jetzt aufgegeben wird ist mMn sehr schade, meine letzten beiden Fatal1ty Boards haben mir beide sehr getaugt, X370 Professional Gaming und Z77 Professional-M.
Mal schauen ob die Phantom Reihe daran anknüpft oder man die Taichi Reihe an die Spitze schiebt und die Phantom als pures Gaminglabel verramscht.
Auch sehr schade, dass es wohl kein Z390 (m)OCF gibt, andererseits wächst damit wieder die Chance dass mein mOCF auch für die 8 Kerner super unterstützt wird.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
664
#14
Alleine der OCZ DDR2 Ram geht auf ebay für mindestens 240€ weg:lol::lol:,
Du meinst wohl 2,40€.

Was sich alle so über RGB aufregen verstehe ich nicht. Schaltet es doch einfach aus.
Gäbe es für mich einen Grund das MB aufzurüsten, würde ich wohl wieder ASRock kaufen. Die Ausstattung ist echt super bei dem Preis, von systematischen Qualitätsmängeln habe ich auch seit vielen Jahren nichts mehr gehört.
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.380
#15
Dass das jetzt aufgegeben wird ist mMn sehr schade, meine letzten beiden Fatal1ty Boards haben mir beide sehr getaugt (...)
Da kann ich mich nur anschließen. Sowohl auf Intel- als auch auf AMD-Plattformen hat die Fatal1ty Reihe von ASRock bei mir nur gute Eindrücke hinterlasse und hat mich weitaus mehr überzeugt als die ROG Reihe von ASUS.

Mein 2700X sitzt aktuell auf einem Fatal1ty X470 Gaming K4 und ich bin sehr zufrieden. Das war dann wohl eines der letzten seiner Art.

Ich hoffe die Phantom Serie kann dort anknüpfen.

Dem guten Jonathan wird’s herzlich egal sein, der Herr hat wohl ausgesorgt. Ich gönne es ihm. :)

Liebe Grüße
Sven
 
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.313
#16
Schlecht reden würde ich über ASRock auch nicht. Bei denen bekommt man, was man bezahlt. Von billig bis HighEnd ist alles vertreten.
Ausfälle hatte ich noch nie zu beklagen. Auch der Support ist vorbildlich, bei Fragen zum BIOS.
Das ist MSI, Asus nicht so gesprächig.
 

macmat

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2003
Beiträge
85
#17
Was sich alle so über RGB aufregen verstehe ich nicht. Schaltet es doch einfach aus.
Klar kann man es abschalten, aber warum muss ich was kaufen und dafür mehr bezahlen (Material+Hype Faktor) wenn ich es nicht brauche?
Beim Board geht es ja noch im BIOS abzuschalten, aber RAM blinkt ständig und bei meiner Asus Poseidon muss ich immer zusätzlich Software laden.

Edit
Und ja, ich nutze auch seit mehreren Generationen ASRock Boards und wurde nie enttäuscht.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.489
#18
ich schau mal - kommt leider auf den Preis der i9 Serie an - spätestens Mitte 2019 ist aufrüsten angesagt.

Es sei denn, es gibt erst mal eine andere Graka *G*
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.804
#19
Hab die letzten zwei Gens aufs günstigste Fatality gesetzt und war stets sehr zufrieden. Gute Optik, viele Anschlüsse und viele Phasen.
Da Namen jedoch wie Schall und Rauch sind, und die Qualität gleich bleibt, kann es gerne Phantom heißen. :)
 
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
877
#20
AsRock bemühen sich immer ordentlich Ausstattung auf ihre Boards zu packen.

Bin mal auf die Z390er Platinen und deren Preise gespannt.
 
Top