News Coffee-Lake-Mainboards: Intel veröffentlicht offizielle Details zum Z390-Chipsatz

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.532
#1

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.459
#2
Hmm, überzeugt mich nicht....
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.304
#3
Kommen dann effektiv 40 PCI-e 3.0 Lanes dabei raus? Das wäre ja mal ein echter Mehrwert für die Mainstream Plattform.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.304
#5
Das ist sicher mit dem alternativen Netzwerk gemeint, 10GB kostet auch einiges daher ist das noch weit von Standard entfernt.
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
798
#6
Wo ist denn der Unterschied zwischen 10Gb im Chipsatz und ner PCI Steckkarte ?

Ist ne ernst gemeinte Frage ... welche Vorteile hätte das denn ?
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.608
#7
ich glaube auch das es noch eine Zeit dauert.

Da müsste man schon viel Kapazität an SSDs zur Verfügung haben damit man einen wirklichen Nutzen von hat.

Ob jetzt die eine Datei 2 Sekunden länger brauch ...
HDDs werden mit theoretischen 125 MB/s sowieso gut bedient sein.

der "normale" Anwender ist mit 1 GBit völlig ausreichend versorgt
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.089
#8
Gefällt mir richtig gut, nur dass man Wlan nicht nutzen kann, wie ich es verstehe, ist schade.

Wichtiger scheint beim Desktop Bluetooth zu sein, ist dieses denn standardmäßig aktiviert? Steht leider nicht im Artikel, für Gamepad, Maus, Tastatur und Soundanlage der Drahtlos-Standard.
Dies ist nicht die High-End Plattform. Kosten und Energieeinsparung sind in der Mittelklasse wichtiger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.969
#10

WarcraftZIVI

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
44
#12
Wlan ist doch nicht deaktiviert. Du brauchst nur eine kleine Zusatzplatine auf der der Senden und Empfangen Teil untergebracht ist. So spart sich Intel die Kosten den ganzen Chipsatz zertifizieren zu lassen. Steht aber auch so im Artikel.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.047
#13
Z390 ist ja auch kein High End Chipsatz ;) Das ist noch immer x299. Z390 hat zu wenig Lanes und bietet keinen Support für High End CPUs. Der Z390 ist das obere Ende im Mainstreamsegment. Nicht mehr und nicht weniger.

10Gig Ethernet haben heute einfach im Mainstream kaum eine Bedeutung. Da spart man sich das bislang (zurecht). Der Chipsatz würde unnötig teuer werden und die Chipsatz TDP würde deutlich steigen (Ich habe nicht wieder Lust auf aktiv gekühlte Chipsätze). Für die paar Leute die heute 10Gig wirklich nutzen, tut es auch eine Zusatzkarte. Und die Leute die es wirklich benötigen sind oftmals eh auf TR4 oder 2066er Boards unterwegs.

Nativ in den nächsten wirklichen High End Chipsätzen und die Generation danach in den Mainstream PCHs. Das halte ich für realistisch.
 

Fanchen

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
75
#14
Wo steht denn, dass WLAN deaktiviert bleibt? Es wurden eben nur einige Teile, die für WLAN notwendig sind, verbaut. Die müssen jetzt nicht mehr in Erweiterungskarten stecken.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.605
#18
Z390 ist ja auch kein High End Chipsatz ;) Das ist noch immer x299. Z390 hat zu wenig Lanes und bietet keinen Support für High End CPUs. Der Z390 ist das obere Ende im Mainstreamsegment. Nicht mehr und nicht weniger.
zu wenig Lanes für was bitte? Für dein genanntes Segment sicher mehr als genug Lanes. Die Anzahl derer ist oft weit wichtiger als der Umstand ob von CPU oder Chipsatz bereitgestellt.
Ergänzung ()

Das blöde Teil hat immer noch "nur" 6 SATA-Anschlüsse... W T F ? :freak:
das reicht doch auch, zumal viele heute auch eine oder mehrere PCIe SSD einsetzen. Dank der vielen Lanes können die Hersteller ja nach belieben Zusatzchips + M.2 Slots für mehr draufpappen. Die Frage ist wieso man hier unnötig Ballast für 99% der Anwender einbringen soll, denn mehr als 6 SATA werden wenn überhaupt 1% der Kunden brauchen.

Zudem will man Kunden mit so exklusivem Featureset natürlich (zurecht und logisch) auf größere Plattformen pushen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.554
#19
Gott sei Dank kein Features die mir beim Z370 fehlen könnten:D
Bleibt nur ab zu warten ob Intels 8 Kerner auch auf Z370 läuft, damit man in "ein paar Jahren" vlt. mal wieder sinnvoll ohne Boardwechsel aufrüsten könnte.. ...ich befürchte ja leider eher nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.605
#20
da bin ich auch mal gespannt. Möglich dass AMD aber Intel dahingehend unter Druck setzt und Intel schaut dass sie ihre 8 Kerner auch iwi auf Z370 noch hinbekommen. Aber bis der 8 Kerner kommt dürfte noch zeit ins Land gehen. Oder gibts bereits ES im Umlauf?
 
Top