News ASRocks „ION 330“ erhält ein Blu-ray-Laufwerk

charmin

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
8.667
klingt imo nach dem perfekten HTPC. Ich bin nur nicht so ganz von AsRock überzeugt, aber es wird bestimmt den einen oder anderen Test geben. Hoffentlich auch bei CB... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.898
also meiner meinung nach hat asrock da nen top htpc gebaut, es nervt das acer und asus nie optische laufwerke mit dem atom bzw. ion verbauen. Beim asrock kann man dann auch problemlos aktuelle spiele, die ja auf ion durchaus laufen, installen. :daumen:


Und 399,- is nen guter preis für die BD-Variante: http://geizhals.at/deutschland/a447109.html

@charmin

AsRock hat in sachen quali enorm aufgeholt :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Choco2

Banned
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.742
180 Euro kostet die Version mit DVD-Laufwerk

Der Fehler liegt beim lesen des Textes ;)
 

M.E.

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.923
Klingt zwar schön und gut, aber man sollte das Board auch alleine bekommen.
Ich kenne bisher nur 2 330/Ion Boards, die ich so bekomme (Point of View ION330 und Zotac ION ITX A).

Denn 320GB für den HTPC sind mir viel zu wenig (1TB mind.) und ein schöneres Gehäuse lässt sich sicher auch finden...

Die 400 € sind auch mal ordentlich zu viel... Aber das wird sicher noch.
 

charmin

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
8.667
@Schnitz:

Ja? Hab da halt noch ein paar unangenehme Erinnerungen an mein Sockel 939 Dual Sata2... ;)

Aber wie schon gesagt, das Konzept finde ich klasse, besonderst auch wegen der Möglichkeit das ein oder andere Spiel zu installieren.
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.534
So einen HTPC bzw- HD zuspieler für meinen LCD wünsche ich mir auch schon lange.

OT: Was mich aber interessieren würde ist wie alle die so ein Setup haben die Bildwiderholraten-Problematik in den Griff krigen. Vor allem wenn man Full HD Files hat die teilweise 24P haben, teilweise 25P und manchmal 29,97P. Hab noch keinen Weg gefunden im Windows alle diese Formate ruckelfrei aspielen zu können. Weder Haali noch ReClock konnten mir da helfen :-(


Abegesehen von dieser Problematik würde ich wirklich nicht zögern mir so etwas kleines, feines zu gönnen.
 

Maertsch

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
194
Ich habe schon lange mit dem ION330 geliebäuglet.
Vorallem weil er so kompakt ist, einen DualCore Atom drin hat, Ion und DVD-Laufwerk. Und zudem der unschlagbare Preis und schönes Design.

Ich kann mir für ca 500CHF (~350€) einen guten PC, 22" Bildschirm sowie Tastatur und Maus zusammenkaufen. Das finde ich für ein Heim/Office/Multimedia PC sehr gelungen.

Die BluRay option brauche ich eigentlich nicht. Aber wer einen qualitativ guten 40" Full-HD TV mit anständigem Panel sein eigen nennt, wird daran bestimmt freude haben :)

weiter so AsRock.

mfg
 

Asrock_User

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
299
Der ION 330 mit BluTay ist schon seit langem offiziell. Keine Ahnung was Fudzilla da ausgegebraben hat.

Das gute Stück hört auf den Namen ION 330-BD und ist offiziell bei ASRock geführt. Este Tests gibt es auch bereits.
 

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.898
Zuletzt bearbeitet:

jamz

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
153
Die "normale" DVD-Version gibts aber nicht für 180€ sondern für 255€, bei 180e würde ich die sofort kaufen.
 

DerZAR

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
505
Mit Bluray-Player hat die Sache auch mal einen Sinn. Es ist ja eine der wichtigsten Aufgaben des Atom/Ion HD-Material abzuspielen.
 

noskill

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
925
Bin ich der einzige der diesen ATOM Dual-Core sinnlos findet?
Warum bringt Intel nicht mal eine zweite Generation dieser Billig-Chips mit Out-Of-Order Design?
Das würde der Rechenleistung wesentlich besser zugute kommen.
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.534
Bin ich der einzige der diesen ATOM Dual-Core sinnlos findet?
Ich denke ebenfalls, dass du der einzige bist. Habe letztens von der Arbeit einen EEE bekommen und war durchaus überrascht, dass man so einige Sachen darauf erledigen kann, mit welchen ich nicht gerechnet hab und das ist wohl hauptsächlich auf den Dual-Core zurückzuführen.
Ich bin es jedoch auch gewohnt sehr viele Dinge am PC parallel zu machen, was sicher nicht jedermanns Sache ist.

BTW.: Falls jemand eine clevere Antwort zu meiner HTPC Frage oben hat, würde ich mich sehr über eine Antwort oder einen passenden Link freuen. Ich verwende aktuell auf meinem PC ein eigenes Betriebssystem nur zum 1080p am TV gucken und das ist etwas umständlicher als ich mir das erhofft hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

fromdadarkside

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.582
Dabei gibt es diverse Varianten vom Ion: In Form normaler Netbooks
ich kenne nur das kürzlich vorgestellte Netbook von POV, das mit Ion arbeitet, als einziges bisher. Die Netbook-Größen Asus und Co. sind noch nicht auf Ion umgestiegen, leider. Ich lasse mich jedoch gerne belehren, würde mich freuen.
 

modix

Newbie
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
5
Klingt zwar schön und gut, aber man sollte das Board auch alleine bekommen.
Ich kenne bisher nur 2 330/Ion Boards, die ich so bekomme (Point of View ION330 und Zotac ION ITX A).

Denn 320GB für den HTPC sind mir viel zu wenig (1TB mind.) und ein schöneres Gehäuse lässt sich sicher auch finden...

Die 400 € sind auch mal ordentlich zu viel... Aber das wird sicher noch.
kann mich dem nur anschließen und solange man nicht weiß welches BD-Laufwerk verbaut ist, wären 399,- für die gebotene "Leistung" zu viel für mich, für ~300,- inkl. 6-8x BD-LW bzw. HTPC aber ok. Preise werden eh runter gehen, wenn der ION2 in Startlöchern steht. ;)
Noch kann ich warten, ist ja nicht mehr lange....:daumen:
 

MiniM3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
463
oh man.
hab sofort auf 180 euro geklikkt, aber leider tippfehler :/
aber die version mit bd player wäre sowieso zu bevorzugen.
eventuell wäre ein dvd-player gehäuse format eleganter, also halb so hoch und breiter.
 
Top