News Assassin's Creed Odyssey: Für UHD reicht eine GeForce GTX 1080

Vitche

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
165
#1
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.484
#3
Vor allem, warum benötigt man bei höherer Auflösung eine stärkere CPU, obwohl das Limit ganz klar durch die GPU vorgegeben wird...
 
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.275
#4
Nur blöd, dass kein PC-Spieler mit 30FPS zufrieden sein wird. Unter 60FPS braucht man bei FHD und höher nicht anfangen. Und schon ist das Spiel deutlich hardwarehungriger, als die Empfehlungen vorgaukeln.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.813
#6
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
91
#7
Ich hab nie verstanden wieso man bei Spielen wie AC 60FPS braucht. Bei Shootern, ja. Aber ich spiele grade Witcher 3 auf der One X in 30FPS und man merkt den Unterschied zwar, aber es ist keinesfalls ruckelnd. Einfach nur etwas “langsamer”. Ist bei Singleplayer 3rd-Person wirklich kein Thema, wenn man dafür 4K rennen kann.
 

danfi88

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.024
#9
Vor allem, warum benötigt man bei höherer Auflösung eine stärkere CPU, obwohl das Limit ganz klar durch die GPU vorgegeben wird...
Vielleicht hättest du einfach den Text lesen sollen. Bei den höheren beiden Auflösungen liegen auch höhere Einstellungen an, welche vermutlich auch Physikeffekte oder dergleichen beeinflussen.
 

SKu

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
6.917
#10
Wird genauso wie der Vorgänger laufen. Wichtig ist eine potente CPU. Selbst ein 8700K wird da schon fast vollständig ausgelastet. Aber mit einer Mischung aus Hoch/Sehr hoch lief der Vorgänger in WQHD die meiste Zeit mit > 100fps, außer in CPU-limitierenden Szenen, die aber immer noch > 60fps betrugen. Von daher, im Westen nichts Neues.
 
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.275
#11
Ich hab nie verstanden wieso man bei Spielen wie AC 60FPS braucht. Bei Shootern, ja. Aber ich spiele grade Witcher 3 auf der One X in 30FPS und man merkt den Unterschied zwar, aber es ist keinesfalls ruckelnd. Einfach nur etwas “langsamer”. Ist bei Singleplayer 3rd-Person wirklich kein Thema, wenn man dafür 4K rennen kann.
Weil verschiedene Menschen das verschieden wahrnehmen. Kombiniert mit verwöhnt sein durch 60FPS und mehr. Sei froh, wenn dich <60FPS nich so sehr stören, dann sind auch deine Hardwarekosten nicht so hoch, da weniger häufige Upgrades nötig sind ;)
 

octr@

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
281
#12
CB, warum bringt ihr überhaupt News bzgl. Anforderungen von Games?
Diese sind doch zu >90% Käse. Da ist so gut wie keine Transparenz, oft stimmt es schlichtweg nicht was da steht und realistische Szenarien sind es auch nicht (30 fps und 720p auf dem PC).

Würde sowas gar nicht erst als Meldung bringen.

Edit: Der Titel UHD und 1080 lesen sich auch zunächst gut aber in Anbetracht der 30 fps eher eine seltene Kombination behaupte ich mal.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.012
#13
Ich weiß gar nicht was ihr euch über 30fps aufregt. Das kommt aus der Konsolen Welt. Alle Ps4 Spiele laufen auf 30fps. Womit wohl auch die Hadrware erklärt wird. Mehr CPU Power wird für mehr fps genutzt. So macht es die Ps4 Pro ja auch. Also doch ein 1:1 Port von einer Konsole!
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
8.818
#14
Ich hab nie verstanden wieso man bei Spielen wie AC 60FPS braucht. Bei Shootern, ja. Aber ich spiele grade Witcher 3 auf der One X in 30FPS und man merkt den Unterschied zwar, aber es ist keinesfalls ruckelnd. Einfach nur etwas “langsamer”. Ist bei Singleplayer 3rd-Person wirklich kein Thema, wenn man dafür 4K rennen kann.
Ich kriege beim Hexer einen Krampf auf Konsolen, jedes mal rege ich mich über die Ruckler mit 30 FPS auf, gerade wenn man die Kamera schwenkt könnte ich kotzen.

Jeder hat seine eigenen Ansprüche, allerdings verstehe ich persönlich nicht wie man sich mit 30 FPS zufrieden geben kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

KuanYin

Gast
#15
Ich hab nie verstanden wieso man bei Spielen wie AC 60FPS braucht. Bei Shootern, ja. Aber ich spiele grade Witcher 3 auf der One X in 30FPS und man merkt den Unterschied zwar, aber es ist keinesfalls ruckelnd. Einfach nur etwas “langsamer”. Ist bei Singleplayer 3rd-Person wirklich kein Thema, wenn man dafür 4K rennen kann.
Ganz einfach - gerade bei (grafisch aufwendigen) Plattformern mit 30 Hz kann es zu Problemen kommen. (Man springt und bekommt die kante nicht, Deswegen habe ich von ner R390 auf ne 1080 damals aufgestockt TR2)
Spiel mal die TR oder Mirror Edge spiele mit 30fps - viel spass beim frusten. Denn gerade Eyecandy spiele dann mit low settings spielen... naja.

Wahl war FHD Max settings +60FPS oder Grafik wie auf ner Konsole.

Manche findens ok auf low zu spielen - ich nicht. Und bei Shootern sollte man auf mehr als 60 fps achten... deswegen läuft / lief z.B. Unreal Tournament (1999) damals schon mit 300fps bei mir.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.012
#16
Und mal ehrlich, jedes Spiel lässt sich in jeder Auflösung spielen... Fragt sich nur ob das dann noch gut aussieht?

.jpg
 

tek9

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6.684
#17
Ich finde es gut wenn CB die Specs für Spiel veröffentlicht.

Es ist zumindest ein Anhaltspunkt wie viel Leistung für ein Spiel benötigt wird.

Das man fur FullHD mit den alten GTX970 oder R9 290 Karten ausreichend gerüstet ist, finde ich sympathisch
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
937
#18
statt
'eine 1080 reicht für UHD'
würde ich ehr sagen:
'selbst für 30fps braucht es schon eine 1080'

kurz: ganzschön hardwarehungrig, ganz abgesehen davon das 30hz wenig sind.
könnte aber reichen wenn: durchgehendes minimum, so das es nie darunter fällt.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.012
#19
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.476
#20
Hallo @ all,

"Für UHD reicht eine Geforce GTX 1080" - man was habt ihr denn geraucht? Als ob eine GTX 1080 etwas wäre, was sich der Durchschnitts-Gamer leisten kann oder will.

Dann geht's gleich weiter mit einem: "und möchte für die UHD-Auflösung lediglich eine GeForce GTX 1080".

Sagt mal geht's noch? In welcher Welt wird eine GTX 1080 mit einem lediglich gleichgesetzt? In der realen in der ich lebe, können/wollen sich 90% so eine Karte nicht leisten. Von AMD gibt es nicht einmal eine Karte die in der Lage wäre so viel zu leisten. Oder wollt ihr 90% eurer Leserschaft damit sagen, daß sie und ihre Bedürfnisse eigentlich unwichtig sind?

Also wacht auf und berichtigt euren Titel zu etwas weniger absurdem, z.B. "Für UHD muß es schon eine GTX 1080 sein", o.ä.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top