News Asus veröffentlicht Mini-Rechner VivoPC

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
14.786
Also für mich darf ein HTPC ruhig ein paar Zentimeter größer ausfallen, aber dafür unbedingt mit optischem Laufwerk (gerne auch Slot-in).
Der HTPC ist der einzige Fall, wo ich auf ein BR/DVD-Laufwerk nicht verzichten kann. Schließlich wäre es Blödsinn, sich extra noch einen BR-Player dazu anzuschaffen. Das würde dann unnötig Platz wegnehmen.

Ganz ohne geht es einfach nicht, denn auch wenn Filme von der Festplatte (oder NAS) oder als Stream aus dem Internet anzuschauen bequemer ist, habe ich halt auch noch eine Schrankwand voller DVDs und BR-Discs, die ich nicht in die Tonne kloppen will.
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.014
@Herware: Ja, das hab ich mir auch gedacht. Beim Deckel habe ich erst gedacht, dass darunter ein Top-Load Laufwerk sitzt - leider nein. Lenovo hat da was tolles im Angebot, den Q190:
https://geizhals.at/lenovo-ideacentre-q190-ve77bge-a902817.html
Nochmal deutlich kleiner als der Asus hier, und mit Blu-Ray Slotload Laufwerk. Leider etwas laut, was man so hört...

Ansonsten ist der Asus fesch, was er taugt wird wohl ein Test klären müssen.

mfg
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
24.968
Hi,

bei mir ist es genau umgekehrt, ich bin froh wenn das Laufwerk gespart wird. Kostengünstiger und vor allem kompakter! Zumal ich eh alles in einer digitalen Bibliothek vorliegen habe entfallen die optischen Medien beim reinen Wiedergabegerät. Gefällt mir sehr gut diese Serie!

VG,
Mad
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.346
Gerade für HTPC wäre ein BluRay Laufwerk schon genial.
Ansonsten könnte man sich genauso ein 50€ Android Mini PC holen und damit Streamen/Surfen, da braucht man dann sowas gar nicht...
 

gurkerich

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
39
Sehr schickes gerät! Auf ein optisches Laufwerk kann ich sehr gut verzichten (bluerays kann man auch problemlos auf das NAS ziehen). Gerade das Modell mit i3 und hd 4000 würde sich gut für xbmc eignen doch leider hat Asus nicht an die Bedienung (vorallem das anschalten) mit einer IR Fernbedienung gedacht!
 

Haudrauff

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
8.788
Ich wäre da nicht unbedingt abgeneigt, auch wenn er kein BluRay-Laufwerk besitzt.
Zu einem macht es die Sache wieder teurer.
Zum anderen spricht doch nicht gegen ein externes BluRay Laufwerk, welches ich auch an anderen PC verwenden kann und bei nichtgebrauch ins Regal neben den BluRays verschwindet.
 

nom3rcy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
447
a new star is born..

ich glaub das ist der erste mini, auch zotac hat noch keine kombi in der art und weise am markt, welches

ne gute cpu. kein cd rom. optical out, usb3 + usb2 in mengen, super mini kleiner und eine fette 3,5" hdd reinbekommt. 4tb hdd rein und fertig.
inkl der hd4000 rennt alles geschmeidig
 

GSXArne

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
876
Warum verbauen die keine SSD? Gerade im Wohnzimmer möchte ich doch nicht vom surren einer Festplatte genervt werden!
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
14.786
@GSXArne
Je nachdem, wie ein HTPC angewendet wird, braucht man halt auch recht viel Festplattenplatz. Nicht jeder hat ein NAS im Heimnetzwerk.

Ich persönlich hätte auch lieber einen HTPC mit kleiner SSD (mehr als das OS, XBMC, Webbrowser und eine Handvoll Tools muss da nicht drauf passen). Aber wenn Komplettsysteme angeboten werden, dann muss dabei halt auch an die Leute gedacht werden, die ihre Filme, Musik, Bilder usw. direkt auf dem HTPC speichern.
500GB SSD-Speicherplatz wären noch immer zu teuer.
 

crackett

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
728
Die kleine Kiste reicht zur Full-HD - Wiedergabe von einer NAS hoffentlich aus. Für XBMC sollte es auch gut reichen - alles andere wäre peinlich.
 

CaptainCrazy

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.163
Also meiner Meinung nach besser und auch deutlich günstiger:
http://www.blaupausen.net/anleitung-19-zotac_zbox_id18_mit_xbmc_unter_openelec

Basiert auf dem gleichen Prozessor.
Naja, da fehlt dann aber eine "richtige" Festplatte und das Gehäuse sieht auch nicht wirklich schön aus.

Mir gefällt gerade die kleinste Konfiguration ganz gut. Die Preise finde ich auch ziemlich fair und auf ein Blu-Ray-Laufwerk kann ich dank PS3 auch verzichten.
 

BananaJohn

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
99
Meine Wahl wäre der VivoPC VC60-B027K. Mehr RAM einbauen und eine größere HDD + super große USB3-HDD. Was will man mehr für den Alltag :) Ach ja... BluRay-LW ;) Dann wäre mein Paket fertig :evillol:
 

Skkwiddly

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
47
Naja, da fehlt dann aber eine "richtige" Festplatte und das Gehäuse sieht auch nicht wirklich schön aus.

Mir gefällt gerade die kleinste Konfiguration ganz gut. Die Preise finde ich auch ziemlich fair und auf ein Blu-Ray-Laufwerk kann ich dank PS3 auch verzichten.
Wieso eine 2,5" Festplatte kannst Du auch in die Zotac ZBox einbauen. Ok, das Aussehen ist Geschmackssache, ist sicherlich nicht ganz so wertig wie das ASUS.
 
Top