Athlon 3000+ taktet automatisch auf 1700+ runter!

ExCaliburII

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
680
Hallo Cbler,

mein Kumpel hat da nen großes Problem. Und zwar hat er ein Athlon 3000+ auf einem Sockel A Board und der taktet sich automatisch auf nen 1700+ runter. Wodran kann das nur liegen? C&Q unterstützt dieser ja nicht und die Temperaturen sind auch im grünen Bereich.

Würde mich über eine schnelle Antwort sehr freuen, danke schonmal im vorraus
mfg
 

markus1234

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.897
Sockel 939 = C&Q.
Sockel 754 = kein C&Q.

Wie kommst du auf 1700+? DIe CPU taktet standartmäßig mit 1800Mhz, da ist nix verkehrt.
 

ownagi

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.938
SOCKEL A!



was heisst automatisch? während dem laufenden betrieb Oo?
ansonsten mal ins bios gehen und gucken auf wie viel mhz der fsb bzw ram läuft und das uns berichten
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

markus1234

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.897
Ein Rufezeichen sagt mehr als 20.

SockelA hat schon gar kein C&Q. Ich orientier mich wg. Standarttakts immer an Geizhals. Dort sind alte Modelle nicht mehr vertreten.

Wenn ich mich recht entsinne, hat ein SockelA 3000+ 2.2Ghz..
Bleibt noch die Frage wie er auf 1700+ kommt.
 
E

Effizienz

Gast
@ markus1234

Du solltest lieber aufmerksam die Posts deiner Vorgänger lesen!

Und ein 3000+ für´n Sockel A läuft mit 2,1 GHz...
 

ExCaliburII

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
680
Álso er hat den mit FSB333 und 2.16 GHZ. Und es ist definitv Sockel A.
Also im bios steht das er nen 1700er hat.... getaktet mit ca. 1.3 GHZ !

Also ich versteh das nicht, mal so mal so... mal startet er normal und hat den 3000er mal den 1700er. aber halt viel öffter den 1700+. Und das ist ja nicht sinn der Sache. Das Problem besteht seit 4-5 wochen.

Wenn ihr noch mehr infos braucht -> Fragen!

Danke für die antworten...Also wodran kann es liegen?
 
E

Effizienz

Gast
Wenn er mit 1,3 ghz taktet, steht der FSB auf 100.. stell ihn im Bios auf 166 MHz und es ist wieder beim alten ;)
 

ExCaliburII

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
680
Ja und dann stellt er sich wieder automatisch auf 1,3 ...

Im Bios steht 166MHZ und wenn er auf manuel stellt, dann sagt das bios "cpu cant use this frequenzy" oder sowas...

Also aufjedenfall stellt er sich automatisch wieder zurück und wie gesagt mal so mal so... also irgendwas stimmt da nicht.

Was könnte abhilfe schaffen? Bios Reset, Bios update?
 
E

Effizienz

Gast
Was hast´n für nen Board?

Manche waren recht gern "vergesslich", also vllt mal die Bios Batterie tauschen?
 

ExCaliburII

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
680
Sein Board heißt Asrock K7S8X Sockel A. Wo bekommt man so eine Batterie her? Ist doch ne einfach Knopfbatterie, also in jedem gut geführten laden?^^
 

da!mon

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
962
Sockel 939 = C&Q.
Sockel 754 = kein C&Q.

Wie kommst du auf 1700+? DIe CPU taktet standartmäßig mit 1800Mhz, da ist nix verkehrt.
die rede ist von Sockel A (auch bekannt als Socket 462).
Sockel 754 unterstüzt ebenfalls CnQ.
Ja, auch ein 1700+ existiert, der hat nix zu kriegen, mit den 1800 MHz eines 3000+
Danke, setzen 6 !

und wenn man so sachen wie Taktraten schon nicht weiss, dann gibt es immernoch google, anstatt geizhals.at/de/ als referenz/quelle anzusehen.

@topic: FSB 100 sind die failsafe settings für Sockel A, also ggf. BIOS-settings prüfen, vielleicht packt ein speichermodul ja auch nicht die verlangten 166 MHz oder die spannung ist falsch eingestellt, es könnte theoretisch alles sein. sollte es die Bios Batterie sein --> gut sortierter elektrofachhandel (conrad etc.).
 

QWERTZO

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
78
joa ich hab das gleiche problem mal gehabt

hab nen clear mos gemacht und das ding per hand getaktet

vllt bingt nen bios update auch was
 
Top