Aufrüsten, aber das richtige

JUB

Ensign
Registriert
Okt. 2004
Beiträge
243
Hi!
Möchte meinen PC mal wieder aufrüsten und habe mir da schon ein wenig zusammengestellt.
Ich wollte euch mal fragen, ob man das so durchgehen lassen kann, oder ob ihr noch den ein oder anderen Tipp für mich habt. Werde den PC selbst zusammenbauen, bin auch kein Newbie auf dem Gebiet, aber da ich in der Branche nicht tätig bin, schaffe es als "Amateur-Bastler" unmöglich immer auf dem aktuellen Stand der Technik und vor allem dem besten Preis-Leistungsverhältnis zu bleiben (rein Informativ versteht sich), deshalb möchte ich mich vor dem Kauf nochmal bei euch absichern..
Zurzeit habe ich einen AMD Athlon 64 3000+ mit Asus K8V SE Deluxe Mainboard, 1GB Ram, 500W Netzteil, 6 Festplatten, 3 opt. Laufwerken, Einer handvoll PCI-Controller, ATI 9600 Pro Graka und alles natürlich in einem großen Gehäuse. Das Betriebssystem ist Win XP SP2.

Was mich an meinem momentanen Rechner stört:
- Braucht sicherlich zuviel Strom
- Braucht zu lange zum hochfahren
- Ist manchmal zu langsam

Neu wird:
- Es kommt nur noch eine Festplatte rein, die auch schnell sein soll (um Strom zu sparen)
- Der Prozessor
=> Das Mainboard
- Der RAM (4GB sollen rein)

Das soll er können:
- Natürlich all das, was mich an dem alten stört
- 3D-CAD-Anwendungen
- Möglichst viele Dinge gleichzeitig ausführen
- Ansonsten ist es ein PC für Internet, Office, Media (viel) und ab und zu auch mal ein Spielchen (ich weiß, dafür bräuchte ich auch eine neue gute Graka, hier würde ich mich über Empfehlungen freuen, sollte aber nicht zu teuer sein)
- Die Komponenten sollten zwar erstmal "zukunftssicher" sein, aber nicht zu teuer

Das habe ich mir bisher rausgesucht:

2x Arbeitsspeicher DDR2-1066
GeIL DIMM 2 GB DDR2-1066
2048 MB, CL5 5-5-15, 1, PC2 8500
2x€ 44,-*

CPU Sockel AM2 Athlon X2
AMD Athlon X2 4850e
2x 2500 MHz, 2x 512 kByte, 2000 MT/s (HyperTransport), Brisbane EE
€ 64,-*

Mainboards Sockel AM2+
Asus M3N-H/HDMI
NVIDIA GeForce 8300, 5.200 MT/s, onboard, 1x PCIe 2.0 x16, Sockel AM2+
€ 67,-*
Ultra DMA/133 Controller
max. 2 Geräte, 133 MB/s
1

Serial ATA/300 RAID Controller
max. 6 Geräte, RAID 0, 1, 5, 0+1, 300 MB/s
1

USB 2.0 Controller
60 MB/s, USB 2.0, max. 127 Geräte
1

FireWire Controller
50 MB/s, FireWire, max. 63 Geräte
1

GeForce 8300 (HDMI)
NVIDIA GeForce 8300
1

Realtek ALC1200 (HD-Audio; 8-Kanal)
4, 1, Realtek ALC1200
1

Gigabit
1 x RJ-45, 10/100/1000 MBit/s
1

Festplatten 3,5 Zoll SATA
Western Digital WD6400AAKS 640 GB
640 GB, 8,9/16/7200, € 0,10*, Serial ATA/300
€ 67,-*

Der Konfigurator bei alternate.de sagt mir auch, das alles passt. Gibt es Verbesserungsvorschläge?
Danke schonmal!
 
Zuletzt bearbeitet: (Übersichtlicher gestalten)
wieviel geld steht den genau zur verfügung?

würde mich an deiner stelle aufjedenfall an der office und/oder gaming pc faq orientiern.

zudem würde ich nicht bei alternate kaufen da du dort bei guten service oftmals einiges bei den komponenten draufzahlst. würde eher zu hardwareversand, mix-computer, mindfactory und wie sie alle heißen raten.

meine empfehlung mit vermutung deines budgets auf einen rahmen von 250-300€


allerdings kann ich nichts zur cad tauglichkeit sagen da ich damit keine erfahrungen habe.
 
Hi!
Hast richtig getippt. So ungefähr sieht das Budget aus. Ist aber nicht sooo in Stein gemeiselt. Sollte nur nicht sehr weit drüber liegen.
Bei Alternate hatte ich eh nicht vor zu kaufen. Nutze erstmal den Konfigurator um zu schauen, welche Komponenten zusammenpassen und was sie ungefähr kosten. Wenn ich dann meinen "Traum-"Pc zusammengestellt habe, suche ich nach dem günstigsten Anbieter (oder auch den günstigsten Anbietern, je nachdem).
Die FAQ habe ich mir schon angesehen, wollte trotzdem nochmal nachfragen, da PC-Komponenten ja so vielseitig und kombinierbar (wie der Name schon sagt) sind, dass eine solche FAQ ja nur ein grober Richtungsweise ist. Außerdem sind meine Wünsche ja etwas besonders, denn ich denke keiner braucht einen Office-/Multimedia-PC mit 4GB-Ram, aber bei 3D-CAD und ab und zu mal einem Spielchen sind sie schon ganz nützlich. Das wäre eine gute Graka natürlich auch, aber muss ich noch den Kompromiss zwischen Leistung und Preis finden. Evtl. warte ich mit dem Kauf der Graka auch noch, bis ich sie wirklich brauche. Im Moment noch nicht, aber sicherlich innerhalb des nächsten halben Jahres.
 
bei den konfiguratoren musste nur aufpassen, da dort viele artikel die eigendlich kompatibel sind nicht angezeigt werden. jenachdem wie intensiv du spielst würde auch ne 3850 (ab 59€) oder 9600gso(ab65€) reichen, kommt aber ganz auf deine spielgewohnheiten an. zudem benötigst du ja nen 64bit system um die 4gb voll nutzen zu können oder ham die das mal stabil bekommen unter 32bit?
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja, die sind eher selten und wenn dann meistens auf Lanpartys, aber die letzten Spiele, die ich intensiv gezockt habe, waren HL2 und UT2004. Ist also schon etwas her, dass ich was neueres auf meinem "Alten" getestet habe.
Noch eine Frage, lohnt es sich mittlerweile sich ein 64-Bit-System zu installieren? (Denke da eher an Vista64, als an XP64), also damals, als mein "Alter" noch neu war, gab es dafür noch kaum Treiber, Unterstützung und die meiste Software musste auf 32 Bit runter emuliert werden, was aber nur in ~50% der Fälle wirklich funktionierte. Aber bin da momentan nicht mehr auf dem aktuellen Stand, wie gesagt.
 
gut liegt im sinne des betrachters, im vergleich zum 3000+ ist der 4850e ne gute cpu meiner ansicht nach, wobei das maximum natürlich noch nicht erreicht ist aber es soll ja nen allrounder für "kleines" geld werden. dann sollte die 3850 locker reichen, damit kannst du auch aktuellere spiele in vernünftigen auflösungen in recht guten details spielen (ich weiß liegt im sinne des betrachters wie mit der cpu ;) )
 
@mosesAK: Ja, aber der Arbeitsspeicher ist das entscheidende, würde sagen, dass dann die Graka kommt und dann erst die CPU. Dachte auch eigentlich, dass meine Wahl gar nicht soo übel ist.
 
lohnenswert find ich "dein" board erst wenn du auch ne graka kaufst die hybrit sli unterstützt. zudem werden NB und SB bei dem board recht warm.

hier ein testbericht (wie kann man nur nen Rasurbo NT in nen oc rechner baun)
 
Zuletzt bearbeitet:
Echt? Habe es ausgewählt, weil es den schnellen RAM unterstützt und mir für wenig mehr Geld zukunftssicherer erschien. Habe mir die 3850 mal angeschaut, das wäre wirklich was für mich, denke ich.

Edit: Habs grad gelesen. Hört sich eigentlich recht gut an der Test. Und im Winter spare ich sogar noch Gas ;) Ne, Spaß beiseite. Denke, das es ganz gut ist, da es auch noch den Phenom unterstützt. Das heisst, wenn ich in (un-)absehbarer Zeit doch noch zu mehr Geld komme, könnte ich das erste mal eine CPU austauschen, ohne gleich den ganzen Rest auch noch zu wechseln.
Das mit dem Hybrid ist so ne Sache. Kenne das, aufgrund meiner aktuellen AGP-Karte, nur von früher, von den alten 3D-FX-Beschleunigerkarten (so hießen die glaube ich). Denke schon, dass es eine tolle Sache ist, aber ob ich das nutzen würde, wäre eine andere Frage.
So, geh mal schlafen, danke schonmal für die Hilfe! Bin morgen wieder da.
 
Zuletzt bearbeitet:
zukunftssicher ist immer relativ, kommen ja recht schnell immer neue bessere harware raus. was deinem sytem vllt noch nen kleinen stoss geben könnte, wäre schneller getimter ram für einpaar € mehr, wie den ocz, geil oder corsair.
 
- Deine Preise sind alle viel zu hoch -> such dir nen anderen Händler
- Bitte ein 780G Board nehmen
- Niemals den Angaben auf einer Shop Seite vertrauen ( RAM )
 
@Floschmann:
-
Bei Alternate hatte ich eh nicht vor zu kaufen. Nutze erstmal den Konfigurator um zu schauen, welche Komponenten zusammenpassen und was sie ungefähr kosten. Wenn ich dann meinen "Traum-"Pc zusammengestellt habe, suche ich nach dem günstigsten Anbieter (oder auch den günstigsten Anbietern, je nachdem).
- Danke für den Tipp, werde es mir anschauen
- Das stimmt, da hast du nicht unrecht. War bei meinem letzten RAM auch so. Herstellerseiten sind da besser. Allerdings ist es da aufgrund der vielen Hersteller mit den verschiedenen RAMs recht schwirig, das passende für sich rauszufinden. Deshalb hab ich vorerst nur beim Händler geguckt. Werde den RAM aber nochmal besser unter die Lupe nehmen. Oder habt ihr schon einen, den ihr mir empfehlen könntet? (@Monschu: wie schnell meinst du, sollte er getimed sein?)
 
Zurück
Oben