Aufrüsten und die Frage um PCIE 3.0

Crifty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
351
Hallo Leute,

ich würde gerne mein system aufrüsten und habe mich da gefragt ob es sinn macht, denn die ersten boards unterstützen schon PCIE 3.0 und ich für meinen teil würde mir gerne einen 2600k+Z68a gd45 g3+ passenden Speicher kaufen. Die Frage die sich mir eigentlich stellt ist: sollte ich auf ivybridge warten ( wegen der unterstützung) oder einfach zu Sandybridge greifen?
Ich will es einfach vermeiden in 2 Jahren wenn bei mir spätestens ne neue Grafikkarte ansteht, das ich dann die neue nicht mit der vollen Leistung betreiben kann, weil ich halt eine cpu habe die nur 2.0 unterstützt.
Der CPU soll dann minimum 3- wenn nicht sogar besser 4 Jahre halten.

Kennt sich wer damit aus?^^
 

Biggunkief

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
10.248
Da PCIe 2 selbst mit Aktuellen Grakamonstern noch viel Bandbreite übrig hat kannst du ganz getrost drauf verzichten. Was in 3 Jahren ist weiss keiner so genau allerdings müsstest du eh mindestens ein Ivy Bridge dazu packen damit PCIe 3 läuft
 

Crifty

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
351
Deswegen ja die Frage: Kaufen oder auf ivy bridge warten und das kaufen ^^
 

MrEisbaer

Commodore
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.525
Oder auf Haswell warten und das kaufen ;)
 

Biggunkief

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
10.248
Ivy wird laut aktuellem Stand erst richtig im Juni verfügbar sein und dann sicherlich auch erstmal nicht günstig. Wenn du Hardware jetzt brauchst, dann kauf jetzt. Ganz einfach, weil sonst kann man ewig warten
 

Bublik79

Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.109
Ich habe mir vor paar tagen den i5-2500k gekauft und mein MB hat auch PCI 3.0
wenn Ivy Bridge rauskommt werde ich einfach CPU auswechseln und das wars, meinen alten verkaufen und neuen kaufen.
 

MrEisbaer

Commodore
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.525
Top