Autoradio für FLAC , Apple Lossless oder iPhone

Kausu

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.168
Hallo,

ich suche ein Autoradio was die oben genannten Formate unterstützt doch ich finde einfach keines, kennt ihr vielleicht eins oder habt sogar eins ? Es ist jetzt nicht so das ich mir zutraue da beim fahren einen riesen Unterschied zu hören, besonders bei meinen nicht so tollen boxen, ich bin einfach zu faul alles umzuwandeln :D

Wenn es keins gibt kann ich zumindest das iPhone anschließen und darüber Flac oder Apple Lossless laufen lassen ? Wenn ja wie genau ich habe mal ein bisschen nachgesehen bei apple gibts das hier, ich weiß ein normales Kabel ;)
http://store.apple.com/de/product/TS699ZM/A?fnode=MTY1NDA2MQ&mco=MTE0NTQzMzE#tech-specs
Kann ich also einfach das iPhone so per aux anschließen ?
http://www.alpine.de/produkte/head-units.html
Bei den alpine Geräten steht was davon dabei das sie per Blutooth mit dem iPhone kommunizieren aber brauch ich dafür noch etwas, diese komische KC Box zum Beispiel?


Danke schonmal
 
Gibt eine Reihe von Möglichkeiten zumindest mit dem iPhone am Autoradio. Variante 1 wäre A2DP zu nutzen, sprich per Bluetooth die Daten zu übertragen. Alternativ könnte man aber ein direktes Anschlusskabel verwenden, würde ich persönlich sogar eleganter finden.

Wie groß ist denn der verfügbare Radioschacht (1 DIN, 2 DIN oder was anderes?). Was magst denn ausgeben? Was soll das Radio sonst noch bieten?

Exotische Formate geben Radios sonst eher weniger wieder da der Markt dafür nicht so üppig ist, da muss man sonst zumindest zu teureren Geräte greifen.

Bei Alpine vielleicht auch sowas mal angucken: http://www.alpine.de/produkte/digital-media-receiver.html
 
Bei den "Formaten" von Autoradios habe ich keine Ahnung, einfach weil es für mich noch nie wichtig war :D

bisher ist noch das hässliche Standard Ding drin.
http://www.caraudio-service.ru/Ford_6000-CD-RDS-EON_6000NE_YS4F-18C815_FD600A.jpg
Das ist Din 2 oder ? Und da könnte man doch eigentlich ein normales Din 1( also die kleinen^^) einsetzen und einfach eine Blende oder sowas ähnliches.
eigentlich muss das Radio nicht viel bieten, die Formate wären schön gewesen aber zu viel will ich auch nicht ausgeben, also dann noch USB Anschluss, iPhone soll anschließbar sein und ID3 Tag Titel Anzeige.
Ich muss gestehen zuviel Geld sollte es nicht sein, 150-200 , aber im Grunde ist das schon wieder sinnlos da ich wie gesagt noch nicht so tollte Boxen habe und eh keine neuen jetzt reinkommen da Ende nächsten Jahres ein neues Auto kommt.

Wirlklich vermisst habe ich eigentlich immer nur den USB Anschluss an dem scheiß Ding jetzt :rolleyes:
 
Nein die alten Ford-Radios haben 1,7DIN, das ist leider etwas sehr exotisch. Um dort etwas aus dem Nachrüstbereich anzuschließen braucht man auf jeden Fall eine Distanzblende (ist nicht sehr teuer wenn einem das schwarz genügt) und noch ein Adapter von Ford auf DIN-Stecker (auch nicht teuer). So lange du keine Lenkradfernbedienung benötigst kommst du mit 20 Euro für die Adapter hin.

Soll dein Radio denn trotzdem noch ein CD-Laufwerk haben?
 
Zuletzt bearbeitet:
Kenwood KDC-BT 60 U

iPhone connect per USB Ladekabel oder Bluetooth
Dazu noch integriert eine Parrott Bluetooth Freisprechanlage

Das Gerät ist um 220 Euro zu bekommen

Habe es selber verbaut und bin begeistert
 
Zitat von robafella:
Nein die alten Ford-Radios haben 1,7DIN, das ist leider etwas sehr exotisch. Um dort etwas aus dem Nachrüstbereich anzuschließen braucht man auf jeden Fall eine Distanzblende (ist nicht sehr teuer wenn einem das schwarz genügt) und noch ein Adapter von Ford auf DIN-Stecker (auch nicht teuer). So lange du keine Lenkradfernbedienung benötigst kommst du mit 20 Euro für die Adapter hin.

Achso die jetztige Fernbedienung die schon verbaut ist Funktioniert dann nicht mehr ?
 
Wenn man dann möchte kann man die auch erhalten.

Ich selbst hab nen Focus 2 und mir die Adapter für die Lenkradfernbedienung gegönnt, die Adapter kosten dann aber etwas mehr. Ich selbst hab nen Blaupunkt-Radio und dort hab ich für die Lenkradfernbedienungsadapter etwa 80 Euro bezahlt. Das ist bei anderen Radioherstellern auch nicht wirklich günstiger.

Mein Radio war aber auch ne Nummer teurer. Man staunt aber bei einem hochwertigen Radio auch, was da für toller Klang aus den Serienboxen rauskommen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
hab auch das Kenwood KDC-BT60U und bin schwer begeistert. schon ein wirklich gutes stück technik für den preis. autoradios mit nativer flac-unterstützung sind mir soweit auch nicht bekannt.

so long and greetz
 
ah gut,
also das radio
die Blende ( wo kriegt man die eigentlich her?)
und den adapter

mal eine ganz ehrliche Frage, ich habe am Auto noch nie groß was gemacht was Technik betrifft. Ist das einfach ? Oder sollte ich lieber in die Werkstatt fahren, besonders da ich ja scheinbar so einen Sonderfall mit dem 1,7er habe.
 
Sonne Blende und passenden Adapter bekommst für kleines Geld bei ebay. Alternativ aber auch bei Ford. Die hatten früher 1-DIN Becker-Navigationsgeräte im Angebot die mit diesen Adaptern dann montiert wurden. Bei ebay kommst sicher günstiger.

Sowas kann man auf jeden Fall auch als halbwegs geschickter Mensch selbst machen. Du brauchst allerdings auch noch Bügel um das alte Radio auszubauen. Danach ists echt nicht kompliziert. Blende und Radiorahmen (so eine Art Blechschacht) einbauen. Adapterkabel an die Originalkabel und dann das ganze ans Radio. Radio reinschieben bis es einrastet und dann Spaß haben. Man sollte dazu dann noch die Batterie vom Auto trennen und das wars schon.
 
Zurück
Top