News AVM: Neue Fritz!Box 6890 LTE mit 300 Mbit/s zur IFA

Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.000
#2
Kann der Router nur das eine oder das andere oder kann auch beides gleichzeitig sodass er eine Alternative zum Telekom-Hybrid-Router ist?
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
877
#3
Leider nur entweder/oder. Daher keine Speedport-Hybrid-Alternative.
 
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
192
#7
Also wie ich es auf einer anderen News Seite gelesen habe, untersützt die 6890LTE den Hybrid Anschluss der Telekom nicht.
 

SP1D3RM4N

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.276
#8
Schade eigentlich, dann wäre das eine Alternative für mich gewesen :(
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
753
#9
ich glaube vor 1-2 Wochen tauchte kurzzeitig das Gerücht auf, dass AVM ein Hybridrouter vorstellen wollte. Das wurde allerdings von AVM dementiert lt. Deskmodder.de. Wie ich mir gewünscht hätte, dass es kein Gerücht gewesen wäre, damit ich mal Ersatz für den schrulligen Speedport-Hybrid bekommen hätte. Das Ding ist eine Krankheit was Konfigurationsmöglichkeiten betrifft.
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.000
#10
Schade, das wäre natürlich echt super gewesen. Naja dann halt nicht AVM muss ich weiter den Hybrid-Router benutzen.
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
877
#12
Ich hatte auch gehofft; bin ebenfalls ein Hybrid-Kunde. Hab letztes Jahr auf der CeBIT gefragt, da hieß es noch "Wir beobachten noch den Markt". Dieses Jahr hieß es "Ein Hybrid-Router ist nicht geplant".
Ich denke es liegt zum einen daran, dass es doch eher ein kleiner Kundenkreis ist, der Hybrid nutzt (selbst die Telekom bewirkt Hybrid auf ihrer Seite kaum noch; das was zur Einführung noch anders), zum anderen kann ich mir vorstellen, dass die Telekom + Huawei (die ja den aktuellen Router bauen) hier wichtige Patente halten, so dass sich unterm Strich für AVM wohl einfach nicht lohnt, ein Konkurrenzprodukt raus zu bringen.

Andererseits: im Vergleich zu anderen Speedports (v.a. zu den kleineres Modellen), finde ich den Hybrid-Router gar nicht mal sooo schlecht. Als langjähriger Telekomkunde bin ich da Schlimmeres gewohnt :D
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.090
#13
Ist schon länger bekannt, daß die Telekom mit Huawei einen Exklusivvertrag hat und deswegen AVM Hybrid nicht unstertützen kann, selbst wenn sie es wollten.
 

Stoosh2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
458
#14
Interessant wäre ob die Box selbständig auf LTE wechseln kann wenn die DSL Leitung eine Störung hat, hat hier jemand Infos? Damit wäre der Router mich wäre es im Betrieb bzgl. Ausfallsicherheit interessant.

Edit: also kein Hybridbetrieb sondern entweder oder 😉
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
192
#16
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
752
#18
habe einen vodafone-gebrannten LTE-router, mit huawei-Innereien...für paar €.
tut genauso gut, wie der 350 € Knödel, weil die Netze eh nicht mehr als 60 Mbits her geben...egal ob d1, vodafone, e+o2
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.278
#19
Andererseits: im Vergleich zu anderen Speedports (v.a. zu den kleineres Modellen), finde ich den Hybrid-Router gar nicht mal sooo schlecht. Als langjähriger Telekomkunde bin ich da Schlimmeres gewohnt :D
Die Hardware geht ja noch aber die Software auf der Kiste ist eine Frechheit. Es wird Zeit, das es bald eine Alternative zu dem Teil gibt oder endlich VDSL bei mir ausgebaut wird.
 
Top