Backup auf NAS über Internet

ConVuzius

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
516
Hi,

ich spiele mit dem Gedanken mir ein Synology DS 213j zuzulegen.
Damit will ich unter anderem auch Backups machen. Im lokalen Netzwerk ist das ja kein Problem,
das NAS bietet da ja auch eigenen Lösungen an.

Jetzt ist die Frage, ob es möglich ist, ein Backup von einem PC auf dem NAS über das Internet zu machen.
Kann das das DS213j? Gibt es dazu überhaupt irgendwelche Möglichkeiten?

Bin da noch unwissend auf dem Gebiet.

Über Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Gruß
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199
Zuletzt bearbeitet: (NAS NSA Dreher :D)

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.019
Natürlich ist das möglich. Über VPN, SFTP etc...
Aber: Nicht vergessen dass der UPload auch noch ein Wörtchen mitzureden hat.
 

ConVuzius

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
516
Hi,

danke erstmal für die Antworten.

@antiheld84: Cloud hieße ja, das ich die Daten händisch auf den Cloudordner legen muss um sie zu sichern. Was ich aber will ist im Prinzip die Synology-Lösung "Data Replicator" quasi übers Internet zu nutzen.
Also so, dass nach einem bestimmten Zeitplan ein inkrementelles Backup gemacht wird, so als wäre der PC im LAN.

@marcol1979 und t-6: VPN hatte ich auch im Sinn, weil der PC ja dann quasi virtuell im Netzwerk ist.
Funktioniert das aber dann auch sicher? Erfahrungswerte?
Und funktioniert SFTP genauso? Oder wie soll ich mir das vorstellen?

Bzgl. des Uploads: Ja, das ist mir bewusst, da muss ich noch schauen wie ich das dann löse...

Gruß con
Ergänzung ()

Bump,

und gleichzeitig noch neue Infos:

Also ich meine ein Full-Backup, also quasi ein Image wo ich dann auch einzelne Dateien wieder herstellen kann.
Und eben das auf dem NAS übers Internet.

Gruß.
 

sYnq

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
558
Ich weiß nicht um wieviel GB es sich bei dir handelt. Ich persönlich nutze das Telekom Mediencenter zur Datensicherung. Habe da einen Ordner eingestellt, der bidirektional synchronisiert werden kann. 25 GB ist auch eine Menge, ansonsten kann man auch kostenpflichtig aufstocken.

Finde die Lösung super, läuft stabil und die Daten liegen immerhin in Deutschland. Obs heutzutage noch was bringt ist ne andere Sache.
 
O

Onkelhitman

Gast
25 GByte = ca. 25600MB = ca. 26 214 400KB
bei ca. 100KB/s = 6000KB/min

= 4369 Minuten, ergo 73 Stunden.

Volle Möhre. Das Hochladen dauert demnach bei voll ausgelasteten 100KB/s Uload 72 Stunden.

Backups
Mehrzahl. Wenn du das einmal im Monat machst, bei 25GB. Joa, kann man machen. Sinn ergeben? Eher nicht.
 
Top