News Bald auch Intel mit CPU-Rating?

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
AMD hat es schon seit langer Zeit und auch Intel denkt nun offenbar über die Einführung eines solchen nach. Die Rede ist von einem Rating für die eigenen Prozessoren. Ein Schritt in die richtige Richtung für mehr Transparenz für den Kunden oder nur marketingtechnisches Gehabe im Kampf gegen AMD?

Zur News: Bald auch Intel mit CPU-Rating?
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.535
Ich wiederhole mich gerne! :)

Wenn ein Konkurenzhersteller wie AMD sowas einführt um seine Prozessoren als gleichschnell wie die des Marktführes zu verkaufen, dann ist das legitim.

Wenn Intel sowas für Ihre Mobilprozessoren einführt, dann ist das noch ok.


Aber wenn das den eigenen P4 betrifft, dann halte ich sowas für bekloppt!

Sie geben ja praktisch dadurch zu, dass Ihre Pro-MHz Leistung immer schlechter wird! :(

Wie so oft in letzter Zeit gesagt, Rückschritt statt Fortschritt!

Müsste dann AMD nicht nocheinmal Ihr ganzes Performance Rating neu "durchrechnen"?


Meine Sicht der Dinge.
Shadow86
 
C

c4$h

Gast
Intel will ein Rating einsetzen, wäre ja ziemlich blöd von denen.
Der Mhz Vergleich zur Leistung wäre bei Intel doch hundertpro niedriger als bei AMD Prozessoren.
Sprich ein z.b. 3 Ghz CPU von Intel würde nach Rating wahrscheinlich nur ein 2,6 Ghz Proz sein, niemals wäre es mehr als die reine Taktratenleistung.
Besonders dem neuenPrescott würde so ein Rating gar nicht gut stehen bei der langen Pipeline derzeit von 31 Stufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
Ich glaube nicht, dass dieses Rating beim Prescott Sinn machen würde. Das Rating von AMD orientiert sich ja an den Prescott. An was soll sich den das Rating vom Prescott orientieren? Ich denke viel mehr, dass es beim Pentium M zum Einsatz kommt. Je nachdem kann man angeben, dass der PM genauso schnell ist, wie ein P4D mit 3000Mhz. Und viel mehr wird es in Notebooks zum einsatz kommen. Ein 4Ghz-Prescott im Notebook macht langfristig keinen Sinn. Zu groß ist der Stromhunger. Aus diesem Grund kann man sagen, dass der PM "4000++" weniger Strom braucht, aber trotzdem genauso schnell ist, wie ein Prescott mit 4Ghz.
 

Zock

Commodore
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.271
Der Prescott hat 31 Stufen nicht der Northwood!

Bin genau der selben meinung wie Shadow86. An Intels stelle ein Rating einzuführen wäre totaler schwachfug. Wie kann eine Marketing abteilung auf so einen gedanken kommen ? Ich sehe ein sehr schelchtes Jahr für Intel vorraus.
 

guillome

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.170
es existiert seit gestern schon ein thread wegen einem intel performance rating:
https://www.computerbase.de/forum/threads/intel-fuehrt-das-performance-rating-ein.65678/

desweiteren wiederhole ich mich trotzdem um auf die postings vor allem von cash und shadow eingehen zu können.
ihr werdet doch nicht ernsthaft behaupten wollen, dass z.b. ein p4c 3,0 ghz ein negativ rating verdient hat? das zeugt nicht gerade von großer hardware kenntnis, denn schaut euch mal die benchmark tabellen genauer an, dort ist sogar teileweise noch ein p4c 2,4ghz in multimedia anwendungen (bzw. alles was nicht mit spielen zu tun hat) schneller als ein xp3000+. es kommt immer drauf an was man mit der cpu machen will. p.s. ich bin kein intel fan, jedoch objektiv genug!
 
Zuletzt bearbeitet:

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Und deswegen wir Intel nicht ein "MHz-Ranking" machen wie AMD. Sondern eher ein Sytem mit kleine Zahlen. So daß man das eben nicht mit AMD vergleichen kann. Aber vielleicht fallen dann nicht so viele auf den Celeron rein, oder auf Desktop-CPUs in Notebooks, bloß weil die mehr GHz haben.
 
Dabei seit
März 2003
Beiträge
428
das Rating gibts doch schon
Es gibt nen P4 Willamete, einen P4 A, B, C, E und EE
wer sich ein bißchen auskennt weis was die einzelnden Buchstaben zu bedeuten haben!
 
C

c4$h

Gast
Zitat von guillome:
desweiteren wiederhole ich mich trotzdem um auf die postings vor allem von cash und shadow eingehen zu können.
ihr werdet doch nicht ernsthaft behaupten wollen, dass z.b. ein p4c 3,0 ghz ein negativ rating verdient hat? das zeugt nicht gerade von großer hardware kenntnis, denn schaut euch mal die benchmark tabellen genauer an, dort ist sogar teileweise noch ein p4c 2,4ghz in multimedia anwendungen (bzw. alles was nicht mit spielen zu tun hat) schneller als ein xp3000+. es kommt immer drauf an was man mit der cpu machen will. p.s. ich bin kein intel fan, jedoch objektiv genug!
Das gilt aber nur für Multimediaanwendungen, im Spielebereich hat klar AMD die Nase vorn.
Niemals wird Intel ein höheres Rating erreichen als auf den CPU´s draufsteht, meine Meinung und dabei bleibe ich auch.
Habe übrigens kein AMD System sondern ein Intel System um dem Glaubensskrieg gleich mal einen Riegel vorzuschieben
 
Zuletzt bearbeitet:

guillome

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.170
Zitat von c4$h:
Das gilt aber nur für Multimediaanwendungen, im Spielebereich hat klar AMD die Nase vorn.
Niemals wir Intel ein höheres Rating erreichen als auf den CPU´s draufsteht, meine Meinung und dabei bleibe ich auch.
jo, genauso wie intel in fast allen anderen sachen außer spielen ganz klar die nase vorn hat.
aber wie hoch man jetzt ein rating bewertet ist der knackpunkt. jeder kocht da sein eigenes süppchen und der anwender wird was die objektivität anbelangt im regen stehen gelassen. deshalb wäre ich dafür das rating einzustampfen und statt dessen einen gigaflop- (oder was ähnliches) durchschnittswert zu generieren der ähnlich wie ein iso standard für alle hersteller bindend wäre und an dem sich jede neue hardware messen müsste ;)
 

SyntaX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
357
das rating wird doch nur sagen ob es ein 533 mhz fsb oder 800 fsb cpu nw/prescott als beispeil -> intel550 3.2 ghz P4 Presott , intel500 3.2 ghz P4 northwood... ihr macht wieder nen hype draus
 

Michi

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
574
hmmm ich lese hier das Intel 'dumm' wäre wenn sie ein Rating einführen... das sie zugeben eine schlechtere Leistung zu haben...

Jungs... immer mehr Leute bekommen klar gemacht das die Angabe von MHz absolut für den Arsch ist und diese Tatsache wird für Intel immer und immer mehr zum Image Schaden. Intel _MUSS_ früher oder später weg von der SChiene das sie die Prozessoren mit GHz bezeichnen. Da führt absolut kein Weg dran vorbei. Und für Intel kann dieser Schritt nicht schnell genug kommen wenn sie von dem Ruf der Kundenverarschung wegkommen wollen. Nicht anderes war und ist die Angabe in GHz.
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.535
Aber das geht doch in die Hose!


Du redest davon das sie weg wollen von den ganz grossen GHz Zahlen, stellen aber einen Prescott her, der nur darauf hinaus ist! :rolleyes:
 

Brot!!

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.007
Zitat von Shadow86:
Aber das geht doch in die Hose!


Du redest davon das sie weg wollen von den ganz grossen GHz Zahlen, stellen aber einen Prescott her, der nur darauf hinaus ist! :rolleyes:
die könn ja amd nich vollständig kopieren... erst mobile prozis mit wenig mhz, aber dafür hoher leistung, dann kompatible a64prozis, wo soll das noch hinführen?? :D
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.972
Zitat von guillome:
deshalb wäre ich dafür das rating einzustampfen und statt dessen einen gigaflop- (oder was ähnliches) durchschnittswert zu generieren der ähnlich wie ein iso standard für alle hersteller bindend wäre und an dem sich jede neue hardware messen müsste ;)
mir ist irgendwie so als ob die megaflops zur zeit von 386ern/486ern mal wichtig gewesen wären... oder waren es damals noch kiloflops? :D

ich bin aber auch sehr dafür.
 
M

MoF

Gast
Is doch ne Prima Idee, wenn die Ihren P4 3GHz als P4 2500- verkaufen. Dann wissen die Kunden wo's langgeht ;P
 

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.471
Aber sicher - ein 3GHz P4 ist also neuerdings ein Lusche. Habe ich was verpasst? Hallo? Der Athlon 64 kann sich gerade absetzen, deswegen ist der P4 doch keine Gurke! Überlegt mal, was ihr hier teilweise ablasst!
 

Michi

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
574
@Silver

Der AMD 64 kann sich knapp absetzen ... soweit richtig... nur er tut dieses mit 1.000 MHz weniger und das verunsichert die Kunden.
 
Top