Battlefiled 5 - PC upgrade oder neu.... Merci.

x-chrs

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
80
1. Was ist der Verwendungszweck?
So, nach langer Zeit möchte ich mal wieder Battlefield spielen. Über Battlefield 4 bin ich leider nicht rausgekommen. Ansonsten vielleicht noch Leistungsreserven für das nächste Battlefield. Aber eher jetzt Winter Gelegenheitsspieler... Ach ja, Monitor möchte ich mir auch einen neuen gönnen.

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
Battlefield 5 WQHD, > 60 FPS (veilleicht so 80 - 100?)

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
eher selten. Da spielt die Zeit/Dauer keine große Rolle

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
besonders Leiser PC ist mehr absolut wichtig. Es sollte nur ein leises Rauschen aus der Kiste unter Voll-Last kommen.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Monitor hab ich derzeit einen LG Flatron L227WTP mit 1680x1050 60 Hz. in 22 Zoll.


2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU): i5 2500k +Scythe Mugen
  • Arbeitsspeicher (RAM): 8 GB Ram
  • Mainboard: Asus P8P67
  • Netzteil: Antec SG-650 Signature Power S Efficiency 86% ATX connector (550mm) 20+4 pin 12V 1 5.25" Drive connectors (550mm+150mm+150mm) 3 3.5" Drive connectors (+150mm) 1 SATA (550mm+150mm+150mm) 3 8-pin Xeon/EPS connector (560mm) 1 12V2 2 x 2 ATX12V connectors (550mm) 1 2 x 4 PCIe (550mm) 1* 12V3
  • Gehäuse: LianLi PC V2100 PlusII
  • Grafikkarte: GTX560 TI
  • HDD / SSD: 128 GB SSD Intel mh120A2 + HDD 2x2GB im Raid
  • WIN 7

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Preis Leistung zählt. Um die 1.500 EUR.

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
5 Jahre

5. Wann soll gekauft werden?
irgendwann jetzt

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Selber



Hallo zusammen,

habe ne recht in die Jahre gekommene Kiste (siehe oben). Mich hat das Battlefield-Fieber wieder etwas erwischt. Zur Zeit spiel ich immer noch BadCompany und Vietnam oder Battlefield 4. Aber hab jetzt richtig Lust, auf das Neue. Gehäuse mit Silent-Lüfter und recht leises 650 Watt Netzteil würde ich gerne behalten, wenn von den Anschlüssen noch ok.

Keine Ahnung, ob das noch sinnvoll aufzurüsten ist?

Da mein Monitor auch schon in die Jahre gekommen ist, hab ich mir das so vorgestellt.

Hier die derzeitige Zusammenstellung:
(noch mit 2 unterschiedlichen Monitoren)

https://geizhals.de/?cat=WL-1109496


Was meint ihr zu der Zusammenstellung?

1. Welche Grafikkarte würdet ihr mir empfehlen? Komm ich da ein Silentsystem zusammen oder sind die zu laut?
2. Würde mein etliche Jahre alter Scythe Mugen auf den neuen Sockel passen oder neu?
3. Passt das Netzteil noch?
4. Macht der Monitor Sinn?
5. Gibt es sonst noch etwas, auf das ich aufpassen muss?
6. Brauch ich WIN 10?

Vielen Dank
Chris
 
Zuletzt bearbeitet:

Willi-Fi

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.359
Ich hätte wohl erst einmal eine Grafikkarte aus einem der Angebote geschossen und mindestens eine 1070 ab 300 Euro gekauft, aber bestimmt keine gammelige 580.

1440p bei 144hz brauchen wesentlich mehr Grafikleistung.
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.717
fang mit einer GPU an, aber wenn nägel mit köpfen machen willst einmal komplett.
GPU + Monitor ist AMD günstiger...

Vega56 als GPU
CPU-Kühler, gibst da ein AM4 Update?
NT neu
Was für anforderungen hast du an einem Moni?
Win10 ist von vorteil.
 

Mikash

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
602

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.073
Zum Glück braucht man bei einem 144 Hz Monitor keine 144 FPS, um die Vorteile der hohen Bildwiederholrate zu nutzen.
Ich spiel Bf V mit Lock auf 80 FPS und es ist äußerst angenehm.
Deine Zusammenstellung sieht schon recht stimmig aus. Beim Monitor kannst du dir auch noch den Acer Nitro VG0 270UP anschauen, der hätte ein IPS Panel. Hab meinen seit kurzem und er gefällt mir sehr gut. Nur der Standfuß ist bescheiden, ich nutze aber eh die VESA Halterung.

P.S. Mit dem i5 reißt man in BF V nix mehr. Der war schon im Vorgänger am Ende.
 

bensel32

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
6.306
Nutze erstmal den Boxed-Kühler. Die CPU limitiert im Multiplayer auf alle Fälle. Der Ryzen 5 2600 kommt da schon mal auf 80% Auslastung. Die GTX die ich im Rechner habe, habe ich für 200€ geschossen. 230-280€ sind da wohl aber realistischer. Da hat man ne ganze Ecke mehr Leistung als mit der RX 580. In FHD auf Ultra komme ich ca. 90FPS. Da sollte bei UHD auch noch spielbares rauskommen.
Wenn du Freesync nutzen möchtest, bleibt dir natürlich nur die VegaXX. Die RX 580 wird wohl in UHD an ihre Grenze kommen.
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.879
Wenn du Windows 10 bereits besitzt (oder 7/8/8.1) kannst du nach wie vor für lau upgraden, ich würde dazu einen Microsoft Live-Account mit der Windows Lizenz machen, dann geht auch ein Hardwaretausch ganz easy, ich musste lediglich nochmal den Key meiner Win7 Lizenz eingeben und es war aktiviert nach Wechsel von Intel auf AMD.

NT würde ich mir ein aktuelles gönnen, die aktuellste Version der Sea Sonic Focus Gold sollte passen, ansonsten Straight Power 11 von bq!.

Bei der Grafikkarte definitiv die Vega, wenn du in 1440p spielen willst und keine 1070/1070Ti, dafür ist Freesync viel zu angenehm.
Nvidia würde ich nur bei den High End Karten in Betracht ziehen, wenn FPS>Sync.
Die Rationalere Entscheidung ist aber keine überteuerte Nvidia High End Karte.

Ob der alte Mugen noch passt, kann dir der Support sagen, der Lochabstand von AM3 zu AM4 hat sich verändert, daher ist die Chance hoch, das es nicht passt.
 

eax1990

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.590
Würde keine krummen Dinger wie 155Hz, 165 o.Ä. nehmen, wenn du da mal n 2. Monitor anschließt kann das Probleme in Windows 7 hervorrufen, sofern das noch mit der neuen Hardware läuft.

Wenn du vor hast nen 144/155/165Hz Monitor mit nem 60Hz Screen zu paaren, dann wirste mit W7 nicht mehr glücklich wenn aufm 2. Bildschirm n Video abspielt, dann versucht der Hauptmonitor nämlich auf 60Hz zu forcieren, dann ruckelt es und das mal richtig.
Bei sowas kommste an Windows 10 dann nicht vorbei und selbst das läuft öfter (bei bestimmten Bildschirmkombinationen) mal nicht richtig.

Auch wenn ich kein Fan von W10 bin, aber dort brauchste nicht nen ganzen Tag 800 Windows Updates im Schneckentempo installieren bevor du den Rechner nutzen kannst.
 

frizzmaster

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.196
Die anderen hier haben zum Rechner schon das Wesentliche gesagt. Darum gehe ich mal auf den Monitor ein: ich würde mir statt 155 Hz lieber 144 Hz holen und dafür ein VA Panel, oder IPS. Jenachdem was Dir mehr zusagt. IPS ist genial wegen der Farbtreue (hatte ich vorher) und VA vor allem wegen dem Schwarzwert (habe ich aktuell). Ein TN Panel würde ich mir nur noch kaufen, wenn ich 240 Hz bräuchte wegen seiner bauartbedingten hohen Geschwindigkeit. TN ist von der Bildqualität für mich das mit Abstand schlechteste.

Man sagt gerne, dass VA und IPS dazu neigen Schlieren zu ziehen, Ghosting zu haben, weil sie etwas träger sind. Das ist selbst bei meinem 200€ Budget Monitor nicht der Fall, also wieder mal übertriebene Internetgerüchteküche.
 

eax1990

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.590
Ist auch Temperaturabhängig ob und wie stark die Schlieren ziehen, hatte bis Dato 3 VA Panels und bei einem Kaltstart mit sofortiger Nutzung siehste dort kaum was, sind die allerdings auf Betriebstemperatur wirds deutlich besser.
TN würde ich in der heutigen Zeit als eig. Geschwindigkeitsfanatiker auch nicht mehr nehmen, dafür sind die anderen Panels schon zu gut geworden.
 

Willi-Fi

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.359
Die TN vs IPS vs VA Frage stellt sich jeden Tag. Die Geschwindigkeit des TN Panels können die meisten Menschen fast nicht ausnutzen, wie auch nicht den Ping von 20 statt 50. Nur bleibt die Frage, ob der Inputlag und die Reaktionszeiten in der Summe irgendwann eine Rolle spielen. Denn BFV auf Ultra Details ist für manches Auge schön, aber zum Gewinnen der Runde schalten die Profis die Grafik runter, halten die 240fps bei 240hz auf Full HD... und gewinnen.

Nach x Patches und y Treiber Updates nehme ich die First Day Benchmarks nicht mehr ganz erst, aber einzig die 2060 in 2 Wochen könnte interessant werden. Für mich ist die 1070 aktuell für 300 Euro das bessere Angebot.
 

x-chrs

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
80
Ok, wow. Das nen ich mal Unterstützung. Vielen Dank für euere Antworten!

Ich würde dann noch wie folgt ändern:
- Netzteil: Straight Power 11 von bq; Reichen da 550 Watt?
- WIN 10 als Update von WIN 7 das ich hab
- 8GB PowerColer Radeon RX Vega 56 Red Dragon, da wohl die leiseste Karte als Vega 56
oder die 1070 ?

Aber Monitor ist noch komplett offen. Ich hatte nur in einem Beitrag eben den Dell als Empfehlung gesehen.
Habt ihr da noch konkrete Empfehlungen?

Danke, Chris
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.717

x-chrs

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
80
Ja, den Test hatte ich auch schon gelesen. Hatte ich erst in der Auswahl. Hab dann aber einige Male die Empfehlung hier im Forum für den Dell gelesen. Passt!

Ok dann hab ich das mal in meinem Eingangs-Thread angepasst...
 

Sokra

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
271
Also ich würde auch zur Vega raten, gerade wegen FreeSync. Ich wollte zuerst auch die RedDragon, bin jetzt bei der Pulse gelandet, der Vorteil bei Sapphire ist halt, dass du 1 Jahr länger Garantie hast...
Beim Prozessor würde ich persönlich nicht sparen und eher ein X Modell nehmen...

edit: noch'n Hinweis, du hast zwar den CPU Namen geändert, aber noch den 2600 verlinkt, nicht dass du dich da später "verkaufst". Die X-Modelle haben halt Übertraktungsfeatures, welche das Maximum aus dem Prozzi raus holen, ohne dass du selbst was tun musst, und bei einem 144 Hz Panel denke ich lohnt sich dass...

edit 2: Für ein Paar Euronen mehr bekämst du auch ein IPS Panel, welches schönere Farben liefern soll, ich kenn mich mit Monitoren aber nicht aus, aber kannst ja mal schauen ob es dir das Wert ist:
https://geizhals.de/?cat=monlcd19wide&sort=p&xf=11939_27~11940_27~11949_4~11955_IPS~11992_Adaptive+Sync/AMD+FreeSync~13263_25601440
Kannst sonst bzgl. des Monitors auch im Monitor Subforum noch'n Thread aufmachen, da wird dir dann fachmännisch geholfen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Krempelhier

Banned
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
202
Was meint ihr zu der Zusammenstellung?

1. Welche Grafikkarte würdet ihr mir empfehlen? Komm ich da ein Silentsystem zusammen oder sind die zu laut?
Würde da die Saphire Nitro+ Vega 64 nehmen
2. Würde mein etliche Jahre alter Scythe Mugen auf den neuen Sockel passen oder neu?
Den Scythe Support kontakten, evtl. bekommst du ein anderes Mounting Kit für den AM4.
3. Passt das Netzteil noch?
Netzteil nimm bitte ein Bequiet straight power 750W
4. Macht der Monitor Sinn?
Der Red Eagle ist super, nimm den.
5. Gibt es sonst noch etwas, auf das ich aufpassen muss?

6. Brauch ich WIN 10?
Unbedingt
 

x-chrs

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
80
Was meint ihr zu der Zusammenstellung?

1. Welche Grafikkarte würdet ihr mir empfehlen? Komm ich da ein Silentsystem zusammen oder sind die zu laut?
Würde da die Saphire Nitro+ Vega 64 nehmen

Unbedingt
Die hatte ich mir alternativ angesehen. In einem Test von Hardware Luxx ist sie minimal leiser. Würde aber nochmal 60 EUR aufpreis kosten. Ist sie das Wert?

Gruß, Chris
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.717
aber dann auch Statt 650W, ein 750W NT
 
Top