News be quiet!: Neue und überarbeitete Netzteile, Kühler und Gehäuse

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.884
Neben neuen Kühlern und Gehäusen nutzt be quiet! die CES 2020 dazu, sowohl neue als auch überarbeitete Netzteile zu präsentieren. Nicht nur das neue Spitzenmodell unter den Netzteilen des Herstellers, das Dark Power Pro 12, sondern auch ein überarbeitetes Straight Power 11 mit einer 80Plus-Platinum-Zertifizierung sind zu sehen.

Zur News: be quiet!: Neue und überarbeitete Netzteile, Kühler und Gehäuse
 

ZeXes

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.467
Sehr nett, außer das Gehäuse. Die LED Streifen in der Mitte sehen komisch aus. Die sind beim 700 so viel geiler gelöst wurden.
 

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.987
Das Dark Power Pro 12 würde mich auch einmal interessieren... da scheint eine völlig neue Designsprache ausgepackt worden zu sein... mal sehen wo es hingeht...
 

c-3

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
19
Hm, keine neuen AIOs...Die Sparte wurde wohl eingestellt. Auf der bq-Seite ist die Kategorie gar nicht mehr zu finden. DP12 sieht interessant aus, mal sehen wie die ersten Tests ausfallen
 

Tommy Hewitt

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.587
Irgendwie seh ich für die Dark Power Pro kaum Existenzberechtigung. Wundert mich, dass be quiet! da ne vollkommen neue Plattform entworfen hat.

Das überarbeitete Straight Power kommt ja auch mit bis zu 1200W, allerdings hat man hier eine Reihe kleinerer Modelle noch, die sich gut verkaufen. Für die DPP-Serie einzig und alleine mit 1200W und 1500W seh ich eher ne kleine Käuferschicht. Allein schon wegen den Preisen von 389€ und 439€ :o
 

Wechhe

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
5.237
Aus meiner Sicht ein logischer Schritt, dass DPP nur in 1200 und 1500 Watt anzubieten.
Die Frage ist doch: Wer kauft sich ein Luxus Modell, wenn die Straight Power Modelle auch in allen Lebenslagen ausreichen?
Richtig - es sind entweder Enthusiasten oder es sind Menschen mit extremen Anforderungen (z.B. für OC). Und beide Gruppen werden sich kaum ein 600 Watt Netzteil für 400 Euro holen.
Um die Varianten also gering halten und damit Kosten zu sparen, baut BeQuiet eben nur diese beiden Modelle.
Über ein ~900 Watt Gerät hätte ich man noch sprechen können.
 

cru5h3r

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
881

-Ps-Y-cO-

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
5.237

KlaasKersting

Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.099
Ich denke mal er meint die Kühlung ist ein Problem.
be quiet wird das schon getestet haben. Als ob man sich als Marke mit dem Fokus auf Lautstärke den Makel geben wird, beim Top-Modell höhere Lüftergeräusche als bisher abzuliefern.

Aktuell ist deren Netzteil-Lineup von System Power, über Pure Power bis Straight Power hervorragend.

Das Dark Power Pro 11 war durch das Straight Power großteils überflüssig geworden, aber bis auf Preisleistung und Modularität trotzdem top. Schlechter wird das 12 wohl kaum sein.

Mich interessieren Enthusiasten-Netzteile jetzt nicht, aber das findet bestimmt seine Käufer. Mein Straight Power 11 ist in der Praxis bereits unhörbar, die noch höhere Effizienz wird sich niemals rechnen und Single Rail Mode brauche ich nicht. Es ist wie @Wechhe sagt: Straight Power ist für 99% der Anwendungszwecke mehr als ausreichend. Für die meisten sogar eher Pure Power.
 

cru5h3r

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
881
Aus meiner Sicht ein logischer Schritt, dass DPP nur in 1200 und 1500 Watt anzubieten.
Die Frage ist doch: Wer kauft sich ein Luxus Modell, wenn die Straight Power Modelle auch in allen Lebenslagen ausreicht?
war an sich auch notwendig. Gerade nach dem es keinen Unterschied mehr vom StraightPower zum DarkPowerPro gab. Hab nur darauf gewartet und das die Garantie nach oben geht war auch klar. Seasonic macht es da vor mit 12 Jahren.
 

fox40phil

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.047
Aus meiner Sicht ein logischer Schritt, dass DPP nur in 1200 und 1500 Watt anzubieten.
Die Frage ist doch: Wer kauft sich ein Luxus Modell, wenn die Straight Power Modelle auch in allen Lebenslagen ausreichen?
Richtig - es sind entweder Enthusiasten oder es sind Menschen mit extremen Anforderungen (z.B. für OC). Und beide Gruppen werden sich kaum ein 600 Watt Netzteil für 400 Euro holen.
Um die Varianten also gering halten und damit Kosten zu sparen, baut BeQuiet eben nur diese beiden Modelle.
Über ein ~900 Watt Gerät hätte ich man noch sprechen können.
Ich kann im Text nur lesen, dass nur zwei Modelle ausgestellt waren aber auch weitere kommen (können)?! Wenn ich das nicht falsch verstanden habe?
 

Scrush

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.242

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.884
Das Straight Power 11 Platinum greift ja jetzt mit 80Plus Platinum und 550 bis 1.200 Watt eigentlich alles unter den beiden Spitzenmodellen mit 1.200 und 1.500 Watt ab. Ich würde aber noch nicht darauf wetten, dass es nicht vielleicht noch ein Modell mit 800 und 1.000 Watt vom Dark Power Pro 12 geben wird.

Ich kann im Text nur lesen, dass nur zwei Modelle ausgestellt waren aber auch weitere kommen (können)?! Wenn ich das nicht falsch verstanden habe?
Richtig! Ausgeschlossen sind kleinere Modelle nicht, aber weit runter wird's nicht gehen, denn Straight Power 11 und Straight Power 11 Platinum runden das Portfolio ja in dem Bereich sehr gut ab.
 

cru5h3r

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
881
Top