Bei Dual channel Ram Bluescreen

Baronix

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
6
Hallo, Hab mir vor ein paar Monaten einen neuen PC bei Alternate zusammengestellt.
Daten:

Mainboard: Asus Rog Strix Z370F Gaming
CPU: Intel i5 8600K
RAM: Corsair DIMM 16GB DDR4-3000 / CMR16GX4M2C3000C15
Grafikkarte: Asus Geforce RTX 2080 Rog Strix OC Gaming
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 CM 750W

Zu mein Problem, Ein Ram Riegel hat 8GB und läuft einwandfrei im Singel betrieb, sobald ich den 2ten Riegel mit einbaue egal in welcher kombination bekomme ich nach einer zeit Bluescreen (egal ob in last oder im idle). Der PC läuft nach dem Bluescreen manchmal auch nicht mehr an, hab dan nur einen schwarzen Bildschirm. Neu starten bringt meistens auch nix, wen ich dan wider einen der beider Ram Riegel ausbaue (auch egal welchen hab beide im Singel betrieb getestet, ohne probleme) und den PC starte läuft alles wie neu.

Kenn mich mit den Takten im Bios nicht aus weis nicht ob es damit zusammen hängen könnte, bis jetzt als maßnahme hab ich das Bios geupdatet, Bios zurück auf werkseinstellungen gesetzt (weil Alternate ein eigenes OC Profiel erstellt hat) und natürlich alle Kontakte Sauber gemacht ^^.

Hier noch ein paar Bilder von den Bluescreens.
20181018_122230.jpg


20180823_122724.jpg

20180823_122905.jpg

20180828_132531.jpg
20180906_083919.jpg
20180906_085507.jpg
20180918_212819.jpg
20181017_190040.jpg

Danke schon mal im vorraus für die Hilfe und eure Zeit :)

MFG Baronix
 

TheKenny

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
397
Würde auf einen defekten Riegel tippen. Lade dir am besten Memtest86 runter, boote davon und teste mal beide Riegel. Bei mir war damals beim ersten Kit auch ein Riegel defekt und ich bekam dauernd Bluescreens.
 

tifa

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.264
Was sucht ATI treiber du hast doch Nvidia
System neu aufgesetzt ? oder GraKa gewechselt

So viele unterschiedliche Blue Screen seit langem nicht gesehen
 

Baronix

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
6
Würde auf einen defekten Riegel tippen. Lade dir am besten Memtest86 runter, boote davon und teste mal beide Riegel. Bei mir war damals beim ersten Kit auch ein Riegel defekt und ich bekam dauernd Bluescreens.
einseln gehen beider perfeckt nur zusammen machen sie probleme
Ergänzung ()

Was sucht ATI treiber du hast doch Nvidia
System neu aufgesetzt ? oder GraKa gewechselt

So viele unterschiedliche Blue Screen seit langem nicht gesehen
hab mir den pc ohne Grafikkarte gekauft und ein paar Monate mit einer AMD Gigabyte Radeon R9 390 gezockt und erst später die 2080 eingebaut.
Ja ich musste das System einmal zurück auf Werkseinstellungen setzen weil mir keine Icons auf dem destop mehr angezeigt worden und die taskleiste war auch verschwunden.
 

tifa

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.264
Wenn du beide eingesetzt hast gibt es Boot Probleme ? Kommt UEFI sofort oder es dauert eine Weile
XMP Profil geladen oder Stock
 

Baronix

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
6
Wenn du beide eingesetzt hast gibt es Boot Probleme ? Kommt UEFI sofort oder es dauert eine Weile
XMP Profil geladen oder Stock
Wen ich beide trin habe Bootet er normal aber nach einer zeit (10min oder auch nach ein paar Tagen) bekomme ich dan einen Bluescreen, dan geht er manchmal garnicht an oder ich bekomme eine Automatische Reparatur von win 10 die aber auch nicht funktioniert. Er läuft dan erst wider wen ich einen der beiden Ram´s ausbaue. Ins Bios bin ich auch schon reingekommen nach einen Bluescreen aber da friert er mir auch nach einer Zeit ein.
Ergänzung ()

XMP und Stock hatte ich auch schon beide trin
 

tifa

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.264
Welche BIOS Version ist drin ?
Bei so viel Fehler man darf nicht gleich Dual Chanel oder RAM in betracht ziehen, es kann sein das es immer passiert wenn du beide RAM drin hast ...

Bitte komplette Konfiguration posten und ein Clean Install von Win10 währe im vorteil

Richtig belegt mit B2 A2 ?
 

Baronix

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
6
Bios version ist 1002

Was meinst du mit der kompletten Konfiguration?

probiert hab ich A2 - B2 / A1 - B1 / A1 - A2 / B1 - B2

im Singel hatte ich auch beide in jeden der 4 plätze trin
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.558
Wenn du das wirklich sorgfältig so getestet hast wirds mit Möglichkeiten eng....

Laufen die Module zusammen wenn du XMP nicht aktivierst und der RAM nur auf dem 2133er Standardprofil läuft?

EDIT: Sind die beiden Module komplett identisch? Also gleiche Artikelnummer und - bei Corsair ganz wichtig - gleiche Versionsnummer! Steht auf dem Modul selbst irgendwo auf nem Aufkleber, kannst du nicht auslesen oder an der Packung oder im Shop erkennen.
 

Baronix

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
6
Wenn du das wirklich sorgfältig so getestet hast wirds mit Möglichkeiten eng....

Laufen die Module zusammen wenn du XMP nicht aktivierst und der RAM nur auf dem 2133er Standardprofil läuft?

EDIT: Sind die beiden Module komplett identisch? Also gleiche Artikelnummer und - bei Corsair ganz wichtig - gleiche Versionsnummer! Steht auf dem Modul selbst irgendwo auf nem Aufkleber, kannst du nicht auslesen oder an der Packung oder im Shop erkennen.
wie kann ich das verstehen das die ,,Module zusammen laufen ohne XMP auf 2133er Standardprofil´´ können die nicht zusammen laufen? Wie finde ich das raus?

Hab mir bei Alternate unter dem PC-Konfigurator den PC so zusammen gestellt und die Ram Riegel waren als 16Gb angegeben also 2x 8Gb auf beiden Ram Riegeln steht auch 16GB 2x8GB trauf denke also das die zusammen gehören und identisch sein werden.
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.558
Ich hab dir oben geschrieben an was du erkennst ob die Module zusammen passen. Du kannst das natürlich auch einfach ignorieren und weiterhin davon ausgehen dass die zusammen gehören werden... dann werd ich hier aber auch nicht mehr weiterhelfen.
 

Bench80

Ensign
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
227
https://www.memtest86.com/

Alles andere ist nur Glaskugel.

Ich hatte auch mal eine schlechte Charge RAMs. Waren damals DDR2-800 er. Corsair Value Select.
von 12 Riegeln waren 8 defekt, Fehler trat aber erst nach mehreren Stunden (!!!) Memtest86 auf.
Seitdem kaufe ich kein Corsair mehr. (Das aber nur am Rande)
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.330
Mache einen RAM Test mit Memtest86 , denn Abstürze sind neben korrupte Dateien typische Zeichen für RAM Fehler. Teste alle Riegel so wie sie eingebaut sind, ändere da nichts und lass auch die BIOS Einstellungen so wie sie unter Windows betrieben werden, genau so müssen sie ja auch fehlerfrei laufen. Wenn es keine Fehler gibt, warte 6 PASS ob es so bleibt und wenn es Fehler gibt, teste zuerst mit den Standardeinstellungen neu, sollte übertaktet worden sein und danach teste die Riegel einzeln um zu sehen ob einer defekt ist oder ggf. eine andere Ursache vorliegt warum die möglicherweise auch fehlerfreien Riegel nicht fehlerfrei zusammenarbeiten wollen.
 
Top