BeQuiet Netzteil zu laut - alternative?

kew

Ensign
Registriert
Apr. 2008
Beiträge
169
Hi...
(meine hardware siehe signatur...) ich besitze im moment ein bequiet 550w netzteil... Da ich jedoch ein leisen rechner haben möchte habe ich bereits meine cpu sowie meine grafikkarte auf lautlos gestellt, d.h. neue kühlköpper drauf. ich habe 3 120mm lüfter im gehäuse also insgm. super temps.
nun stört mich nur noch die lautstärke meines netzteiles. Dieses ist deutlich heraus zu hören bzw. überhaupt zu hören :-\
Könnt ihr mir ein leiseres aber gleichwertigeres empfehlen?
 
gleichwertig in welchem sinne? auch wieder 550 watt? was hast du denn im pc das so viel frisst? (seh in deiner sig nix)
will ja nich dass du zu viel ausgibst ^^
 
Wie wärs mit einem Be Quiet Dark Power P7 Pro?

Hab das Ding selber und es ist eig. unhörbar!
 
Die Be Quiets sind eigentlich sehr leise, das Enermax ist auch nicht wirlich leiser, jedoch ist die Dämmung von Netzteilen im Vergleich zu anderen im Gehäuse befindlichen Lüftern schlecht, wenns lautlos sein soll: http://geizhals.at/deutschland/a332117.html, ist nicht schlecht aber kostet auch ne richtige Menge Geld.
 
Ich hab auch das Straight Power mit 550 Watt. Es ist praktisch unhörbar. Meine entkoppelte Festplatte ist lauter.
Du kannst ja mal deine Platten dämmen. Ich denke die sind im Moment das lauteste in deinem Rechner.

PS: Ruf doch bei be quiet an und frag mal ob es normal ist, dass deren NTs so "laut" sind. Die haben nen super Service und schicken dir ein Neues (im Normalfall)
 
@ byte56
Mal unter uns Pastorentöchtern, das Enermax Pro 82+ 425W läuft bei mir momentan, aber "absolut silent" ist nun wirklich was anderes. Das Netzteil ist unter dieser Prämisse deutlich wahrzunehmen, was nicht heisst, dass es laut ist. Ich hatte vorher das Seasonic S12II 430W am laufen und das war mindestens eine Liga geräuschärmer, deswegen rate ich dem Threadersteller dazu.
 
Ich habe ein bqt 450w e5,und im 2 Rechner ein bqt 500w e6.
Also ich höre nichts.
Natürlich geht auch alles passiv und ein gruß an die Lebensdauer der Komponenten.
Von sowas halte ich nichts.
Wenn du mir sagst das es laut ist,sage ich dir,das der Lüfter schrott ist.
Dann wäre es ein Garantiefall.
 
Zuletzt bearbeitet:
@kew
Wie alt ist Dein Netzteil? Wenn es jünger als 3 Jahre ist, dann schreib eine Mail an Bequiet!
Mein Dark Power Pro P6 430 Watt war knapp 2 Jahre alt und der Lüfter gab ein leises Rasseln von sich. Innerhalb von 2 Tagen hatte ich ein neues Dark Power Pro P7 450 Watt. Du mußt nur Dein Problem eindringlich schildern hinsichtlich Rechner ist silent, nur das Netzteil nicht.
Natürlich mußte ich das alte NT vorher einschicken.

mfg
CC_04
 
@Hockeykiller1: Bei der Lebensdauer mach ich mir eigentlich keine Sorgen, denn 1. Soll der Rechner keine 5 Jahre, bis dahin ist die Hardware "Schrott" mal davon abgesehen sind die Temps. meines Erachtens i. O. (siehe Anhang)

Hm.. Kann es denn sein, dass es meine beiden Seagate Platten sind? Darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht ehrlich gesagt :-D
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    15,9 KB · Aufrufe: 169
Doch sind im unteren Käfig entkoppelt :-\ Hm dann weiß ich es auch nicht :-(
 
@kew

was wird den bei deiner CPU fürne TEMP gemessen und vor allem wo, wenn bei kerne deutlich über dieser liegen ???

Denn laut Physik ist doch 20° + 20° ca 40° :o :confused_alt: :confused_alt:
 
Das ist die gesmate Temperatur des gesamten Prozessors. Die beiden kerne haben unterschiedliche Temps, aber die werden nicht addiert, weil die beiden ja einzeln gemessen wurden. Und die 20 Grad sind halt der gesamte Prozessor.
 
Nö. Die 20°C sind die in der Nähe des Heatspreaders ausgelesenen Werte, die Werte für 1.CPU, 2.CPU sind die Kerntemp. der CPU. Die Werte können allerdings nicht stimmen, da physikalisch praktisch unmöglich, es sei denn, der TE hat den PC im Freien aufgestellt :).

Um die Frage von dorndi aufzugreifen: hat sich die Lautstärke des NTs denn verändert? Ich habe erst kürzlich ein brandneues P7 reklamieren müssen wegen eines zu lauten NT-Lüfters.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kann ich leider gar nicht so genau sagen, weil ich vorher noch ein Cpu Kühler bzw. Lüfter drauf hatte, sowie den Stock Grafikkartenlüfter die schon eine Menge lärm gemacht hatten.

Zu denn Temps... hab die Temps gemessen kurz nachdem ich den Rechner wieder zusammen gebastelt hatte, also war er vorher kurz offen bzw. das Gehäuse.

Nach ca. 20 Stunden und jetzt kurz nach dem Zocken hab ich folgende Temps bei 23°C Raumtemperatur (siehe anhang). Die temps sind doch recht in ordnung oder irre ich mich da?! (cpu/graka passiv)

Mal ne ganz doofe Frage: Bei dem Netzteil gibt es 3 Kabel (Schwarz,Weiß => "FAN"). Kann ich dort meine 3 Gehäuselüfter dran hängen, wenn ja was bringt mir dies?! ich habe ja schon an den 3 lüftern so ne schaltung für Low-Mid-High. :-\
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    16,3 KB · Aufrufe: 137
Würde auch das Enermax Pro82+ vorschlagen. Leiser geht's bei aktiv gekühlten Netzteilen momentan nicht.
Wenn's auch ein Passiv-Netzteil sein darf, schadet ein Blick zu Fortron nicht.
 
Zurück
Oben