Bericht Bericht: PCIe 3.0 vs. PCIe 2.0

Angiesan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
107
Schöner Test, da es hierbei primär um die Grafikkartenleistung geht wären Frameverläufe vielleicht noch interessant gewesen damit man sieht wo der Unterschied denn herkommt, durch niedrigere Spitzenwerte oder niedrigere Mindestwerte, dass würde dem ganzen dann noch mehr Wertigkeit geben.

Und nur am Rande:Nicht alle Ivy Bridges unterstützen PCIe Gen3 alle Dual Core bis auf den unverschämten i5 3470T unterstützen nur Gen2 selbst die neusten 2xxx und 3xxx nicht, dies sollte man vielleicht mal erwähnen :-) Unabhängig ob das nun von der Leistungsbetrachtung wichtig ist oder nicht.

Grüße
 

chp

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
854
So, ich grab das hier nochmal aus :)

Meine Bitte an CB wäre folgende:

Ich bin mir sicher, dass hier noch viele mit PCI 2.0 Systemen unterwegs sind und nicht daran denken, Prozessor oder Mainboard (in meinem Fall i5-2500k auf P67) aufzurüsten, sondern sich nur eine neue Grafikkarte gönnen. Ich persönlich spiele mit dem Gedanken meine GTX570 in Rente zu schicken und auf GTX770 umszusteigen (wenn die Testergebnisse passen).
Nun wäre es toll, wenn ihr in Zukunft bei den großen Gafikkartentest noch einmal schnell den Leistungsunterschied zwischen PCI 3.0 und 2.0 aufzeigen könntet, wie ihr das in dem Artikel zu diesem Thread schon wunderbar gemacht habt.
Mein Gedanke dahinter ist, dass ich denke, das der Unterschied mit der Leistungsfähigkeit der Pixelbeschleuniger bestimmt größer wird.

Danke, wenn sowas stattfinden könnte.

PS: An alle Nörgler: Ja ich weiss, dass die GTX770 nur eine optimierte GTX680 ist und daher der PCI-Unterschied fast gleich zu dem hier bereits getesteten ist, jedoch geht es mir darum, das in Zukunft bei jeder neuen "Generation" zu beleuchten.
 

Zoba

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
293
Folge chp hier, bitte auch die neue AMD-Serie ins Auge fassen, ob sich jetzt was geändert hat (290(x))
 

HDWFAN

Newbie
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1
Dieser Bericht ist sehr interessant und endlich wird die Frage beantwortet, die viele Gamer beschäftigt. Nun überlege ich mir eine HD7990 anzuschaffen um meinen drei Jahre alten GamingPC aufzurüsten. Da diese eine Dual-GPU Karte ist, stellt sich die Frage wie groß der Unterschied zwischen PCI-e 2.0 und 3.0 ist. Hat jemand Erfahrungswerte bzw. würdet Ihr davon abraten? Sollten meine Bedenken unbegründet sein wäre das natürlich sehr erfreulich :)
 

-gast-

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
24
Wie wurde denn eigentlich getestet? Im Bios umgestellt auf PCIe 1 ode 2 oder 3? bei einem pcie 3 board?

Interessant wäre doch, wie ein ECHTES 1er oder 2er Board sich verhält.

Natürlich gibts da dann keine einheitlichen Testbedingungen des Prozessors wegen, das macht die Sache schwierig.
 

METTMÄX

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
830
Hallo,

Ich habe vor mir eine AMD R9 270X zu kaufen. Mein Mainboard (Asrock N68-S) verfügt aber nur über einen PCIe 1.1. (laut GPU Z, der Hersteller sagt 1.0)

Dort zeigt sich jedoch auf der AMD Radeon HD 7970 GHz Edition, dass einige Programme allergisch auf den (mittlerweile sehr) alten PCIe-1.0-Standard reagieren und vollkommen einbrechen. Eine recht unwahrscheinliche Kombination von aktueller High-End-Grafikkarte und veraltetem PCIe-1.0-Standard sollte somit vermieden werden.
Wie groß könnten dann bei mir die Leistungseinbußen sein? Im Leistungsdiagramm sinds bei der 7970 ja trotzdem "nur" 3%.

PS:
CPU: Phenom II X4 945
4GB DDR2 Ram
Bios: 2.1


Danke
 

Targa 826

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.002
Der Artikel ist nunmehr 2 Jahre alt. Hat sich am Fazit inzwischen irgendetwas geändert?
 

rentex

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.931
Das würd mich ebenfalls interessieren. In Anbetracht dessen, das ich vorhabe ne AMD Fiji oder ne GM200 Karte in mein P67 Board reinzuschrauben.
Es bringt ja nix wenn ich 40% mehr Leistung hätte, aber die Schnittstelle 10% "schluckt".
 
Zuletzt bearbeitet:

rentex

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.931
Top