beste Vorgehensweise für mehr RAM

musicsound

Ensign
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
149
habe meim PC (Gigabyte GA EX58 UD5 + i7920) gerade vom XP auf auf Win7 Prof (64bit) umgestellt, da ich mehr RAM nuzen möchte (Audio, Samples, etc...)

Ich habe heute 3* 2GB verbaut und hoffte, daß ich sie jetzt erstnalig auch nutzen kann.
Alledings sind gemäß Ressourcen Monitor nur 4GB verwendbar und 2GB für Hardware reserviert ?! Auch beim booten und hochzählen des Rechners werden nur 4GB gezeigt.

Egal, meine Frage: kann ich da jetzt einfach 3 neue gleiche Riegel kaufen und zusätzlich einbauen oder müssen diese identisch zu den ersten 3 sein - also 6 neue ???
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
810
Nein sie müssen nicht identisch sein, aber sollten. Wenn du deine RAM-Riegel bunt durchmischst, dann ist es wahrscheinlich, dass es nicht funktioniert.

Und wenn nur 4GB erkannt werden (was bei dir ja der Fall ist), mach mal einen CMOS Reset oder so. Sollte auf jeden Fall nicht sein.
 

Ultravore

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
312
Sicher ist es nicht verkehrt gleich mehr RAM reinzustecken, aber willst du gar nicht herausfinden warum da ganze 2GB für Hardware reserviert werden?
Deaktivier doch mal die onboard Grafikkarte o.ä.
 
Q

quityper

Gast
3 gleiche dazu kaufen. Dann hast du aber 12GB, also alle Sockel besetzt, ob das mal gut geht. Du musst wahrscheinlich mir der Frequenz herunter.

Ich würde schauen warum die 6GB nicht voll erkannt werden und es dabei belassen. Ich vermute falsch gesteckt. Hast du die 3 Module in die grünen Sockel gesteckt?
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
79.586
bevor ich mir 3 neue Module kaufe und die zu den alten nicht funktionierenden stecke, würde ich erst mal schauen dass die alten gehen und 6GB benutzbar sind.
 

voll.bio

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
426
vielleicht Probleme mit triple channel betrieb/X58 so wie ich mit meinem p6t deluxe?

Das thema ist hier diskutiert:

link
 
G

garbel

Gast
Zitat von Ultravore:
Sicher ist es nicht verkehrt gleich mehr RAM reinzustecken, aber willst du gar nicht herausfinden warum da ganze 2GB für Hardware reserviert werden?
Deaktivier doch mal die onboard Grafikkarte o.ä.

Ja eben, warum werden denn nur 4 GB erkannt? Hast du denn jetzt 3 gleiche Riegel drin? Die Wahrscheinlichkeit, daß mit 3 weiteren (2GB-)Riegeln auf einmal 12 GB erkannt werden, ist doch eher gering, oder?
 

voll.bio

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
426
nebenbei bei mir hat es gereicht im bios quick boost zu deaktivieren. plötzlich wurden aus 8gb dauerhaft 12gb.
 

- MechBuster -

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.376
So stelle auch mal meine Frage hier.
Möchte zusätzliche 4 GB auf mein Mobo dazu Packen.
Besitze zu Zeit folgenden RAM!

Corsair

CMD4GX3M2A1600C8 1.65V läuft Stabil mit 8-8-8-24 1T.

Möchte folgenden RAM dazu Kaufen.

Corsair

CMP4GX3M2A1600C8 1.65V -||-

bis auf die Modellbezeichnung stimmt alles überein.
Was meinen die Experten hier, wird die Kombi Meckern bei gleichen Latenzen?
Oder doch leider ein Neues 8 GB Pärchen?

mfg...
 
Q

quityper

Gast
Ich kann auch nur Raten. Schon mal bei Corsair gegoogelt: http://forum.corsair.com/forums/showthread.php?t=91984.
Aber, warum sollten die nicht laufen? Die Daten sind ja gleich, bis auf vielleicht das XMP Profil, dass aber hier auch wieder keiner genau weiß: http://forum.ncixus.com/forums/inde...109&product_id=51331&msgcount=3&overclockid=0.

Wenn du gar keine CMD4GX3M2A1600C8 mehr bekommst und du unbedingt 8GB brauchst und dein Board für die CMP4GX3M2A1600C8 frei gegeben ist (RAM-Liste des Boardherstellers), dann kauf die für den freien Channel ein 4GB-Kit CMP4GX3M2A1600C8 und wenn die nicht laufen noch ein 4GB-Kit und verkaufe deine alten oder verwende sie in einem anderen System weiter.
 

- MechBuster -

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.376
Alles Roger, danke dir;)

mfg...
 

musicsound

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
149
Danke für die Antworten. Natütlich würde ich auch erst mal lieber rausfinden warum 2GB nicht erkannt werden, bzw für die Hardware reserviert werden. Ich habe auf meinen Mainboard kein Grafikkartenchip, den ich abstellen könnte, nur Audio und der ist im Bios ausgestellt.
Die RAM Riegel sind in Slot 1,3 und 5 eingesteckt, so wie im Handbuch beschrieben (3 Channel Memory Configuration table). Gibt es noch andere Tips / Ideen ?
Null overclocking ! Alles schön im Standard
Ergänzung ()

und eine Quick Boot Option habe ich auch nicht gefunden, so daß ich dem Rechner mehr Zeit zum finden des RAM´s geben könnte. Das Logo habe ich beim booten allerdings ausgeschaltet, aber das kann´s ja wohl nicht sein
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
79.586
Du fänst an die Riegel einzeln zu testen. Dann siehste schon mal ob bei allen immer 2GB angezeigt wird.
Danach steckst Du die Riegel paarweise und dann zu dritt. Dauert ja immer nur ein paar Sekunden.

Wenn sie zu dritt nicht funktionieren

a) Bios-Update
b) RAM im Bios von Hand eintragen (Takt, Timings und Spannung) gerne auch langsamer als aufgedruckt
c) geht das immer noch nicht ziehst Du die QPI-Spannung an
d) reicht das auch nicht ziehst Du die Spannung für die Ram-Riegel ein bisschen an.

Funktioniert das alles nicht, würde ich mich vom Speicher trennen und neuen kaufen. Möglichst nicht wieder die gleiche Marke^^
 
Top