Bestes Soundsystem für den kleinen Geldbeutel

Dro'Doog

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
705
Ich mal wieder ^^, ... aber die Anforderungen, bzw. Vorrausetzungen ändern sich bei mir ständig. Daher besteht der kleine Geldbeutel aus 150€ (max. 175€). Ich will ein möglichst gutes Soundsystem, welches nicht größer als 2.1 (weil kleiner Schreibtisch ^^), und qualitativ hochwertig, sodass es noch in 2-3 Jahren keine Störgeräusche produziert.

Max. 175€, nicht erheblich größer als 2.1, qualitativ hochwertig. So sieht's aus, ...

Momentan liegt meine Entscheidung auf dem Teufel Concept C mit Boxenständern ~160€.

Hat wer andere Vorschläge?
 
Sollte es Stereo sein?
Ich nehme an du nimmst es zum Zocken hauptsächlich.
 
es gibt noch das Logitech Boxen Z-5500 500W RMS THX 5.1 aber das kostet eine stange mehr als das Teufel.

Hast dir da schon das Beste denke ich rausgesucht für deinen geldbeutel.
 
kleiner geldbeutel? ... irgendwie hatte ich jetzt sowas wie 30€ erwartet

wieviel anspruch hast du denn? schon schlechte erfahrungen gemacht mit best. produkten?

ich glaube, mit einem 2.1 teufel für 160€ machst du nicht viel falsch.
 
Du könntest aber auch zum Logitech Z-2300 greifen, das ist auch nicht schlecht.
 
Zitat von baXus1:

Sieht interessant aus. Ich hab ne Zeit beim Filmschnitt gearbeitet und da werden auch ausschliesslich solche Monitorboxen genutzt, wenn auch mit extra Verstärker und aus einer anderen Preisklasse. Ich wusste bisher gar nicht, dass es sowas als Aktivboxen gibt.

Gibts da irgendwelche Tests zu? Mich würd schon interessieren, wie die Klingen. Sind solche Boxen einem 2.1 System vorzuziehen? Wo liegen vor und Nachteile?
 
Kenne die zwei nicht. Aber sie sehen sehr interessant aus!

Ist zwar ein anderes Forum, aber schau mal hier rein! Oder hier.

Ich kann es gar nicht oft genug erwähnen! Vergleicht selbst ein 5.1 System mit solchen Nahfeldmonitore der selben Preisklasse. Der eine will dass es ordentlich kracht, der andere nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hmm....jetzt komme ich ins Grübeln. Ich nutze selber ein 5.1 Teufel System und bin nicht direkt unzufrieden, aber da ich primär sowieso Musik höre und weniger Filme gucken oder spiele wäre solche Monitore vielleicht auch für mich die bessere Wahl. Werd wohl mal in einen Laden gehen und selber mal Ohr anlegen. :p
 
Hi,

für Musik ist ein 5.1 nix gegen die (alle drei). Habe auf die schnell nur diesen Test gefunden.

Einfach mal bestellen hast 30Tage Geld-Zurück-Garantie!
 
Ich habe auch mal ein Concept G THX 7.1 zuhause benützt. Ich habe aber zu wenig die Vorteile des Mehrkanals genutzt und nur Musik darüber laufen lassen, was natürlich ein Fehler war.

Für Musik bietet so ein System imho einfach ein zu großes Frequenzloch im Mitteltonbereich/Tiefmitteltonbereich.
 
Ich dachte mir auch, dass es Alternativen alá Behringer geben wird.

Ja, ich will damit hauptsächlich spielen. Jetzt ist nur die Frage:
Wie verhalten die sich im Vergleich zu einem 2.1 Concept C von Teufel, was ist vom Klang her besser?, ... Vorteile, Nachteile, ... etc.

Nachdem, was ich aus dem Test gelesen habe, sind die nicht wirklich schlecht, ... sind das wirkliche Alternativen zu einem Teufel Concept C? Und ja, welche, ... momentan, liegt die Schmerzgrenze bei 175€, wobei das Teufel auch schon 190€ kosten würde, da ich zwei Ständer brauche, ... aber sparen muss ich ja auch irgendwie ^^, ...

Ich bin nicht audiophiel oder so, ich will nur ein möglichst qualitativ hochwertiges Soundsystem, dass vllt. die nächsten 5 Jahre mit macht, ohne Störgeräusche zu fabrezieren.

Auf was müsste ich bei Nachfeldmonitoren achten, außer dass sie aktiv sein sollten ^^.
 
Also zu den ESI kann ich sagen: Die klingen wirklich traumhaft. Besitzen tue ich sie noch nicht, aber das ändert sich sobald ich wieder flüssig bin. :D

ESI Near05 Experience (sind die Nachfolger).
 
Zurück
Top