BF5 BF5 - Performanceeinbrüche bei viel Aktion

log11

Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.828
Servus zusammen,

ich nutze für BF5 folgende Hardware:
Intel Core i5-2500K
Board: MSI P67A-C43
RAM: 8GB DDR3 (2x4GB)
Grafikkarte:Radon RX470 8GB
Monitor: BQ XL2411Z 1920x1080

Insgesamt läuft BF5 auf dem System recht gut. Doch bei viel Aktion im direkten Umfeld gehen die Frames mächtig in den Keller.
Vermutlich wäre es zunächst sinnvoll den RAM zu verdoppeln?
Welche Komponente seht Ihr als Flaschenhals? Besten Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:

ReignInBlo0d

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.821
Kannst du selber überprüfen anhand von MSI Afterburner etc., wenn du die Auslastung der Komponenten beobachtest.

In dem Fall kann ich dir aber schon mal das Ergebnis vorweg nehmen:
der alte i5 ist zu lahm.
 

Bartmensch

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.199
Die CPU hat nur 4Kerne/4 Threads.
Das ist zu wenig für BF5, es entspricht gerade den minimalen Systemvoraussetzungen.
By the Way der RAM ist auch ein bisschen wenig. 16 GB wären Satz.
Sonst musst Du mit Einbüßen rechnen.
 

Midium

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
603
Habe vor kurzem den i5 2500K durch einen R7 2700X ersetzt, gerade auch für BF5. Du kannst den i5 ja noch auf 4,5GHz übertakten, wenn das noch nicht geschehen ist um etwas mehr Frames zu bekommen. Wenn das nicht reicht, kommst du mit der alten Platform nicht wirklich weiter. Der schnellste Prozessor ohne RAM und Board-Tausch sollte ein i7 3770K sein, investieren würde ich an deiner Stelle aber nicht mehr in die alte Platform.
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.879
Ich vermute bei der GPU mal, das es sich um eine RX 470 mit 8GB handelt, denn RC47 sagt mir gar nichts (außer ein Motorrad von Honda).

Bei BF5 werden deiner CPU die Threads ausgehen, insbesondere im Multiplayer mit vielen Spielern gönnt sich das Spiel problemlos alle 16 Threads eines Ryzen 2700x.

Aber teste am besten selbst, hat @Silverangel ja schon geschrieben, bei mir in der Signatur ist der Link auch nochmal.
 

Silverangel

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
5.870
Es ist total egal was irgendwer sagt.
Nur du allein kannst sehen was wann wieviel limitiert. Die Tools dazu wurden dir an die Hand gegeben.
Wieviel FPS welche Komponente noch liefert kannst du damit Stück für Stück selbst herausfinden.
Alles andere ist nur rumraten, da niemand davon vor deinem Rechner sitzt.

Auch wenn wir aus Erfahrungswerten heraus dir sagen können was dich wohl am ehesten einschränkt kannst nur du herausfinden um wieviel und welche Komponente vllt. noch für dich ausreichend FPS liefert.
 

log11

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.828
Hallo, stimmt ich meine natürlich eine RX470 8GB. Sorry, hatte mich verschrieben und habe es korrigiert.
Ohje, da wäre also vermutlich eine neue Plattform fällig? Ich werde mal versuchen mit MSI Afterburner heraus zufinden, was da der Flaschenhals ist. Sollte es die CPU sein, dann werde ich in das System nicht mehr viel investieren. Die Graka dürfte eigentlich noch potent genug sein.
Ergänzung ()

Ich habe gerade mal einen Test mit MSI Afterburner gemacht.
RAM Auslastung im Spiel liegt bei 6-7GB, das ist offensichtlich nicht mein Problem.
Allerdings, wie Ihr schon richtig vermutet habt, ist die CPU Auslastung permanent bei 90-100% auf allen 4 Kernen.

Folgende Grafiksettings nutze ich:
1920x1080 / 60Hz Vollbild
Sichtfeld 55
ADS Sichtfeld Aus
Bewegungsunschärfe 50%
ADS Schärfetiefe Effekte EIN
Chromatische Aberation EIN
Filmkorn EIN
Vignette EIN
Linsenbrechung EIN
DX12 AUS
High Dynamic Range AUTO
Auflösungsskala 100%
Frameratenbegrenzung 200
UI Upscaling AUTO
GPU-Speicher Beschränkung EIN
Skalierungsfaktor 50%
Grafikqualität AUTO Max Qualität
Texturqualität MITTEL
Texturfilterung MITTEL
Beleuchtungsqualität MITTEL
Effektqualität MITTEL
Postprozessing Qualität MITTEL
Gitter Qualität MITTEL
Terainqualität MITTEL
Gestrüppqualität MITTEL
Anti-Alaising-Postprozessing TAA HOCH
Umgebungssicht HBAO

Was läßt sich da noch optimieren für meine betagte CPU? Wenn ich jetzt aufrüste, dann wird es eh ein anderes Board und mit DDR4 Speicher wohl auch neuer RAM. Welche CPU bietet derzeit das beste P/L? Voraussetzung wäre, dass ich meine RX 470 8GB und die 1TB SSD mit SATA Anbindung weiter nutzen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

CSOger

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.808
Future Framerate Rendering kannst du noch an machen.
Der Input Lag soll nicht ins Gewicht fallen und es bringt gut Fps.
Ich habe hier mit DX 12 ohne Future Framerate Rendering die gleichen Fps als mit DX11 und Future Framerate Rendering an.
Seltsam das ganze.
Halt mit den Settings probieren was bei deiner Kiste am besten geht.
 

log11

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.828
Ich habe mit FFR und mittleren Texturen noch ein wenig was raus holen können. Nun ist die der i5 2500k bei 75 bis 90 Auslastung, besser also. Danke für den Tipp mit dem Ryzen 5. Mal ne Frage zu den AMD Boards. Die passenden zum Ryzen 2 gibts ja schon ab 60Euro.
Z.Bsp. hier als Bundle:

AMD RYZEN 5 2600 / ASUS PRIME A320M-K MAINBOARD BUNDLE

Auf was sollte man da speziell achten? Merci.
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.751
@ TE:
A320 erlaubt kein OC. ungekühlte VRMs und nur zwei RAM-slots sprechen auch nicht gerade für dieses MB. sollte mMn schon wenigstens ein MSI B450M Pro-VDH oder ASRock B450M Pro4 für ~70-75€ sein. wenn man mehr ausgeben will z.b. ein MSI B450 Tomahawk. dazu 16GB schnellen RAM im dualchannel, z.b. G.Skill Aegis 3000.
 

btong1

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
838
CPU Limit.

"perfoverlay.drawgraph 1" in die Console eingeben und schauen. Gelber Graph ist die CPU und der grüne Graph die GPU. Du wirst zu 99%iger Wahrscheinlichkeit Ausschläge der gelben CPU Kurve nach oben sehen = CPU
 

log11

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.828
Nach nochmaligen Test mittels "perfoverlay.drawgraph 1" ist eindeutig die CPU das Nadelöhr.

Ich denke nun über folgendes System als Upgrade nach:
Board: Gigabyte GA-AX370M-DS3H -> 59€
CPU: Ryzen 5 2600 -> 158€
RAM: G.SKILL Aegis DDR4-3000 2x8GB -> 112€

Mein altes Gehäuse und das NT bquiet Dark Power mit 500W müsste ich ja weiterverwenden können?
Seht Ihr bei den Komponenten noch Verbesserungspotential in einem ähnlichen Preisbereich?
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.751
@ TE:
nimm eines der von mir genannten MBs, das von dir genannte ist nicht so der knaller. es gibt kein "Dark Power 500".
 

Meridian1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
497
Ich würde mind. auf nen i7 7700k alt. 8600k setzen für den BFV Multiplayer. Lt. diversen Bencharks, z.B. bei Gamestar sind die AMD hier alles keine Kracher. Da kommt ein Ryzen 5 2600 auch nicht viel besser weg wie ein i5 6600K. Dann lieber doch den 2500k behalten.
 

log11

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.828
Ich dachte gerade die Ryzon CPU's ab 2600 aufwärts wären gut für BF5 geeignet?
Ich müsste das mal im Benchmarkvergleich zu meinem alten Core i5-2500k sehen, dann wüsste ich ob sich das Aufrüsten lohnt. Ein System mit i5-8600K oder i7-7700k ist natürlich um einiges preisintensiver als das oben skizziertes System (#16 Betrag)
 
Top