Bildbearbeitungsrechner

BenSchott

Newbie
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4
Guten Mittag und Hallo zusammen!

Ich suche einen Rechner für meine Schule, bzw. die einzelnen Hardwareteile. Ich hoffe die Gliederung ist mit Blick auf den Leitfaden in Ordung. Ein Bildschirm brauch darin nicht enthalten sein!

2. Preisspanne
Es steht ein Budget von 1000€-1200€ zur Verfügung.

3. Der Rechner wird ausschließlich zur Bildbearbeitung genutzt und nicht zum Spielen. Außerdem sollte der Rechner noch ein paar Jahre halten. Eine Gewisse Profession ist auch vorhanden, deshalb ist es gerade für Programme wie C4D wichtig, dass die Graka das GPU-Rendering unterstützt.

4. / Nichts vorhanden.

5. Wer das System Schule kennt, der weiß, dass so etwas immer einige Jahre halten muss, also keine Nachkäufe / Erneuerungen in nächster Zeit. ;-)

6. Spezifikationen / Details:
Wichtig ist eine hohe Leistung, Energie Verbrauch oder Aussehen kann vernachlässigt werden!
USB 3.0, mindestens 2 Stk.
OS: Win 7
Gehäuse: günstig
kleine SSD, vll für das OS
Ram: 16 GB wären super, wenn der Preis nur 8 zuläst, auch verständlich.

7. Der Rechner wird zusammengebaut, kann also in Einzelteilen gekauft werden. Bedingung ist, dass der Kauf auf Rechnung möglich ist. Außerdem soll innerhalbdes nächsten Monats gekauft werden.

Vielen Dank für eure freundliche Hilfe, ich hoffe wir werden etwas passendes finden!

Grüße Ben
 

SpamBot

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.410
Dann wird das wohl nix mit dem neuen Rechner ...
Also wenn man als ordentliche Firma/Schule eben nicht als Privatperson auftritt sollte das doch kein Problem sein. Ich hab hier sogar schon bei Ebay Händlern ohne Problem Ware auf Rechnung bekommen. Bei dem hohen Wert der Rechner muss man das natürlich vorher von beiden Seiten schriftlich regeln ;)

Edit: Bei allen typischen "billig" Shops wird das aber natürlich nicht funktionieren aber einfach mal Anrufen und gleich noch Rabatt anfordern da es für eine Schule ist + größere Abnahme ....
 
Zuletzt bearbeitet:

HaveFun

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.883
Falls du mit "auf Rechnung" meinst, dass du das Geld erst nach nach Eerhalt der Ware überweisen willst, wird es in der Tat schwierig, einen günstigen Versender zu finden.
Du könntest ggfs. im lokalen Handel bestellen und abholen. Beispielsweise bei Atelco, die bieten das identische Sortiment wie Hardwareversand.de, haben aber halt Filialen (bei ca. 20-30% höheren Preisen, afaik).
 

UweW.

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.081
Kauf auf Rechnung: Alternate bzw. Alternate B2B. Einfach anrufen und den Rest mit dem Sachbearbeiter per Mail abwickeln. Als Erstkäufer werdet ihr aber ggf. damit leben müssen, zwar auf Rechnung kaufen zu können aber nur per Vorkasse.
 

WebLobo

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.680
Wenn du einen Schrank, ein Bett oder ein Sofa per Rechnung kaufst,
dann kann der Verkäufer im Falle eines Umtausches davon ausgehen, daß er auch genau seine Sachen wiederbekommt.

Hardware (die einzelnen Teile) kann sehr schnell vertauscht werden ...
oder aber der Comp wird bis zum Erbrechen gestresst und dann als "bereits defekt erhalten" zurückgeschickt.

Auch wenn du die Rechnung nicht bezahlen solltest ist die Chance groß, daß der Händler sein Möbelstück (im mehr oder weniger neuwertigen Zustand) zurückholen kann ...
Computer-Hardware kann innerhalb von Minuten verkauft werden - und der Händler sieht weder Ware noch Geld.
 

BenSchott

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4
Dann lassen wir das mit der Bezahlmethode ersteinmal raus, das soll dann mein Problem sein.Viel interessanter wäre die Hardware / Zusammenstellung, die ihr mir empfehlen könnt.
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
17.189
Zuletzt bearbeitet:

BenSchott

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4
Vielen Dank, PCTüftler! Das ist sehr hilfreich :) Muss mich damit noch etwas näher befassen, aber es sieht schon richtig gut aus! :))
 

SpamBot

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.410
Ist zwar jetzt etwas spät aber einige(fast alle?) staatlichen Institutionen können nur auf Rechnung einkaufen. Habe zwar noch nie PC Hardware gekauft aber sehr teure Technik und hier war das niemals ein Problem. Auch bei Online-Shops welche normalerweise sowas nicht zulassen. Wenn sie rumgemault haben reichte meist ein Brief auf Uni-Papier in dem der Bezahl Ablauf geregelt war.
 
Top