Bluescreen 0x0000a1

theantii

Newbie
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
6
Hallo Leute,

Ich bekommen seit mehreren Tagen unregelmäißge Bluescreens wenn ich auf Videos klicke.
Natürlich hab ich nach einer Lösung gegooglt, aber eine richtige Lösung hab ich noch nicht gefunden.

Kurz zu meinem Computer:

Windows 8.1 64bit
Intel Core i5 3470 4x3.20GHz So1155 Box Ivy Bridge
MSI H61M-P20 H61 Sockel 1155 mATX DDR3
AMD Radeaon HD 7700 Serien( glaube 7760/80)
8GB Arbeitsspeicher

Bluescreen:
0xa0000001
cause by driver: atikmdag.sys


Was ich veruscht habe bis jetzt: Den Grafikkarten treiber neuinstallieren (hat nicht funktioniert aus einem nicht erklärlichen Grund)

Flash player neuinstalliert (erfolgreich).

Mit freundlichen Grüßen
Anti :)
 

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.766
kannst du den grafiktreiber herunterladen und über den abgesicherten modus veruschen zu installieren
 

theantii

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
6
Hat geklappt, danke:)

Aber woher weiß ich jetzt, ob der Bluescreen jetzt weg ist?
 

Scriptkid

Banned
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
7.617
Du wirst es merken, wenn wieder ein kommt- vor allem beim Videoschauen;)
 

theantii

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
6
Seitdem Treiber update bleibt mein Bildschirm ab und zu schwarz beim hochfahren dann muss ich den 2-3 mal immer wieder gezwungen neustarten bis der Desktop dann auftaucht..

Hat jemand ne idee voran das liegen könnte?

Werde wohl erst mal mein Systemwiederherstellen wie es vor dem Treiber update war.

MfG

theantii
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.532
Da würde ich mal das RAM richtig testen, damit RAM Fehler auszuschließen sind. Dazu stellt man alles im BIOS so ein, wie es auch nachher läuft, also keine OC-Tweaktools unter Windows verwenden! Dann die iso / img von Memtest86+ von CD oder USB-Stick booten, denn man kann nicht unter Windows sinnvoll das RAM testen. Es sollten min. 6 PASS abgewartet werden und es darf dabei kein einziger Fehler auftreten, also am Besten über Nacht laufen lassen. RAM-Fehler können die unmöglichsten Probleme erzeugen.

Poste auch mal den Screen von CrystalDiskInfo (die Portable Standard Edition reicht und ist frei von Werbung), ziehe aber bitte das Fenster soweit auf, dass alle Attribute und auch die Rohwerte vollständig sichtbar sind.
 
Top