Test BMW Digital Key im Test: Das iPhone wird zum Autoschlüssel

mesohorny

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
932

Tommy Hewitt

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.624
Danke 😬
Nicht mal die Funkentriegelung der Fahrzeuge haben sie vernünftig abgesichert.
Zumindest hier sehe ich CarKey über NFC schon als deutlich sicherer. Wie es dann über den U1-Chip aussieht muss sich noch zeigen.

Ich trage seit Apple Pay übrigens keine Geldbörse mehr mit mir rum. Mein 6s hat mit den miesesten Akku den man finden kann. Wie oft stand ich bisher da und konnte nicht bezahlen? Achja, noch nie......

Sehe also absolut keine Probleme bei CarKey.
 

b2Punish

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
123
Dieses Apple gebashe hier ist mal wieder unglaublich.
Welcher herkömmliche Autoschlüssel ist den eurer Meinung nach sicherer?
Wenn BMW das mit Android und Google machen würde, gäbs mit Sicherheit nicht solche sinnlosen kommentare.

Ausserdem ist es eine Option, welche die Apple Hater ja nicht bestellen müssen.
 

>_<

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
499
Ja wow der 5 Stunden Notfallmodus bringts auch voll..
Wenn man feiern geht und das Handy 2 Uhr nachts ausgeht, hilft einem das auch nicht um 11 Uhr morgens

- von den ganzen Sicherheitslücken was mit der Zeit auftauchen werden ganz zu schweigen
 

BorstiNumberOne

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.950

MujamiVice

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
370
Super Idee, jetzt müsse Kriminelle nich mal das Signal vom Keyless Go verstärken, sondern hacken sich gleich ins Auto rein.
 

Tommy Hewitt

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.624
Wenn man feiern geht und das Handy 2 Uhr nachts ausgeht, hilft einem das auch nicht um 11 Uhr morgens
Dann ist's auch besser, wenn du nicht in dein Auto kommst ;)
von den ganzen Sicherheitslücken was mit der Zeit auftauchen werden ganz zu schweigen
Du meinst die zahlreichen Lücken, die auch bei Apple Pay aufgetaucht sind? Waiiiiit a second 👀
 

timo82

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.859
Wann war denn das letzte Mal, dass du ein leeres Smartphone mit dir rumgetragen hast, vor Allem länger als 5 Stunden?
In der Zeit hast du alle Möglichkeiten der Welt, das Ding zu laden, sogar im Auto direkt.

Aber Hauptsache irgendwoher das Haar in der Suppe finden wollen...

Ich habe das Gefühl, dass du es falsch verstehst.
Du musst es nicht fünf Stunden leer tragen, es muss fünf Stunden leer sein.


Beispiel:
Ich übernachte spontan woanders, abends ist das Handy leer. Am nächsten Morgen sind mehr als 5 Stunden vergangen -> ich kann das Auto nicht mehr mit dem Handy öffnen.


Wie ich das Handy dann im Auto laden soll, verstehe ich nicht. Der Wagen wäre dann verschlossen.
 

Standeck

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
123
Wie heißt es so schön "Sicher ist, das nichts sicher ist!".
Kriminelle Energien und das speziell bei digitalen Medien sind sehr hoch.
Ich bin ganz ehrlich - ich hätte da kein Sicherheitsgefühl und das bei einem Wagen dieser Preisklasse - nein Danke.
BMW wirds freuen wenn die mit Digital Key ausgestatteten Sauteuren Karren sich nach Osten verziehen. Dann läuft wieder ein Neuer vom Band, Kaskoversicherung machts möglich. :D
 

Brink_01

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.397
Dieses Apple gebashe hier ist mal wieder unglaublich.
Welcher herkömmliche Autoschlüssel ist den eurer Meinung nach sicherer?
Wenn BMW das mit Android und Google machen würde, gäbs mit Sicherheit nicht solche sinnlosen kommentare.

Ausserdem ist es eine Option, welche die Apple Hater ja nicht bestellen müssen.
Also ich habe einiges überflogen da es wie immer einige Kommentare von Leuten gibt, die sich mit gar nichts auseinandersetzen können aber sinnlos meckern, aber wer basht hier gegen Apple? :D
Es geht größtenteils um BMW und ich kann mir sehr gut vorstellen das es bei Android schon eher Kommentare gegen Google gäbe.

Hätte das Feature gerne getestet aber weder habe ich ein iPhone, noch wird mein nächstes Fahrzeug ein BMW.
So könnte ich einige Dinge erledigen wo ich dank Google Pay meine Geldbörse und nun auch meinen Autoschlüssel zuhause lassen kann.

@Darken00
Weil du nicht weit genug denkst...

Niemand hat lust darauf bei jedem Fahrzeugstart ein Passwort einzugeben, davon abgesehen das die ältere Herrschaft sicherlich hier Probleme bekommen würde.
Man will einfach einsteigen und los fahren und nicht erst einen Code eingeben müssen der bei 95% der Fahrer sowieso 1234 wäre.

Zudem gibt es sicherlich Szenarieren wo der Fahre nicht ansprechbar ist oder ähnliches.
Keyless Go ist da schon ein guter Weg, wobei die gerade am Anfang sich nicht viel Gedanken um die Sicherheit gemacht haben. Das sieht heutzutage aber auch schon anders aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darken00

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
57
Warum machen die Hersteller nicht etwas viel sichereres?

Beim Start des Motors MUSS vorher ein Passwort eingegeben werden, das der Halter selbst festlegt. Gibt man das Passwort drei Mal falsch ein, verschließen sich die Türen, sodass der potentielle Dieb eingeschlossen ist. Gleichzeitig werden im Innenraum Fotos durch Innenraumkameras vom Dieb gemacht und in einer Blackbox des Autos gespeichert. Zugleich wird bei dem Hersteller ein Alarm ausgelöst, diese geben diesen mitsamt Position umgehend automatisch an die Polizei weiter. Die schauen nach, was da los ist und erwischen den Dieb auf frischer Tat. Sollte er doch aus dem Auto entkommen sein, so hat man immer noch die Fotos und kann Fahndungen rausgeben.

Ohne korrekte Codeeingabe kann der Motor softwareseitig und mechanisch gesperrt werden, sodass nicht einmal durch physisches eingreifen der Motor wieder läuft. Erst eine Verifizierung durch den echten Halter des Fahrzeugs kann diese Sperrung wieder aufheben.

Warum denken sich die Hersteller nur immer diese komplizierten und unsicheren Verfahren aus. Erst Keyless-Scheiße bei BMW und jetzt Smartphones. Warum sollte man sich immer abhängig machen von externen Geräten?
 

DarkTaur

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
336
Das kann man nicht einfach so hacken. Wie denn auch mit dem Sicherheitsmechanismus. Da ist es einfacher einen Raub durchzuführen oder das Handy zu stehlen. Aber dasselbe trifft auch auf den Schlüssel zu. Das ist ein Komfortgewinn ohne Nachteile.
Hat man das bei den bisherigen Keyless-Go Systemen nicht auch schon behauptet? Keines der bekannten Systeme ist wirklich sicher und eigentlich sehr beliebt bei den organisierten Banden. Größter Nachteil der Systeme: Sobald diese geknackt wurden uns von den Banden ausgenutzt wird, steigen im Jahr darauf die Versicherungsbeiträge kräftig an... Selbst schon mitgemacht. Ich habe ein Auto ohne Keyless-Go (zum Glück) aber leider unterscheiden die Versicherungen nicht zwischen den Varianten mit bzw ohne... :(
 

mesohorny

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
932
Ich habe das Gefühl, dass du es falsch verstehst.
Du musst es nicht fünf Stunden leer tragen, es muss fünf Stunden leer sein.


Beispiel:
Ich übernachte spontan woanders, abends ist das Handy leer. Am nächsten Morgen sind mehr als 5 Stunden vergangen -> ich kann das Auto nicht mehr mit dem Handy öffnen.


Wie ich das Handy dann im Auto laden soll, verstehe ich nicht. Der Wagen wäre dann verschlossen.
Nene, ich hab das schon richtig verstanden.
Heutzutage kommt man aber überall an Lademöglichkeiten ran.
Ich persönlich trage auch nie ein Ladekabel mit mir herum, aber jeder hat zu Hause irgendwo Ladekabel, Adapter, whatever rumliegen, also das Szenario (Worst Case) ist schon sehr weit hergeholt.

Verlierst du z.B. deinen Autoschlüssel (anderes worst Case Szenario), hast du gar keine Möglichkeit das Auto zu öffnen, da ist das Handy für 5 Minuten irgendwo zu laden schon weit weniger dramatisch.
 

SyntaX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
418
Ein Feature das nicht mehr als ein Schulterzucken hervorruft. Wers braucht, warum nicht...
 

timo82

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.859
Nene, ich hab das schon richtig verstanden.
Heutzutage kommt man aber überall an Lademöglichkeiten ran.
Ich persönlich trage auch nie ein Ladekabel mit mir herum, aber jeder hat zu Hause irgendwo Ladekabel, Adapter, whatever rumliegen, also das Szenario (Worst Case) ist schon sehr weit hergeholt.
Ich übernachte vom Job immer mal wieder im Hotel. Da war bisher noch nie ein Ladekabel auf dem Zimmer.
Letzte Woche habe ich einen Freund ins Krankenhaus gebracht (stationäre Behandlung) und konnte ihn dann nicht mehr telefonisch erreichen. Der Empfang war dort so schlecht, dass sein Handy auf voller Leistung nach Netz gesucht hat und leer ging.

Das sind zwei - meiner Meinung nach - nicht weit hergeholte Beispiele.
 

Averomoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.301
Ein Nachteil ist aber definitiv, dass das iPhone derzeit noch aus der Hosentasche geholt werden muss.
Was dieses Gimmick noch sinnloser macht. Viele moderne Autos haben "KeyLess Entry", da bleibt der Schlüssel in der Hosentasche, Hand auf den Türgriff und die Tür geht auf.

Für mich ist das Verschwendung von Ingenieurs-Arbeitszeit 🙄
 

Corros1on

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
6.278
Bevor der Akku leer wird meldet sich das Smartphone auf irgendeiner Art und Weise, dass ein Smartphone ohne technische Defekte urplötzlich ohne Vorwarnung ausgeht ist also sehr unwahrscheinlich.

Außerdem ein entsprechendes Ladekabel oder Landemöglichkeit lässt sich auch irgendwie organisieren.

Zumal wie oft ist es eich schon vorgekommen, dass der Akku eures Smartphones wirklich leer gewesen ist und nix mehr ging?
 

mesohorny

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
932
Ich übernachte vom Job immer mal wieder im Hotel. Da war bisher noch nie ein Ladekabel auf dem Zimmer.
Na spätestens hier sollte dir dann dein Arbeitgeber aber eine Lademöglichkeit bieten, wenn er dich schon auswärtig unterbringt :), das Argument lasse ich dir so nicht durchgehen.
Das Hotelpersonal bietet hier bestimmt auch Hilfe an.

Wie gesagt, verlierst du den physischen Autoschlüssel, so hast du ein weitaus ernsteres Problem.
 

b2Punish

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
123
Also ich habe einiges überflogen da es wie immer einige Kommentare von Leuten gibt, die sich mit gar nichts auseinandersetzen können aber sinnlos meckern, aber wer basht hier gegen Apple? :D
Es geht größtenteils um BMW und ich kann mir sehr gut vorstellen das es bei Android schon eher Kommentare gegen Google gäbe.
Soll ich dir ein paar Beispiele nennen, vielleicht sind die etwas zu unterschwellig für dich. Für mich ist das gebashe, und viele regen sich nur drüber auf weils halt mit Apple zusammen umgesetzt wird.

Wer das System nicht möchte solls halt nicht kaufen. Das ist der Punkt.

Handy leer - ausgesperrt :evillol:

Aber die Hipster finden es wohl toll.

Edit: Okay, aber das macht es mMn noch schlimmer, wenn das Handy, wenn es sich selbst ausschaltet noch nichtmal wirklich aus ist.
Muss ich dann zum BMW nochn iphone kaufen ? wtf
Also oculus is tot weil facebook, bmw is tot weil apple.
was zur hölle.....
ach scheiss, die chinesen haben immer was :p
 
Top